Clicks107

Maria, zeig mir deinen Sohn

Tina 13
25
Maria, zeig mir deinen Sohn Bevor man mit dem Gebet beginnt, den Rosenkranz schon in Händen, soll man nicht zögern, sich an die Muttergottes zu wenden: „Maria, zeig mir deinen Sohn“. Maria ist …More
Maria, zeig mir deinen Sohn

Bevor man mit dem Gebet beginnt, den Rosenkranz schon in Händen, soll man nicht zögern, sich an die Muttergottes zu wenden: „Maria, zeig mir deinen Sohn“. Maria ist unsere Mutter, sie kennt ihren eigenen Sohn besser als jeder andere. Lassen wir uns von ihr an die Hand nehmen und in unserem Herzen das ganze Geheimnis Christi enthüllen.

Im Gegensatz zu dem, was häufig geglaubt wird, ist der Rosenkranz kein Lobpreis auf Maria, sondern ein Weg zu Christus. Jedes Gesetz ist die Gelegenheit, ein Geheimnis aus dem Leben Christi zu betrachten. Während wir die zehn „Gegrüßet seist du, Maria“ beten, tauchen wir in ein einziges Geheimnis ein.

Die Szenen aus dem Leben Christi, die wir im Rosenkranz durchschreiten – die Verkündigung des Engels an Maria, die Geburt Jesu, die Taufe Jesu im Jordan, die Verklärung, das letzte Abendmahl, die Leiden des Herrn, die Kreuzigung, die Auferstehung und das Kommen des Heiligen Geistes… - wie viel Reichtum und Verehrung in diesen aufeinander folgenden Samenkörnern!

Betet den Rosenkranz mit der ganzen Innigkeit eures Herzens und nehmt mit Feuereifer jedes Geheimnis des Lebens Christi so auf, als ob Maria es euch persönlich in die Hände legen würde.

Lorena Moscoso

Übersetzt aus dem Französisch: fr.aleteia.org/…/ce-que-lon-deco…
diana 1 and 3 more users like this.
diana 1 likes this.
pablodeguadalupe likes this.
Elista likes this.
Tina 13
Arturremis and one more user like this.
Arturremis likes this.
Rest Armee likes this.
Tina 13
Maria, zeig mir deinen Sohn

Bevor man mit dem Gebet beginnt, den Rosenkranz schon in Händen, soll man nicht zögern, sich an die Muttergottes zu wenden: „Maria, zeig mir deinen Sohn“. Maria ist unsere Mutter, sie kennt ihren eigenen Sohn besser als jeder andere. Lassen wir uns von ihr an die Hand nehmen und in unserem Herzen das ganze Geheimnis Christi enthüllen.

Im Gegensatz zu dem, was häufig…More
Maria, zeig mir deinen Sohn

Bevor man mit dem Gebet beginnt, den Rosenkranz schon in Händen, soll man nicht zögern, sich an die Muttergottes zu wenden: „Maria, zeig mir deinen Sohn“. Maria ist unsere Mutter, sie kennt ihren eigenen Sohn besser als jeder andere. Lassen wir uns von ihr an die Hand nehmen und in unserem Herzen das ganze Geheimnis Christi enthüllen.

Im Gegensatz zu dem, was häufig geglaubt wird, ist der Rosenkranz kein Lobpreis auf Maria, sondern ein Weg zu Christus. Jedes Gesetz ist die Gelegenheit, ein Geheimnis aus dem Leben Christi zu betrachten. Während wir die zehn „Gegrüßet seist du, Maria“ beten, tauchen wir in ein einziges Geheimnis ein.

Die Szenen aus dem Leben Christi, die wir im Rosenkranz durchschreiten – die Verkündigung des Engels an Maria, die Geburt Jesu, die Taufe Jesu im Jordan, die Verklärung, das letzte Abendmahl, die Leiden des Herrn, die Kreuzigung, die Auferstehung und das Kommen des Heiligen Geistes… - wie viel Reichtum und Verehrung in diesen aufeinander folgenden Samenkörnern!

Betet den Rosenkranz mit der ganzen Innigkeit eures Herzens und nehmt mit Feuereifer jedes Geheimnis des Lebens Christi so auf, als ob Maria es euch persönlich in die Hände legen würde.

Lorena Moscoso