Sprache

Klicks
1,3 Tsd.
Kommunistisches Opfer: Furchtbar, wie Marx in der evangelischen Basilika geehrt wird.

De Profundis 71 3
Ohne Kommentar
Kommentieren
aufwachen
@swizzero: auch ich bin so eine Sedisvakantistin, die glaubt katholisch zu sein. So katholisch wie jetzt war ich noch nie, das können Sie mir glauben!
Die Bärin
So frei ist in unserem Land die Meinung! Wer gegen staatlich und kirchlich verordnete Hochachtung agiert, muss mit Konsequenzen rechnen!
Eremitin
na hier geht's ja wieder ab, da lachen sich die Atheisten über uns kaputt....wisst ihr was: ich koche mal wieder den Versöhnungsroibuschtee und dazu gibt's aber keine Kekse, sondern für jeden ein dickes Stück von Ruperts hervorragender Schwarzwälder-Kirschtorte und dann reicht euchs Handl und gut is.... Mehr
Tina 13 gefällt das. 
aufwachen
@Svizzero : Die "Gedichte" von @Tina 13 sind .... keine Gedichte, milde ausgedrückt. Nehmen´Sie´s doch nicht so persönlich. Sie wissen was Sie sind und was Sie nicht sind.
Ich geb´s zu - das kann ganz schön am Ego kratzen. Hab mich erst kürzlich vom Pater Lingen auf´s Übelste beschimpfen lassen müssen. Das hat mir auch nicht gefallen.
Jesus hat doch gesagt: liebt eure Feinde - tut Gutes denen,… Mehr
Saebisch
aufwachen
Ihr Kommentar und Ihre Frage wurden nicht gelöscht. Bitte schauen Sie hier: Die ,,Begierdetaufe" begraben - mhfm
aufwachen
@Svizzero : Na, lieber @Swizzero - Sie sind ja auch ganz schön biestig.
@Tina 13 hat mich auch schon gelöscht, weil ich meine Erfahrungen mit Pater James Manjackal schilderte und ihr das nicht passte. Davon geht die Welt nicht unter.
Etwas mehr Metaebene wäre wünschenswert.
Der Hl. Paulus hat schon seiner Gemeinde vorgehalten, dass sie aufhören sollen, sich gegenseitig zu zerfleischen...
Katholikenmann
Sehen Sie, es funktioniert doch. Man braucht nur genug Sauerstoff, dann klaptt es manchmal auch mit dem Nachdenken. Wenn Sie einen Mitforisten blocken ist das ZENSUR vom feinsten, denken Sie mal darüber nach. So jetzt wüsche ich meinem Lieblingstroll aber einen schönen Abend.
Tina 13
Ein fauler Apfel verdirbt den ganzen Korb“, lautet ein Sprichwort. Die Bibel sagt im Grunde das Gleiche und benutzt dabei die Analogie von der Gärhefe, die den ganzen Brotteig durchdringt: „Ein wenig Sauerteig durchsäuert den ganzen Teig“ (1. Korinther 5,6). Diese Tatsache trifft den Kern hinsichtlich der falschen Werte, von denen sich die Gesellschaft heute zunehmend konfrontiert sieht.

"Ein … Mehr
Theresia Katharina gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Katholikenmann
@Svizzero Ich habe nicht behauptet, daß Sie einen Kommentar von mir gelöscht haben. Aber gehe Sie doch nochmal an die frische Luft, vielleicht brauchen Sie noch mehr Sauerstoff. Trolle brauchen glaube ich viiiieel Sauerstoff, bis Sie sich erinnern was Sie gemacht haben.
Tina 13 gefällt das. 
Katholikenmann
@Viandonta Was heißt hier sticheln, ich benenne nur Tatsachen. Wer lügt und zensiert ist ein Troll. Beispiel @Svizzero
Tina 13 gefällt das. 
aufwachen
@Katholikenmann : in dubio pro reo:
ich weiß doch nicht, ob @swizzero einTroll ist. Ich habe noch vor nicht all zu langer Zeit auch ganz andere Dinge geglaubt als jetzt; bin nach meiner Bekehrung brav in den NOM gegangen (wohin den sonst?), zur charismatischen Erneuerung, habe Johannes PaulII. und Benedikt XVI verehrt und als sehr liebenswert empfunden und alle möglichen und unmöglichen … Mehr
Katholikenmann
Und lügen tut er @Svizzero auch noch. Wenn man hier Foristen verbietet einen Artikel zu kommentieren ist dis nichts anderes als ZENSUR. Oder was meint @donreto dazu?
Tina 13 gefällt das. 
Katholikenmann
Der Zensur-Troll @Svizzero müßte doch ganz still sein. Denn wer selbst zensiert hat sein Recht auf freie Meinungsäußerung verwirkt. Mit einem Troll soll man nicht diskutieren hat mich meine Mama gelehrt. @aufwachen
Tina 13 gefällt das. 
aufwachen
Eine Illuminatenagentin. Verfolgen sie mal ihren Werdegang im Osten.
aufwachen
@Svizzero : Es werden aber nicht alle die in der Hochfinanz arbeiten für politische Funktionen rekrutiert.
Schauen Sie sich doch den Macron an: gearbeitet für die Hochfinanz, plötzlich als Politiker aufgetaucht aus dem Nichts, eine neue "Partei" gegründet und gleich Präsident geworden.
Das sind doch alles Befehlsempfänger. Und manche müssen eben den "bösen Cop" spielen, damit die Leute nichts … Mehr
aufwachen
@Svizzero : ist das wieder einer Ihrer "naiven" Scherzfragen?
Die Hochfinanz bestimmt, verhindert und bezahlt ALLES. Krieg und Frieden. Parteien und Schein-Oppositionen um den Anschein der Demokratie zu wahren. Sind sie dann rechtmäßig gewählt und sitzen im Bundestag, werden sie plötzlich unsichtbar und unhörbar. In den "neutralen" Nachrichten der ARD werden wi r mit Statements der Grünen … Mehr
Sunamis 46
lieber NAVICULUM
Hitler ist schon längst tot-
Dieser freimaurer Albert Pike arbeitete schon in zeitraum von 1870 daran diekatholische kirche zu zerstören
Und auf eine 3wk hin
Deshalb erkennt man
Das alles darauf hin arbeitet-
Zb wurde seit jahren daran gearbeitet mit immer neuen pflastersteinen einen weg zu bauen um iran anzugreifen
Und ein paar arbeiten kräftig daran
aufwachen
@Tradition und Kontinuität : Sie können doch nicht behaupten, dass Claudia Roth und die vielen altgrünen Pädophiliebefürworter erwachsener sind als Alice Weidel! Diese könnte auch eine Agentin der NWO sein -sie hat für die Hochfinanz gearbeitet. die Opposition wurde doch längst gekapert und wird gelenkt! Und zwar so, dass sie für einen "braven Gutmenschen" nicht mehr wählbar ist. Im Prinzip wäre … Mehr
Erst die sog. Aufklärung (also die Selbstverherrlichung des Verstandes), ihm folgend der hochmütige Luther mit dem dreißig jährigen Krieg, dann die Entwicklung des Sozialismus als bewußt atheistisches Gegenstück zum Christentum. Diese drei Bewegungen aus der Küche des Teufels verursachten in Europa bis heute 200 Millionen Tote. Und jetzt wollen genau diese Leute sich mit den islamischen … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
aufwachen gefällt das. 
Stelzer
Der Mann hat recht, es ist ungeheuerlich aber kath. Kleriker sind genauso gottvergessen.
@Svizzero
Sie sagen es wir zwei sind da anderer Meinung
Was ich jedoch beanstande, ist die Tatsache, dass sie diese Menschen als Taugenichtse bezeichnet. Solche Pauschalverurteilungen haben in einer Demokratie nichts verloren.
Mir fällt generell auf, dass die Rechten, zu oft aus der Rolle fallen, und somit von Ihnen gesagte Wahrheiten durch andere Skandal-Aussagen zunichte gemacht werden. Nehmen wir die AfD. Für mich, im Prinzip eine Partei, wie alle anderen. Ich war nicht glücklich darüber, dass man ausgerechnet die von der Diskussion auf dem Katholikentag ausschließen wollte. Heute kann ich die Bedenken der … Mehr
a.t.m.
Sie vergleichen Äpfel mit Birnen. Wären Sie Richter, ich möchte Ihnen nicht ausgeliefert sein.
a.t.m
Gegen das heutige Wüten der Menschheit sind Stalin, Mao, Hitler usw. nur als Armutschkerl und Mimosen zu bezeichnen, den jedes Jahr werden jährlich cirka 56 000 000 (56 Millionen) ungeborene Kinder noch in den Leibern ihrer Mütter als Satansopfer abgeschlachtet. Oder wieviele Menschen heutzutage täglich den Götzen Mammon geopfert werden, nur damit einige im Mammon Überfluss leben können, ja … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
@hooton-plan
Lenin, Stalin, Churchill (Zerstörung deutscher Städte), Roosevelt (Atombombe auf bewohntes Gebiet) und Konsorten werden was ihre Boshaftigkeit betrifft tatsächlich unterschätzt. Das ändert aber keinen Deut an der Boshaftigkeit des Satandieners Hitler!
aufwachen gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
hooton-plan
@a.t.m Richtig, am 5.3.1933 waren es 43,7% aber es waren eben nicht freie Wahlen, daher nichts aussagend. Bei freien Wahlen waren es nie mehr als 37,4%.
hooton-plan
@Svizzero Dieses Buch ist Pflicht-Lektüre: "Der Eisbrecher" von Viktor Suworow. Dieses Buch allein wird die Historiker zwingen, die Geschichte des 20. Jh. neu zu schreiben. All das dumme Geschwätz über den bösen Hitler kann man vergessen. Der grössten Satane waren Lenin, Stalin, Churchill, Roosevelt und Konsorten und ihre Glaubensbrüder. Die Verbrechen in der UdSSR übersteigen alles menschlich … Mehr
CollarUri gefällt das. 
a.t.m
@hooton-plan HITLER oder besser gesagt Die NSDAP hat aber sehr wohl mehr Stimmen als 37% erhalten, siehe Reichstagwahlen 05 03 1933 bei dieser hat die NSDAP 43,9 % errreicht.
Nur eines sollte uns klar sein, an der Vergangenheit können wir so und so nichts ändern, wir sollten aber aus der Vergangenheit lernen, aber sogar dafür sind wir als Gesellschaft zu DUMM und zu sehr von einen satanisch zu … Mehr
aufwachen gefällt das. 
CollarUri
Kleiner Druckfehler: die Dreyer sei "verlegen". Dort gehört dazu ein "o" hin wie "verlogen". Das trifft den Sachverhalt weit eher.
hooton-plan
@a.t.m Dann soll @Svizzero sich ganz klar ausdrucken, was er mit den polemischen Statistiken mitteilen will. Hitler wurde nicht vom Volk gewählt. Hitler hatte nie mehr als 37% der Stimmen. Die Sache mit der unten eingeblendeten konfessionsabhängigen Wähleranteil-Tabelle ist viel komplexer als es @Svizzero hier darstellen will. Eine Statistik MUSS man immer erklären, ansonsten man falsche … Mehr
a.t.m
@hooton-plan Lesen sie einfach die Kommentare von @Svizzero genauer durch und DICHTEN sie diesen nichts an. Denn Svizzero hat doch nur Bewiesen das die NSDAP in den Gebieten am besten Abgeschnitten hat in denen Lutheraner den größten Anteil der Bevölkerung stellten und die NSDAP in den Gebieten in denen Katholiken die Mehrheit stellten am wenigsten Stimmen erhalten hat. Je Lutherischer je … Mehr
aufwachen gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Carlus
Toren und gescheite Leute sind gleich unschädlich. Nur die Halbnarren und Halbweisen, das sind die Gefährlichsten.
Johann Wolfgang von Goethe
dt. Dichter
CollarUri gefällt das. 
hooton-plan
@Svizzero Du solltest Dich nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen. Adolf Hitler wurde nicht demokratisch von einer Mehrheit der Stimmbürger zum Kanzler gewählt. Die NSDAP hatte viel zu wenig Stimmen vom Volk bekommen. Adolf Hitler wurde von einer kleinen Polit-Elite in einem undurchsichtigen, undemokratischen Verfahren an die Spitze gehoben. Hitlers Wahlerfolge hätten NIE zur Machtergreifung … Mehr
aufwachen gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.