Clicks2K

Warum hat man ihn überhaupt geweiht?

Es war schon bei der Priesterweihe klar, dass er den katholischen Glauben nicht teilt.
Aquila
In diesem Zusammenhang stellt sich wieder einmal die Frage: Sind vielleicht im Lauf der vergangenen Jahrzehnte (viele) Seminaristen eingeschleust worden mit dem Auftrag, sich anzupassen, sich zu Priestern weihen zu lassen und zu versuchen, die Kirche von innen her zu zerstören?
Sicher ist, dass seinerzeit die Sowjetunion und die KP der USA solch teuflische Einschleusungen vorgenommen hat. Können …More
In diesem Zusammenhang stellt sich wieder einmal die Frage: Sind vielleicht im Lauf der vergangenen Jahrzehnte (viele) Seminaristen eingeschleust worden mit dem Auftrag, sich anzupassen, sich zu Priestern weihen zu lassen und zu versuchen, die Kirche von innen her zu zerstören?
Sicher ist, dass seinerzeit die Sowjetunion und die KP der USA solch teuflische Einschleusungen vorgenommen hat. Können wir sicher sein, dass gewisse Gruppierungen und Kräfte (Kommunisten, Freimaurer u.a.) heute so etwas nicht mehr tun?
Wenn man sich die Irrlehren und Irrwege gewisser Bischöfe und Priester anhört bzw. anschaut, muss man fast zu der Schlussfolgerung kommen, dass sie gezielt Zerstörungsarbeit leisten.
Sinai 47 and one more user like this.
Sinai 47 likes this.
gennen likes this.
ich habe 2,5 Jahre unter diesem "Priester" gelitten. Er war nie katholisch und wird es auch nie sein. Er hat sich schuldig gemacht am Heil der Seelen, indem er die Beichte abgeschafft hat, seine eigenen Messgebete erfunden, die Marienfrömmigkeit verhöhnt und viele weitere schlimme Dinge vollbracht hat. Ich und meine Mitbrüder haben Wiederstand geleistet; wir haben uns geweigert seine "Mess-…More
ich habe 2,5 Jahre unter diesem "Priester" gelitten. Er war nie katholisch und wird es auch nie sein. Er hat sich schuldig gemacht am Heil der Seelen, indem er die Beichte abgeschafft hat, seine eigenen Messgebete erfunden, die Marienfrömmigkeit verhöhnt und viele weitere schlimme Dinge vollbracht hat. Ich und meine Mitbrüder haben Wiederstand geleistet; wir haben uns geweigert seine "Mess-Simulationen" zu assistieren, ich habe versucht in jeder Predigt seine Häresien zu korrigieren. Es ist nicht wahr, dass die Gemeinde traurig ist, ich war dabei, als er seine üble Botschaft des Abschieds in der Messe verkündet hat, während des Goldjubiläums eines wirklich katholischen Priesters, fürchterlich. Jetzt können wir Aufatmen und alles wieder aufbauen, was dieser "Martin Luther" für Arme zerstört hat. Wir werden die Beichte wieder einführen, die Rosenkranzandachten und die Muttergottes ehren wie es sich gehört. Gott sei Dank haben wir noch einen wirklich katholischen Priester und ich und mein Mitbruder werden all unsere Kräfte einsetzten die Gemeinde wieder zurückzuführen zum katholischen Glauben...
Maria Katharina likes this.
Wenn erst einmal etwas zerstört wurde, das nicht physisch ist, also kein Gebäude aus Stein, sondern das Gebäude des Glaubens, ist es schwer wieder aufzubauen, aber nicht unmöglich. Wir hatten auch mal so einen Pseudo-Pfarrer, war erst alt-katholisch und verheiratet, wurde dann römisch-katholisch auf dem Papier: Das Grauen hat einen Namen.
Lutrina
Wenn er fromm, glaubenstreu und dogmatisch wäre hätte man ihn nicht zum Priester geweiht sondern aus dem Seminar vertrieben....
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Alexander VI. likes this.
Anno
Das Problem des Priestermangels ist, dass Personen geweiht werden, die man unter normalen Umständen nicht geweiht hätte. Ähnlich ist es auch mit der höheren Geistlichkeit, so mancher wurde mangels Alternativen Abt, Bischof, Kardinal oder vielleicht auch Papst und daher ist die katholische Herde auch so geschwächt.
Das ist nicht wirklich korrekt. Sicher gibt es Priester welche ihre Weihe erschleichen jedoch nicht wirklich dazu berufen sind. Es gaebe trotz allem genügend Priester welche jedoch aufgrund moderner Bischöfe durch modern denkende, Geldgierige und lutheranisch versaeuchte Laien ersetzt werden wenn Jene Priester zu katholisch sind. Was braucht es also?
a.t.m and 2 more users like this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
Anno likes this.
Anno
@Pater Jonas
Das sind auch Faktoren die man berücksichtigen muss.
Gestas likes this.
Marie M. and one more user like this.
Marie M. likes this.
Alexander VI. likes this.
Ich habe mich seinerzeit auch manchmal gefragt, wie der Eine oder die Andere Bischof, Abt oder (General)-Oberin werden konnte.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Sancta likes this.
gennen
Wir hatten auch einen Priester, der sich eine Auszeit genommen hat und nun ist er verheiratet, wohnt aber nicht mehr in Belgien.
Eva likes this.
gennen
Habe ich nicht geschrieben, er war in Jerusalem für ein Jahr. Danach hat er die Frau kennen gelernt.
Santiago74 likes this.
a.t.m
Dieser Priester rechnet im Grunde genommen nicht mit der Kirche ab, sondern mit Gott dem Herrn, vielfach wird die Kirche nur vorgeschoben um gegen Gott dem Herrn zu hetzen. Der Mensch hat sich an Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche zu richten und NICHT umgekehrt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
DJP likes this.
Ein Schamgefühl ist diesen Leuten völlig fremd! Da wird in aller Öffentlichkeit schmutzige Wäsche gewaschen und einige klatschen dazu. Ist aber hilfreich um zu erkennen, wer auf welcher Seite steht.
a.t.m likes this.
a.t.m likes this.
❤ Meine aktuellen Visionen: Abtrünniger Priester / EU am Abgrund (zwei Visionen)
Dieser war "abgefallen" — also ein abtrünniger Priester, der sich auf die Gegenseite eingelassen hatte. Er war nun zum Feind der treu-gläubigen Katholiken geworden und es war seine Aufgabe diese zu quälen...
Gestas likes this.