Klicks2 Tsd.

Kirche und Medien bauschen die seltenen kirchlichen Missbrauchsfälle auf

de.cartoon
87
Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsHxzmufzsdj
Borromäus und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Borromäus gefällt das.
Maria Katharina gefällt das.
Pater Jonas
Sich über Kleriker lustig zu machen - auch wenn diese wirklich schwere Schande über die Kirche gebracht haben - findet so denke ich Gott auch nicht lustig, statt dessen Beten und flehen....wir sind wieder einmal in Ägypten....vor dem Exodus
Maria Katharina gefällt das.
Den Like gab es für das Beten und Flehen, dass sie noch umkehren und somit gerettet werden können. Das ist klar.
Trotzdem muss man es aufzeigen und sich nicht wegducken. Denn man verteidigt den HERRN, SEINE Kirche und SEINE Wahrheiten, die - besonders vom Klerus - besudelt werden. Dagegen muss man angehen!
CollarUri und einem weiteren Benutzer gefällt das.
CollarUri gefällt das.
Graham gefällt das.
kathvideo
Nicht alles, was jemand lustig findet, ist wirklich Anlass zur Heiterkeit!
Sunamis 46 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Eremitin gefällt das.
ich weiss nicht, es hat ja Gloria.TV selbst berichtet, daß nur noch Mißbrauchsfälle vorkommen und jetzt schreiben sie wieder von selten. Das ist so wie Medien von der Bevölkerunsexplosion schreiben, dann schreiben sie, die Weltbevölkerung schrumpft und am nächsten Tag wächst sie wieder. Ich weiss eh, daß mich das nix angeht, die Welt muss sich selber fortbringen ohne mich, das ja sowieso.
a.t.m gefällt das.
Solange das Thema Homosexualität nicht in die Missbrauchsdebatte einbezogen wird, solange bleibt das ganze eine Farce auf beiden Seiten. Die wirklichen Opfer bleiben hierbei die armen Kinder, denn sie werden zweifach verhöhnt.
Sunamis 46 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Carlus gefällt das.
Moselanus
Unpassend.
Wieso! Ist doch die Wahrheit. Aber halt zeichnerisch dargestellt.
Moselanus
Da wäre ich nicht so sicher.