Sprache

Klicks
608
Dieses Gebet ist eine Goldmine!

Tina 13 19 23
Dieses Gebet ist eine Goldmine! Millionen von Katholiken beten täglich das Gegrüßet seist du Maria, manchmal auf die Schnelle, ohne darüber nachzudenken, was sie beten. Trotzdem… dieses Gebet ist … Mehr

Kommentieren
Tina 13 hat diesen Beitrag in EINLADUNG ZUM GEBETSTAG DER MUTTER ALLER VÖLKER - Samstag, 29. September 2018 in der Mitsubi… verlinkt.
Tina 13
Rosenkönigin von Heroldsbach gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Tina 13
Gestas gefällt das. 
Vered Lavan gefällt das. 
Heilwasser
Der Finger des hl. Bruder Konrad (Klosterpförtner v. Altötting),
um den er immer den Rosenkranz gewickelt hatte, blieb unversehrt.

(Auch so eine wunderbare Geschichte. Ich nenne sie mal
"Goldfinger" )
Elisabetta gefällt das. 
7 weitere Likes anzeigen.
Ursula Wegmann
Leo XIII. ( 1879 – 1903) wird >> der Rosenkranzpapst << genannt, weil er 12 Rundschreiben über den Rosenkranz verfasst hat und das Rosenkranzgebet auf besondere Weise gefördert hat, besonders dadurch, dass er den Rosenkranzmonat (Oktober) eingeführt hat….
In seinem ersten Rosenkranzschreiben >>Supremi Apostulatus << 1883 spricht der Papst von den großen Wirkungen des Rosenkranzgebetes in … Mehr
Gestas gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Ursula Wegmann
Leo XIII: ….erkannte durch göttliche Erleuchtung, dass es für die Übel seiner Zeit kein wirksameres Heilmittel gäbe als die Rückkehr der Menschen zu Christus, der nun einmal >>Weg, Wahrheit und Leben << (Joh XIV,6) ist, er erkannte, dass diese Rückkehr sich vollziehe, einmal in der betrachtenden Versenkung in die Geheimnisse des Heils, das er uns gebracht hat, und dann in der Zuflucht zu … Mehr
Gestas gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Ursula Wegmann
Die Mutter wird in allen Völkern und Religionen verehrt. Die Muttergottes ist somit die wirksamste Verbindung zwischen allen Konfessionen und macht erst eine Ökumene fruchtbar.
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Ursula Wegmann
Pius IX. wollte im Rundschreiben >> Ubi Primum << 1849 den Glaubenssatz von der Unbefleckten Empfängnis Marias in seiner Vorbereitung vor den Gläubigen aufleuchten lassen. Er wusste, dass mit der feierlichen Verkündigung dieses Glaubenssatzes der Kampf zwischen Maria und dem Drachen umso heftiger entbrennen würde. Er macht deutliche Anspielungen an jene Zeit, da der hl. Dominikus durch … Mehr
Gestas gefällt das. 
Heilwasser gefällt das. 
Ursula Wegmann
Im Rundschreiben
>> Ineffabilis Deus << 1854, in dem die Unbefleckte Empfängnis (das Dogma) feierlich verkündet wird, spricht Papst Pius IX. vom Engelsgruß, der im Rosenkranzgebet beständig wiederholt wird. (Die Väter und kirchlichen Schriftsteller) lehrten, es werde durch diesen einzigartigen, feierlichen und noch nie gehörten Gruß schon zum Ausdruck gebracht, dass die Muttergottes die … Mehr
Gestas gefällt das. 
Heilwasser gefällt das. 
Eremitin
ja so ist es, ein wunderbares Gebet-neben dem Rosenkranz sind die drei Ave zu empfehlen!
Rita 3 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Tina 13
Gestas gefällt das. 
Heilwasser gefällt das. 
Zedad
Millionen von Katholiken beten täglich das Gegrüßet seist du Maria
Ave Maria, Ave Maria, Ave Maria
3 weitere Likes anzeigen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,
Der Herr ist mit dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria,
Mutter Gottes,
Bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde
Unseres Todes.
Amen

Heilwasser gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Tina 13 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Rita 3
sehr schöne Geschichte, würde es doch immer so leicht gehen
Heilwasser gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Rita 3
wunderschönes Bild
Heilwasser gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.