Sprache

Klicks
9,9 Tsd.
Die Wege waren staubig.....

Sabrina 21
Pilgerwege sind oft sehr staubig, sodass Don Reto seinen Schuhen am Ende der Patmosreise in Piräus eine Generalreinigung gönnt.
Kommentieren
Deus semper major
Unser Herr hat dies umgekehrt getan - aber wenn man schon "Don" heißt...
Monika Elisabeth
das kann gut möglich sein

Dominikus
@Monika Elisabeth@schreiberling

Ich nehme an, daß es mit "Priesteramtskandidat" zusammenhängt.
Da ihr in euren Postings auf ihn Bezug nehmt, kann der Leser/ die Leserin auf seine Äußerungen schließen.
pina
das finde ich hier sehr merkwürdig---was ist denn los????? verstehe nix---
schreiberling
Wieso werde ich hier gesperrt?
Liebe Sabrina, haben Sie etwas an meinen / unseren Kommentaren auszusetzen oder wollen Sie einfach diese Diskussion unterbinden?
Ich habe nur Don Reto verteidigt, bzw. pina erklärt, um was hier diskutiert wurde.
Eine Erklärung wäre sicher sehr gewünscht, da manchen Usern diese Löschungen etwas verwunderlich erscheinen.



schreiberling
Monika Elisabeth
Ich weiß nicht, weshalb mein Beitrag gelöscht wurde - ich finde das ehrlich gesagt befremdlich... immerhin habe ich Don Reto Nay verteidigt...

Bridget
wenn Jesus sogar wünscht dass wir uns gegenseitig die Füße waschen sollen, warum nicht auch die Schuhe putzen?

pina
darf ich mal nachfragen,was hier böses gepostet wurde?????
finde das bild sehr nett,denn die schuhputzer sind auf kunden angewiesen und don reto wird dem armen mann schon seinen lohn gegeben haben-
elisabethvonthüringen
Don Reto gibt dem Schuheputzer die Ehre, sogar in Soutane, diesen Dienst am Diener Gottes ausüben zu können.
Außerdem ist das der Broterwerb dieses Menschen, es haben nicht alle so tolle Jobs in Aussicht wie Amtskandidat.