Sprache
550 × 245

Neuer Innsbrucker Bischof zerstörte Grazer Kirche St. Andrä

Der "Künstlerpfarrer" Hermann Glettler gilt in der Steiermark als Modernist. Rechts: Vorher, Links: Nach der Glettler-Renovierung
Kommentieren …
Theresia Katharina
Hoffentlich nutzt er jetzt nicht seine Stellung, um weitere Kirchen verunstalten zu lassen!
Papst ernennt Hermann Glettler zum Bischof von Innsbruck

Heiliger Stuhl gab Ernennung des bisherigen Grazer Bischofsvikars am Mittwoch durch vatikanisches Presseamt bekannt

Vatikanstadt/Innsbruck (kath.net/KAP) Papst Franziskus hat den bisherigen Grazer Bischofsvikar Hermann Glettler zum neuen Diözesanbischof von Innsbruck ernannt. Der Heilige Stuhl gab die Ernennung ...[mehr]
Dreizehnlinden
Unser neuer Bischof hat Kunst und Theologie studiert. In dieser Reihenfolge liegen auch augenscheinlich seine Prioritäten. Die Google Bildersuche liefert Ergebnisse, bei dem sich jeder gläubige Christ der Verdacht der Häresie entwickelt. Eine Entscheidung von Rom. Schon Bischof Reinhold Stecher hat mit der damals neu gestalteten Unterkirche im Innsbrucker Dom, den Freimaurern ihre Symbole … Mehr
2 weitere Likes anzeigen.
Sandorn
@Theresia Katharina
Warum schreiben Sie mir das? Wo habe ich schöngeredet? Lesen Sie meinen ersten Beitrag in den Kommentaren unten -> was ich selbst zur Kapellenkunst zu sagen habe.

Der Wahrheit wegen - denn Pfarrer Glettler ist nicht "der Künstler" der verunstalteten Kapelle - habe ich den Link mit der Aufklärung eingestellt bzgl. der tatsächlichen Person "des Künstlers".
Einige User haben, … Mehr
Theresia Katharina
@sanddorn Man kann natürlich dieses angebliche "Kunstwerk" mit biblischen Verweisen schönreden wie z.B.es sei eine Darstellung des brennenden Dornbuschs, eine solche Vorgehensweise kennen wir ja schon zur Genüge! So wurden auch die unsäglichen Zeichnungen im neuen deutschen Gesangbuch Gotteslob harmlos und schön geredet. Das sind sie nicht, denn die Zeichnungen im Gesangbuch … Mehr
Sandorn
Aufklärung!!
Dieses "Kunstwerk" ist nicht von Pfarrer Glettler, sondern von Otto Zitko 2003.
Man lese nach:
kunst.st-andrae-graz.at/raumzeichnung-i…
prince0357
In der Welschen Kirche, welche als Lokalkaplanei zu St. Andrä gehört, wurde ein Plastiktisch à la IKEA als Volksaltar konsekriert. Interessanterweise ist dieser nur bei google suche auffindbar:
images.google.at/imgres
SvataHora
Sieht so aus wie Kirchen im Ostblock, wo sich Soldaten mit ihren Schmierereien austobten!
ertzt
Hermann Glettler wuchs in Übelbach heran. Im Rahmen seiner Maturreise im Sommer 1983 nach Südfrankreich kam er mit der Gemeinschaft Emmanuel in Kontakt. Im Rahmen dieses Kontaktes wuchs sein Wunsch, Priester zu werden. Er trat der Gemeinschaft Emmanuel bei und studierte Theologie sowie Kunstgeschichte in Graz. Zwei Jahre seiner Studienzeit verbrachte er in Deutschland. 1991 wurde er … Mehr
Sandorn
Aus einem Link/Bild ist zu erkennen, es handelt sich um eine Seitenkapelle. Gibt es eine Widmung oder einen Namen für diese Kapelle?
zB Fegefeuer-Kapelle für Büßer....
@ all
Der Glastisch ist auch schön; es ist ja kein Altar!

Im übrigen hat er eine tolle Geistige Mutter!!

...wenn Ihr nur ein "Gegrüßet seist du Maria" pro Tag für die Heiligung der Priester betet...wenn Ihr nur einmal pro Tag sagtet:" Jesus, sanftmütig und demütig von Herzen, bilde das Herz meines Priesters (Bischofs) nach Deinem Herzen...." und wenn Du nicht mehr schimpfst über die Bischöfe … Mehr
bert gefällt das.
Sandorn
Aus dem linken Bild ist nicht erkennbar, dass es sich um dieselbe Kirche handeln kann, die im rechten Bild gezeigt wird.

Wie auch immer....
Wenn es stimmt, dass die im linken Bild gezeigte Innenansicht einer Kirche das "künstlerische Gestaltungswerk" von Pfarrer Glettler ist, so kann ich für mich sagen: Null Sakralität, nur Kritzi-Kratzi-Kunst die mehr stört und verstört als Seele und Geist zu Gott zu erheben vermag.
Nujaa
Tesa, an Ihrem Altarbild erkenne ich, dass meine Vermutung stimmt.
Wilgefortis
Ich finde den Altar schön!
Abramo
Sehr gut! Jetzt sieht sogar der dümmste Esel, was hier gespielt wird. Wer immer noch nicht sieht, muss sich nach einem Therapeuten umsehen.
Nujaa
Kann es sein, dass links eine Seitenkapelle und rechts das Hauptschiff dargestellt sind? Mir scheinen die Verhältnisse nicht zu passen.
Sieglinde
Gott möge, dass sie so schlau sind und alles Rückgängig machen, wenn er weg ist. Es grenzt schon an Häresie, was in de modernen Kirchen alles als Kunst angeboten wird. Da kann man sich ja nicht wohl und geborgen fühlen.
Gestas gefällt das.
pacem
Schade, schade, schade - die schöne Kirche! Da tut einem das Herz weh!
3 weitere Likes anzeigen.
Theresia Katharina
Bischof wird heute bevorzugt nur noch derjenige, der auf Mainstreamlinie liegt, also das sagt und tut, was die NWO will! Daher haben wir auch einen flächendeckenden Niedergang der hl. Kirche! Mehr
ertzt gefällt das.
Gestas gefällt das.
Regina-Maria
Diese Schmierereien sollen tatsächlich von einem katholischen Priester, der jetzt auch noch Innsbrucker Bischof werden soll, stammen. Sorry, mein Urteil ist sicher hart: Aber eine solche gotteslästerliche Aktion kann nur von einem Satanspriester stammen und mir wurde gesagt, dass Innsbruck eine traumhaft schöne Stadt sein soll ....Damit ist es jetzt womöglich ganz schnell vorbei - wo bleibt der … Mehr
Sandorn gefällt das.
2 weitere Likes anzeigen.
Regina-Maria
Ich schätze, dass kein einziger Kommentar diese fürchterlichen roten Spinnweben gut finden wird - im Gegenteil. Und für solch eine schreckliche Verunstaltung sollen die Gläubigen womöglich auch noch gespendet haben? Der Künstler gehört bestraft und ins Gefängnis und alle, die an der mutwilligen Zerstörung mitgewirkt haben, sollten fristlos gekündigt werden. Mehr
Gestas gefällt das.
alfredus
Von allen guten Geistern verlassen ! Eine größere Sünde gibt es nicht, als wenn das Gotteshaus, mit der Gegenwart Christi im Tabernakel, so verschandelt wird. Was muss den noch geschehen damit die Kirchen noch leerer werden ? Nein, diese Geistlichkeit hat keinerlei Gottesfurcht mehr. Maria sagt in La Salette über den Klerus : .. zittert, zittert .. und weiter : .. der Dämon hat ihren Verstand … Mehr
Sandorn gefällt das.
2 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
Wo sind die Heiligenstatuen & das Altarbild in der Mitte??! Das ist ja Kulturschändung! Steht die Kirche nicht unter Denkmalschutz? Unfassbar!
alfredus gefällt das.
Rita 3
Spott und Hohn, da könnte ich nicht mehr mit Andacht beten.
3 weitere Likes anzeigen.
Eremitin
grrrr, was issn das für Graffiti? na da hat ja ein "Kunstsachverständiger" gewütet....die Kirche ist aber keine mehr,oder?
2 weitere Likes anzeigen.
Sunamis 46
ich las früher bediente man sic h der zeichnunbhen und bilder um den menschen die nicht lesen konnten das evangelium darzustellen- und heute??????????
3 weitere Likes anzeigen.
Sunamis 46
wird die kirche noch als kirche verwendet?
Theresia Katharina
@RellümKath Wenn Sie das sarkastisch meinen, so muss ich Ihnen recht geben!
CollarUri
@OttoSchmidt Aber in welches Licht stellt sich so einer? Was für Idioten sagen Ja?
2 weitere Likes anzeigen.
Theresia Katharina
Ich kann diese Kirchenzerstörer nicht mehr sehen, was diese schon für schöne historische Kirchen ruiniert haben, in Deutschland und Österreich, das kann man bereits nicht mehr zählen. Umso schlimmer, wenn es noch ein Künstlerpfarrer ist!
Auch die einst tiefkatholische Steiermark scheint nicht verschont zu sein! Die Verderber sitzen inzwischen überall! Laue und unfähige Bischöfe machen es … Mehr
alfredus gefällt das.
2 weitere Likes anzeigen.
RellümKath
Der Kirchraum soll den Glauben der Gläubigen widerspiegeln. Somit hat der Bischof eigentlich nichts falsch gemacht!
alfredus gefällt das.
2 weitere Likes anzeigen.
Tertius gaudens
Gilt es als sicher, dass diese Aktionstat der "Künstlerpfarrer" begangen hat und nicht ein jugendlicher Graffiti Sprayer hier Schaden angerichtet hat?
alfredus gefällt das.
3 weitere Likes anzeigen.
OttoSchmidt
Während die meisten Künstler damals Gott dienen wollten, wollen sie sich heute selber ins Licht stellen.
ertzt gefällt das.
6 weitere Likes anzeigen.
Theresia Katharina
Diese Kirchen-Zerstörung ist genauso schlimm, wie die Zerstörung des Lehramtes! Doch der Bischof hat eine Bombe geworfen- eine mentale! Die wirren Zeichen, die jetzt den Raum beherrschen, sind satanischer Herkunft und gehören sofort entfernt, da sie den sakralen Raum vergiften! Da kann jetzt glaubensmäßig nichts mehr wachsen! Diese Pseudokünstler, die verdeckt für den Feind Christi arbeiten… Mehr
alfredus gefällt das.
4 weitere Likes anzeigen.
Bibiana
Ich denke mal, vorher wars schöner.
Und wen soll die Figur vorne in der neuen Kirche darstellen?
Gestas gefällt das.
@ all Kommentatoren nun hier: Wenn ein Bischof nur Kirchengebäude entfremdet (zerstört hat er sie ja nicht-er warf keine Bomben!!!) so ist das noch lange nicht so schlimm, als wenn er die Verkündigung des kath. Glaubens nicht fördert und voran treibt; denn dann ist niemand mehr da , der in -auch nicht zerstörte - Kirchen hineingeht! Man sollte schon die Prioritäten sehen!!
In absehbarer Zeit werd… Mehr
Carlus hat diesen Beitrag in Rom entscheidet gegen Tirol: Neuer Bischof für Innsbruck steht fest | Tiroler Tageszeitung Online -… verlinkt.
Carlus
1. welche Gemeinsamkeiten haben Besetzter Raum und der Protestantismus, richtig die Bilder und Kirchenzerstörungen, denn es vereint sich was zusammen gehört!
2. welche Eignung liegt in den Händen dieser Zerstörungen, richtig die der Glaubenszerstörung,
3. für welches Amts sind diese Herren besonders geeignet, richtig für das eines angeblichen Bischof, jedoch Mietling innerhalb Besetzter Raum,
alfredus gefällt das.
2 weitere Likes anzeigen.