언어

클릭 수
520
Als die Jünger mit Jesus allein waren, wandten sie sich an ihn und fragten: Warum konnten denn wir den Dämon nicht austreiben? Er antwortete: Weil euer Glaube so klein ist.

Tina 13
Aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus - Mt 17,14-20. In jener Zeit trat ein Mann auf Jesus zu, fiel vor ihm auf die Knie und sagte: Herr, hab Erbarmen mit meinem Sohn! Er ist mondsüchtig und hat … 더보기

댓글 쓰기…
Carlus
1. in diesem Zustand befindet sich derzeit die Menschheit,
2. der Glaube ist zu klein und Satan kann nicht widerstanden werden,
3. Satan und seine Brut kann nicht mehr vertreiben werden,
4. so nimmt Satan den Platz ein, der ihm vom Menschen bereit gehalten wird.
5. vernichtet Besetzter Raum und die Lügen des 1. Pastoralkonzil,
6. kehrt zur Wahrheit der Heiligen Mutter Kirche zurück,
7. der Glaube… 더보기
5 명 더 보기
alfredus
Deshalb, nur deshalb, weil unser Glaube zu klein ist, können wir in der Kirche nichts bewegen. Ob Priestermangel, Glaubensverfall oder Abfall, sind Zeichen und Zeugen einer sich selbst auflösenden Kirche. Der Hauptgrund der zu all diesen Übeln führt, ist die fehlende Sakralität und Anbetung. Man geht zwar regelmäßig zur Hl. Messe, aber das Seelenleben liegt danieder und ist abgestumpft. Niemand … 더보기
3 명 더 보기
Tina 13
Als die Jünger mit Jesus allein waren, wandten sie sich an ihn und fragten: Warum konnten denn wir den Dämon nicht austreiben? Er antwortete: Weil euer Glaube so klein ist.
3 명 더 보기