Sprache

Klicks
2,3 Tsd.
Franziskus bevorzugt und verwendet moralisch kompromittierte Prälaten

de.cartoon 7 9
Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsHjmndtuhfp
Tesa
Denn Täter werden nie den Himmel zwingen:
Was sie vereinen, wird sich wieder spalten.
Was sie erneuern, über Nacht veralten,
Und was sie stiften, Not und Unheil bringen.
michael7
Es fällt immer mehr auf, dass die Missbrauchs-Epidemie mit dem Konzil begann und vor allem von angeblichen Männern der "Reform" gedeckt wurde:
"The peak number of abuse incidents occurred in the immediate aftermath of the council by priests who were formed in the 1940s and '50s, according to the John Jay study on the nature and scope of abuse, which was commissioned by the U.S. bishops in the … Mehr
alfredus
Wo ist denn auf dem Cartoon der Hl. von Assisi ? @DrMartinBachmaier Jeder weiß doch, dass hier der Bischof von Rom gemeint ist. Es ist doch bezeichnend mit wem sich Franziskus abgibt und Umgang pflegt. Die Zeichnung zeigt einen Flötenspieler der seine Abkömmlinge nach seiner Pfeife tanzen lässt. Zudem zeigt er auch noch das Teufelszeichen, die gespreizten Außenfinger !
Nichts gegen den Cartoon, aber gegen die Überschrift.
Hier wird zwar dankenswerterweise mal nicht auf das höchste Amt in der katholischen Kirche eingedroschen, so doch aber auf den Heiligen von Assisi. Muss denn das sein?
CollarUri
Er heisst Bergoglio.
Carlus
so ist es auch bei Bergoglio, wovon das Herz voll ist, davon läuft der Mund, d.h. der Gedanke und die Handlung über.