Sprache
Kommentieren …
Matricaria
Jak się to dzieje? a jednakże bywa;
Bo doświadczałem, że nieraz na świecie
Postać wykuta z głazu trwa jak żywa,
Kiedy rzeźbiarza śmierć przedwczesna zmiecie.

W tym razie skutek trwalszy od przyczyny,
I nad naturę zwycięztwo ma sztuka;
Wiem że snycerstwo to mój druch jedyny,
Kiedy czas zawsze umknie i oszuka.

Może zdołałbym nadać nieśmiertelność
Tobie i sobie; na płótnie, lub z głazu
Rzeźbiąc … Mehr
Vered Lavan gefällt das. 
@Dolfi In Bangladesh, genauso wie in Pakistan und Nigeria und anderswo in Islamien haben wir das typische mohammedanische Verhalten: Verdoppelung der Bevölkerung alle 20 Jahre ohne Rücksicht auf vorhandene bzw. nicht vorhandene Ressourcen! Verbesserung der Ernährungssituation und der Lebenssituation wird dadurch sofort wieder aufgezehrt! Deutsche Orden machen seit Jahrzehnten nichts anderes … Mehr
Dixit Dominus gefällt das. 
Vered Lavan gefällt das. 
Vered Lavan
@Theresia Katharina - Das sehe ich auch so. Und unsere Hochverratsregierungen haben über Jahrzehnte hinweg ein suizidale Politik betrieben.
ertzt gefällt das. 
Theresia Katharina gefällt das. 
@Vered Lavan @Vered Lavan Ja, es geht um Europa! Um eine massive Verschlechterung der klimatischen Anbaubedingungen und anderer Bedingungen, sodass eine ordentliche Ernte trotz allen Fleißes nicht mehr möglich sein wird! Dann werden massive Verteilungskämpfe ausbrechen, zumal wir nun millionenfach mohammedanische Migranten hier haben! Da zählt dann das Recht des Stärkeren wie in den moham… Mehr
Vered Lavan gefällt das. 
Vered Lavan
@Dolfi - Die Menschen in Bangla-Desch haben das wohl öfter und sind es in gewisser Weise 'gewöhnt' damit umzugehen. Aber was wäre, wenn hier in Europa eine gravierende Hungersnot ausbrechen würde? Bei den vielen IS-Kämpfern, Orientalen und kulturinkompatiblen Leuten hier würde der Bürgerkrieg ausbrechen!
ertzt gefällt das. 
Theresia Katharina gefällt das. 
Dolfi
@Theresia Katharina - Typisch Wohlstandsdenken: Die grosse Angst vor der grossen Hungersnot! Liebe Theresia ... die gibt es doch schon auf mindestens 70% der Erdoberfläche. Wie würde man in Bangla-Desch diese wunderbare (oder eckelerregend-wohlstandsverliebte) "Prophezeiung" denn interpretieren??? Menschen, die noch nie einen Supermarkt geehen haben - während wir von der Vielzahl die Qual der … Mehr
Ginsterbusch
Die weiße Pracht bringt sogar die Priester in Rom zum Strahlen. Bei Schnee werden wir alle wieder zum Kind .
Vered Lavan gefällt das. 
stefan4711
Nichts außergewöhnliches, denn die Eiszeit hat im Vatikan ja bekanntlich am 13.3.2013 begonnen.
Elisabetta gefällt das. 
Theresia Katharina gefällt das. 
Elisabetta
Die Atmosphäre im Vatikan ist ja bekanntlich frostig, der Schnee kann nur oberflächlich etwas zudecken...
Vered Lavan gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Eremitin
auch mal schön, es ist ja winter
Vered Lavan gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
@Theresia Katharina - Das sehe ich auch so.Kein gutes Zeichen.
ertzt gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
@Vered Lavan Das finden ja alle toll, aber es ist kein gutes Zeichen, jetzt zum Ende des Winters! Es gibt eine alte Prophezeiung, dass es dann nach dem späten Wintereinbruch ein kümmerliches Frühjahr und einen schlechten Sommer gibt, so dass die Früchte nicht richtig reifen und die ersten Missernten mit nachfolgender Hungersnot kommen!
Sunamis 46 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan hat diesen Beitrag in Gloria Global am 26. Februar 2018 verlinkt.
Vered Lavan
Schnee im Vatikan.
ertzt gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.