Klicks532

Dresden 13.2.1945

Eine Leserin
82
Unter dem Siegesdenkmal. Gedenken wir der Toten, beten wir, ...😥
hooton-plan
agafangel gefällt das.
Die letztjährigen Trauerfeierlichkeiten, für die Opfer des Bombenterrors, gingen mir wirklich sehr nahe. Zum einen die Trauer und das Mitleid, für die vielen tausend Bombenopfer. Was mußte diese Menschen erleiden, in dieser Feuerhölle, ich empfand die Panik der Menschen, als hätte ich das selbst erlebt. Verkohlte Leichen überall, verbrannte Mütter, die ihre ebenfalls toten Babys, schützend …Mehr
Die letztjährigen Trauerfeierlichkeiten, für die Opfer des Bombenterrors, gingen mir wirklich sehr nahe. Zum einen die Trauer und das Mitleid, für die vielen tausend Bombenopfer. Was mußte diese Menschen erleiden, in dieser Feuerhölle, ich empfand die Panik der Menschen, als hätte ich das selbst erlebt. Verkohlte Leichen überall, verbrannte Mütter, die ihre ebenfalls toten Babys, schützend umklammerten, in Tränen aufgelöste, rußgeschwärtzte, verzweifelte Kindergesichter usw. Auf der anderen Seite, schwarz gekleidet vermummte unmenschen, die hämisch grölend, doit again Harris schrien, die die Opfer verhöhnten, die nach Vergeltung keiften, die ihre scheußliche Fratze offenbarten. Diese Menschen zeigten uns deutlich die Geisteshaltung von Menschen, die sich zum Herren über leben und tot machen, die dazu missbraucht wurden, in der NS Zeit, das ermorden ganzer unschuldiger Völker, durchzuführen. Als diese Meute in den Straßen Dresdens, den Tod vieler weiterer , in diesen Fall deutscher Menschen, forderte, wurde mir klar, wo die Nazimörder damals ihre Schergen finden konnten und wie schnell soetwas wieder geschehen kann. Eben, beim Anblick dieser Fanatiker, die ihrer primitive Aggressivität freien Lauf ließen, und, genau wie damals die vermummten SA banden, feige, in der Anonymität, der Masse, ihre unmenschliche mörderische Fratze zeigte.
Eine Leserin gefällt das.
Eine Leserin
@Ministrant1961, so ging es mir auch... sehe, es kann, jede Zeit und, fast überall, geschehen...es geschieht bereits....... und es beginnt in uns selbst.
Ministrant1961 gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
@Ministrant1961 @Eine Leserin Wie wird die Betrafung Gottes erst ausfallen für die Millionen ermordeter Kinder in Deutschland und Welt weit? Arme Menschen!
Ministrant1961 gefällt das.
Ja, der Mord an ungeborenen Kindern, ist der Holocaust, der heutigen Zeit. Wir leben tatsächlich wieder in einer menschenverachtenden, gottlosen Gesellschaft, und auch der Völkermord findet heute wieder statt.
Severin und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Severin gefällt das.
SvataHora gefällt das.
Ministrant1961 gefällt das.
Feanor
Den heutigen Familienrosenkranz haben wir auf Wunsch der älteren Kinder den Opfern von Dresden und auch allen weiteren Opfern des alliierten Bombenkriegs gegen die deutschen Zivilisten und Städte gewidmet.

Der Herr gebe ihren Seelen die ewige Ruhe ...
Theresia Katharina und 5 weiteren Benutzern gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Ministrant1961 gefällt das.
Bibiana gefällt das.
Wahlafried gefällt das.
Eine Leserin gefällt das.
Eine hervorragende Idee, für die Verwendung, der gnadenvollen Rosenkranzablässe, sehr geehrte (r) @Feanor, der ich mich gerne anschließen möchte
Eine Leserin
Die Gedenkmauer am Heidefriedhof, Dresden