Sprache
Kommentieren
pio molaioni
Was hat denn überhaupt diese komische Ente zu bedeuten? Kann uns das der "Künstler" nicht mitteilen?
kontiki gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Winfried
"Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: "Du sollst nicht töten; wer aber tötet, der soll des Gerichts schuldig sein." 22Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! (Idiot, Anm. des Verf.) der ist des höllischen Feuers schuldig." (Mt 5,22)
kontiki gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Svizzero
@SvataHora Wer ist denn aktuell Papst laut Ihnen? Und was ist mit Benedikt?
SvataHora
@Svizzero - Niemand hat den Heiligen Vater einen Idioten genannt: denn es gibt zur Zeit keinen Heiligen Vater!
Immaculata90 gefällt das. 
Thomas2612 gefällt das. 
Thomas2612
@Klaus Elmar Müller
Ich glaube auch, das mit dem Tröpflein Wasser und dem Zähneputzen ist doch Schwachsinn..
Zu @Thomas2612 und @Svizzero: "Kein Tröpflein Wasser"? Wasser durfte man immer trinken, so erinnere ich mich. - Die Ehrfurcht war keine Qual, war nun wirklich erträgliche Erschwernis und erhöhte die Bedeutung dessen, was man empfing. Heute, wo jedes liturgische Gerät und selbst der Leib des Herrn von jedem angefasst werden darf, ist alles weniger bedeutend und langweilig geworden.
MisterQ gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Svizzero
@Immaculata90 Im Mittelalter wäre jemand, der den Hl. Vater einen Idioten nennt, ziemlich hart bestraft worden. Ohne das gutzuheissen, muss ich sagen: Schämen Sie sich, einen Papst einen Idioten zu nennen. Kritisieren tu ich ihn auch (dafür gibts ja auch genug Gründe!) Aber so eine Aussage die macht man nicht, punkt!
Priska gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Svizzero
Quelle: Radio Vatikan

Das erinnerte den Papst daran, dass „Pius XII. uns von diesem schweren Kreuz des eucharistischen Fastens befreit hat“:

„Vielleicht erinnern sich einige von Ihnen noch daran. Man durfte (eine bestimmte Zeit vor der Kommunion) nicht einmal ein Tröpfchen Wasser trinken! Und beim Zähneputzen musste man alles so machen, dass man dabei kein Wasser verschluckte. Ich selbst habe …
Mehr
Svizzero
Ja, Heuchlern und übertrieben Religiösen würde es manchmal nicht schaden, auf den Boden der Wirklichkeit zu kommen. Man kann alles übertreiben, sowohl auf der liberalen Seite (à la Franziskus), aber auch auf der konservativen Seite.
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
Thomas2612
Worte von Papst Franziskus in dieser besagten Predigt vom Dezember 2014:
Der Papst provoziert damit die Traditionalisten. Das neue Kirchenrecht gilt rechtlich natürlich auch für die FSSPX und damit die Nüchternheit vor der heiligen Kommunion von mindestens einer Stunde. Wer länger nüchtern sein möchte oder aus Liebe ein größeres Opfer befolgen, macht es freiwillig, es ist aber nicht verpflichtend…
Mehr
Sunamis 46
Und das sagte er in einer predigt?
Mann oh mann
Vered Lavan gefällt das. 
Rosenkönigin von Heroldsbach gefällt das. 
pio molaioni
Über den Geschmack lässt sich bekanntlich (nicht) streiten. "Bestnote für den Künstler"? Wo ist da Kunst erkenntlich? "Cartoon vom Feinsten"? Echt, @Ratzi ?
Priska gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Eremitin
ohoh, wer Anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein....aua!
Sunamis 46 gefällt das. 
Elista gefällt das. 
Zu @Svizzero: Der Cartoon zitiert Bergoglio mit Text und Bild. Bergoglio richtet sich gegen jene, die er für selbstgerecht hält, und wünscht ihnen eine Sünde, damit sie von ihrer Selbstgerechtigkeit wegkommen. Böses zu gutem Zweck - eigentlich unmöglich, aber Gott kann das Böse zulassen und in seine Pläne einbauen. Hartl hat es ähnlich ausgedrückt, und im Grunde ist es nicht mal falsch: Sünde … Mehr
Ratzi
Das sind Cartoons vom Feinsten! Hohe Schule der grafischen Kunst! Bestnote für den Künstler!
Immaculata90 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Tobias.12
Wenn B. nicht Papst sein sollte (was man nicht nachweisen kann), trägt er ein phantastisches Weiß und wenn er Papst ist, dann wird er auch noch heilig gesprochen ;)
hooton-plan
Bergoglio sollte schon mal ein Fluchtauto mit vollem Tank bereitstellen. Bergoglios Tage im Vatikan sind gezählt. Sichere Zukunftsorte für Bergoglio: Moscheen und Flüchtlingsheime.
Santiago74 gefällt das. 
CollarUri gefällt das. 
SvataHora
@Svizzero - Diese Karrikatur könnte nicht eindeutiger sein.
Sascha2801 gefällt das. 
CollarUri gefällt das. 
hooton-plan
@Svizzero Bei Gloria.tv braucht es eben "Köpfchen"!
Sascha2801 gefällt das. 
Svizzero gefällt das. 
Svizzero
Ich check dieses Zitat nicht. Warum einen Bananenschale vor die Füsse von Pilgern? Und warum soll der Teufel dem Papst eine Bananenschale hinwerfen. Ps. Ein wirklich guter Cartoon sollte für sich selber sprechen, und zwar deutlich und unmissverständlich.
Priska gefällt das. 
Plaisch gefällt das.