Clicks736

Heroldin der Einheit

loveshalom
2
Vassula mit Papst Benedikt XVI. 2002 erhielt sie den Segen vom Koptisch-Orthodoxen Papst Schenouda III. Eure Stimme zählt - zur gemeinsamen Feier des Osterfestes "Mein Reich auf Erden ist Meine Kirch…More
Vassula mit Papst Benedikt XVI.
2002 erhielt sie den Segen vom Koptisch-Orthodoxen Papst Schenouda III.


Eure Stimme zählt - zur gemeinsamen Feier des Osterfestes

"Mein Reich auf Erden ist Meine Kirche, und die Eucharistie ist das Leben Meiner Kirche - dieser Kirche, die Ich selbst euch gegeben habe. Ich hatte euch mit einer einzigen Kirche zurückgelassen, doch kaum war Ich gegangen, kaum hatte Ich Mich umgedreht, um zum Vater zu gehen, da habt ihr Mein Haus schon eine Öde verwandelt! Ihr habt es dem Erdboden gleich gemacht! Und Meine Herde, sie zerstreut sich nach links und nach rechts ... Wie lange noch soll Ich den Kelch eurer Spaltung trinken, den Kelch der Betrübnis und der Verwüstung? (14. November 1991)
loveshalom
Unsere Sünde der Spaltung unter Christen

“Ich ermahne euch aber, Brüder, im Namen Jesu Christi, unseres Herrn: Seid alle einmütig und duldet keine Spaltungen unter euch; seid ganz eines Sinnes und einer Meinung.”
(1 Kor 1, 10)

“Doch er wusste, was sie dachten, und sagte zu ihnen:
Jedes Reich, das in sich gespalten ist, wird verwüstet und Haus gegen Haus stürzt ein” (Lk 11, 17)

“Aber ich bitte …
More
Unsere Sünde der Spaltung unter Christen

“Ich ermahne euch aber, Brüder, im Namen Jesu Christi, unseres Herrn: Seid alle einmütig und duldet keine Spaltungen unter euch; seid ganz eines Sinnes und einer Meinung.”
(1 Kor 1, 10)

“Doch er wusste, was sie dachten, und sagte zu ihnen:
Jedes Reich, das in sich gespalten ist, wird verwüstet und Haus gegen Haus stürzt ein” (Lk 11, 17)

“Aber ich bitte nicht nur für diese hier, sondern auch für alle, die durch ihr Wort an mich glauben. Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast.
(Joh 17, 20-21)

“Wer also das Gute tun kann und es nicht tut, der sündigt.” (Jak 4, 17)

Wenn Jesus miterleben muss wie Christen Seine Passion, Tod und Auferstehung beinahe jedes Jahr zweimal feiern, so leidet Jesus auf mystische Weise unter einer solchen Spaltung innerhalb Seiner Familie, für die Er gestorben ist und gelitten hat, um sie zu einer Familie zusammenzubringen.
loveshalom
"Mein Reich auf Erden ist Meine Kirche, und die Eucharistie ist das Leben Meiner Kirche, dieser Kirche, die Ich selbst euch gegeben habe."