Klicks58

In seiner Tasche hat der Polizist Rosenkränze zum Verteilen

Tina 13
34
In seiner Tasche hat der Polizist Rosenkränze zum Verteilen Federick Yap ist ein Filipino, der 1987 in die Vereinigten Staaten zog, inzwischen ist er verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er ist …Mehr
In seiner Tasche hat der Polizist Rosenkränze zum Verteilen

Federick Yap ist ein Filipino, der 1987 in die Vereinigten Staaten zog, inzwischen ist er verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er ist Polizist in Fairfax County, Virginia, USA. Er verbindet seine Gebete zu Maria mit den Menschen, die er im Laufe seiner Arbeit retten konnte.

Eines Nachts ließ er sich auf der Suche nach einem Platz zum Schreiben seiner Berichte auf dem Parkplatz der St. Thomas Kirche (in Virginia) nieder, genau gegenüber einer Statue der Muttergottes. Und der Mann, der nicht sehr religiös war, begann zu beten: „Ich sprach ein kurzes Gebet zur Muttergottes und nach und nach wurde es zur Gewohnheit“, erzählt der Mann, der heute ein großer Rosenkranz-Liebhaber ist, dem Catholic Herald.

Für den Polizisten gibt es keinen Zweifel: Maria begleitet ihn in seinem Dienst. Er erinnert sich insbesondere an drei Frauen, die er aus extremen Situationen retten konnte. Jedes Mal hatte er zuvor gebetet. Auf seiner Uniform sind drei Streifen befestigt, einer für jede gerettete Frau.

In seiner Tasche hat er immer Rosenkränze, sei es, um während einer Dienstpause zu beten oder um sie in seiner Umgebung zu verteilen. Der engagierte Polizist restaurierte auch drei Marienstatuen. Drei: eine wichtige Zahl für ihn. Sein Vertrauen in die Muttergottes ist absolut. Ob es regnet oder stürmt, er weiß, dass sie ihm hilft, die besten Entscheidungen zu treffen.

Aleteia

Eine Minute mit Maria, der Gottesmutter (Album)
Caeleste Desiderium und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Caeleste Desiderium gefällt das.
Pacocatolic gefällt das.
Zedad gefällt das.
Elista
Aufgenommen ins Album 63 - "Glaube im Alltag leben..."
Caeleste Desiderium gefällt das.
Elista gefällt das.
Tina 13
„In seiner Tasche hat er immer Rosenkränze, sei es, um während einer Dienstpause zu beten oder um sie in seiner Umgebung zu verteilen.“

Caeleste Desiderium und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Caeleste Desiderium gefällt das.
Gestas gefällt das.
diana 1 gefällt das.
Tina 13
„Für den Polizisten gibt es keinen Zweifel: Maria begleitet ihn in seinem Dienst. Er erinnert sich insbesondere an drei Frauen, die er aus extremen Situationen retten konnte. Jedes Mal hatte er zuvor gebetet. Auf seiner Uniform sind drei Streifen befestigt, einer für jede gerettete Frau.

In seiner Tasche hat er immer Rosenkränze, sei es, um während einer Dienstpause zu beten oder um sie in …Mehr
„Für den Polizisten gibt es keinen Zweifel: Maria begleitet ihn in seinem Dienst. Er erinnert sich insbesondere an drei Frauen, die er aus extremen Situationen retten konnte. Jedes Mal hatte er zuvor gebetet. Auf seiner Uniform sind drei Streifen befestigt, einer für jede gerettete Frau.

In seiner Tasche hat er immer Rosenkränze, sei es, um während einer Dienstpause zu beten oder um sie in seiner Umgebung zu verteilen. Der engagierte Polizist restaurierte auch drei Marienstatuen. Drei: eine wichtige Zahl für ihn. Sein Vertrauen in die Muttergottes ist absolut. Ob es regnet oder stürmt, er weiß, dass sie ihm hilft, die besten Entscheidungen zu treffen.„
diana 1 gefällt das.