Clicks1.2K

Virgen de Guadalupe #1

Irapuato
7
Virgen de Guadalupe
48josefina
¡Qué gran milagro de la Virgen de Guadalupe!
Erzengel Michael
MADRE de DIOS, proteger a todos nuestros niños, especialmente los no nacidos, Tú, MADRE del SALVADOR no nacidos!
Irapuato
Para ver en archivo: www.adorare.de/MILAGUAD.PDF
3 more comments from Irapuato
Irapuato
Leuchtender Embryo erschien auf dem Bild der hl. Jungfrau von Guadalupe

Mexico-Stadt (www.kath.net) Es war am 24. April, als in Mexico-Stadt die Abtreibung bis zur
zwölften Schwangerschaftswoche legalisiert wurde. Am gleichen Tag beobachteten Gläubige
ein ungewöhnliches Leuchten am berühmten Bild der Muttergottes von Guadalupe.
Dr. Jean-Pierre Dickes, Präsident der „Catholic Association for …
More
Leuchtender Embryo erschien auf dem Bild der hl. Jungfrau von Guadalupe

Mexico-Stadt (www.kath.net) Es war am 24. April, als in Mexico-Stadt die Abtreibung bis zur
zwölften Schwangerschaftswoche legalisiert wurde. Am gleichen Tag beobachteten Gläubige
ein ungewöhnliches Leuchten am berühmten Bild der Muttergottes von Guadalupe.
Dr. Jean-Pierre Dickes, Präsident der „Catholic Association for Doctors, Nurses and Health
Professionals", einer katholischen Vereinigung für Ärzte, Krankenschwestern und medizinischen
Fachkräften, berichtete in einer Stellungnahme von dem ungewöhnlichen Phänomen.
„Am Ende der Messe, die für die abgetriebenen Kinder aufgeopfert wurde, fragte sich eine
Helferin in der Basilika, was die Jungfrau Maria von Guadalupe von ihr verlangen würde",
erzählt P. Luis Matos, Superior der Gemeinschaft der Seligpreisungen.
Er erzählt: „Während viele Gläubige Fotos von der Tilma vom Berg Tepeyac machten, die in der
Basilika ausgestellt und verehrt wird und zu deren Füßen die Gläubigen auf einem Laufband
vorbeifahren, verblaßte das Bild der Jungfrau und machte einem intensiven Licht Platz, das von
ihrem Unterleib ausstrahlte und einen blendenden Lichtschein in Form eines Embryos bildete."
Und er ergänzt: „Durch eine Zentrierung und eine beträchtliche Vergrößerung ist es möglich, die
Position des Lichtes wahrzunehmen, das wirklich aus dem Unterleib der Heiligen Jungfrau
kommt und keine Reflektion und kein Gegenstand ist."
Das Bild ist auf der Tilma aus Agave des Indios Juan Diego 1531 entstanden. Heute ist es ein
wesentliches Symbol für den Lebensschutz, weil Maria auf dem Bild schwanger ist.
Ein Techniker habe herausgefunden, daß das entstandene Bild nicht aus einer Reflektion
stammt, „sondern buchstäblich aus dem Inneren des Bildes der Jungfrau", berichtet Matos. „Das
entstandene Licht ist sehr weiß, rein und intensiv, anders als das gewöhnliche fotographische
Licht, das durch Blitzlicht erzeugt wird."
Dieses Licht sei „von einem Schein umgeben" und scheine „innerhalb des Unterleibs der
Jungfrau zu schweben." „Der Lichtschein hat die Form und die Maße eines Embryos."www.adorare.de/leuembryo.html -
Irapuato
"He aquí algunas precisiones acerca del milagro ocurrido el 24 de abril de 2007 en la Basílica Nuestra Señora de Guadalupe en México después de la decisión del consejo municipal de esta ciudad de legalizar el aborto a pedido, el cual estaba prohibido hasta ese momento. Las fotos aquí presentadas han sido enviadas desde México por el Padre Luis Matos, Superior de la Comunidad de las Béatitudes" (.…More
"He aquí algunas precisiones acerca del milagro ocurrido el 24 de abril de 2007 en la Basílica Nuestra Señora de Guadalupe en México después de la decisión del consejo municipal de esta ciudad de legalizar el aborto a pedido, el cual estaba prohibido hasta ese momento. Las fotos aquí presentadas han sido enviadas desde México por el Padre Luis Matos, Superior de la Comunidad de las Béatitudes" (...)

'Al finalizar la misa ofrecida por los niños abortados no nacidos, los asistentes a la Basílica se preguntaban qué era lo que la Santísima Virgen esperaba de ellos. Mientras muchos fieles tomaban fotografías del ayate del Tepeyac, expuesto y venerado en la Basílica y al pie del cual la multitud de peregrinos desfila sobre una alfombra giratoria, la imagen de la Virgen ha comenzado a borrarse, para dar lugar a una luz intensa que emanaba de su vientre, formando un halo brillante con forma de embrión. Mediante un encuadre y un aumento importante es posible apreciar la posición de la luz la cual proviene realmente del vientre de la imagen de la Santa Virgen y no es ni un reflejo ni un artefacto'
lahondadedavid.blogspot.com/…/ultimo-momento-…
Irapuato