braindeath
Offenbar hat sich die Versicherungsproblematik durch das neue Transplantationsgesetz von 2012 etwas entschärft. Immer noch skandalös ist die mangelnde Aufklärung der Lebendspender über die Risiken eines solchen Eingriffs. Sie sollen spenden, alle andere ist zweitrangig. Mit einer humanen Medizin hat das wenig zu tun. Es geht wohl, wie bei vielem anderen, hauptsächlich um Fallzahlen, teuere …More
Offenbar hat sich die Versicherungsproblematik durch das neue Transplantationsgesetz von 2012 etwas entschärft. Immer noch skandalös ist die mangelnde Aufklärung der Lebendspender über die Risiken eines solchen Eingriffs. Sie sollen spenden, alle andere ist zweitrangig. Mit einer humanen Medizin hat das wenig zu tun. Es geht wohl, wie bei vielem anderen, hauptsächlich um Fallzahlen, teuere Operationen und "medizinischen Fortschritt. " Dringend notwendig ist ein zentrales Register, in dem alle Nebenwirkungen registriert werden.
Bibiana
Organspende... ist ja eine unglaubliche Angelegenheit.
Das muss wieder verboten werden! Und dann sind auch noch ausgerechnet Frauen Organspender? Frauen, die doch Kinder gebären müssen und demnächst auch noch Organe spenden sollen? Das ist keine Nächstenliebe sondern eine einseitige Ausnutzung durch den Organempfänger(in). Ganz abgesehen vom Profit der Ärzte.

🤬 🤬 🤬
braindeath
Ich dachte die Nierenlebendspende sei total harmlos. Sind die altrustischen Spender etwas schlecht abgesichert?