00:50
aron>
1822
Synets-Brücke, die am Vorabend ihrer Zerstörung durch Raschisten nach Severodonetsk führt.
michael st.
Nun noch ein Letztes: Lasst euch vom Herrn Kraft
geben, lasst euch stärken durch seine gewaltige Macht!
Legt die Rüstung an, die Gott für euch bereithält; ergreift
alle seine Waffen! Damit werdet ihr in der Lage sein, den
heimtückischen Angriffen des Teufels standzuhalten.
Denn unser Kampf richtet sich nicht gegen ´Wesen von`
Fleisch und Blut, sondern gegen die Mächte und
Gewalten der Finsternis…More
Nun noch ein Letztes: Lasst euch vom Herrn Kraft
geben, lasst euch stärken durch seine gewaltige Macht!
Legt die Rüstung an, die Gott für euch bereithält; ergreift
alle seine Waffen! Damit werdet ihr in der Lage sein, den
heimtückischen Angriffen des Teufels standzuhalten.
Denn unser Kampf richtet sich nicht gegen ´Wesen von`
Fleisch und Blut, sondern gegen die Mächte und
Gewalten der Finsternis, die über die Erde herrschen,
gegen das Heer der Geister in der unsichtbaren Welt,
die hinter allem Bösen stehen. Deshalb greift zu allen
Waffen, die Gott für euch bereithält! Wenn dann der Tag
kommt, an dem die Mächte des Bösen angreifen, ´seid
ihr gerüstet und` könnt euch ihnen entgegenstellen. Ihr
werdet erfolgreich kämpfen und am Ende als Sieger
dastehen. Stellt euch also entschlossen ´zum Kampf`
auf! Bindet den Gürtel der Wahrheit um eure Hüften, legt
den Brustpanzer der Gerechtigkeit an und tragt an den
Füßen das Schuhwerk der Bereitschaft, das Evangelium
des Friedens zu verbreiten. Zusätzlich zu all dem ergreift
den Schild des Glaubens, mit dem ihr jeden Brandpfeil
unschädlich machen könnt, den der Böse gegen euch
abschießt. Setzt den Helm der Rettung auf und greift zu
dem Schwert, das der Heilige Geist euch gibt; dieses
Schwert ist das Wort Gottes. Wendet euch, vom Heiligen
Geist geleitet, immer und überall mit Bitten und Flehen
an Gott. Lasst dabei in eurer Wachsamkeit nicht nach,
sondern tretet mit Ausdauer und Beharrlichkeit für alle
ein, die zu Gottes heiligem Volk gehören.