Nachrichten
113.3K
philosopher
@brjmfjm- Gute Punkte alle. Ich sehe die gleichen Probleme in der Kirche in Amerika wie in Europa über die Ehe. Die Scheidungsrate unter den Katholiken und Christen im allgemeinen ist die gleiche wie die Menschen, die sich nicht an Christus rund 51%. Könnte es sein, dass die Christen haben die gleichen modernen Einstellung zur Ehe verabschiedet?
philosopher
@Albertus Magnus- „Dieses ganze menschliche Gerede ist ohnedies sowas von Gefasel und inhaltsleer. So lassen Sie sich doch einmal diese hohlen Phrasen auf der Zunge zergehen!!“

Das klingt wie die Diktatur des Relativismus. Der Dialog ist nur gut, wenn es um Wahrheit, eine Wahrheit, die aus ihrem inneren Sinn verstanden werden kann, führt. Wenn in einer ethischen Dialog über die Wahrheit über …More
@Albertus Magnus- „Dieses ganze menschliche Gerede ist ohnedies sowas von Gefasel und inhaltsleer. So lassen Sie sich doch einmal diese hohlen Phrasen auf der Zunge zergehen!!“

Das klingt wie die Diktatur des Relativismus. Der Dialog ist nur gut, wenn es um Wahrheit, eine Wahrheit, die aus ihrem inneren Sinn verstanden werden kann, führt. Wenn in einer ethischen Dialog über die Wahrheit über die Ehe, dass die Menschen sollten nicht in die Scheidung über das erste Problem, dass sie stürzen, ist, dass die Ehe gut für die Entwicklung von Kindern und für eine stabile Gesellschaft, nachgewiesen werden kann, warum, und wie, dass Gottes Gesetz ist besser als Relativismus. Dies kann gezeigt werden, auch zu einem, der christlichen Prinzipien ablehnt, indem wir ihnen helfen fassen Sie den Einblick in die Natur und das Wesen der Liebe und Ehe.
Albertus Magnus
Exzellenz,

mit Verlaub, aber wir brauchen keinen Dialog und schon gar keinen Trialog.

Der Herr ist nicht irgend ein alter Kumpel, mit dem ich mal was bequatschen gehe weil ich es anders sehe als er. Dieses ganze menschliche Gerede ist ohnedies sowas von Gefasel und inhaltsleer.
So lassen Sie sich doch einmal diese hohlen Phrasen auf der Zunge zergehen!!
...unserem Dialog liegt etwas voraus...…More
Exzellenz,

mit Verlaub, aber wir brauchen keinen Dialog und schon gar keinen Trialog.

Der Herr ist nicht irgend ein alter Kumpel, mit dem ich mal was bequatschen gehe weil ich es anders sehe als er. Dieses ganze menschliche Gerede ist ohnedies sowas von Gefasel und inhaltsleer.
So lassen Sie sich doch einmal diese hohlen Phrasen auf der Zunge zergehen!!
...unserem Dialog liegt etwas voraus...zu gelingenden Beziehungen beitragen....hohe Sensibilität...Dialogprozess....gemeinsam orientieren....wir brauchen einander....

Das ist genau das Gleiche, das ich manchmal in diversen Pschycho-Tanten-Runden höre: Padagogen- und Sozialarbeitersprech.
Da brauch ich aber keine Religion und keine Kirche dafür und dieses inhaltsleere Zerreden und Ignorieren der Gesetze Gottes in den letzten Jahrzehnten ist nicht zuletzt daran schuld am Exodus der Menschen.

Das, was Sie, Exzellenz, verkünden sollen sind das Wort Gottes und die Lehre der Kirche allein! Danach werden Sie einmal im persönlichen Gericht vom Herrn gefragt werden.
Tina 13
„Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen prüfen“
„Das Thema müsse in «seiner ganzen Differenziertheit» erneut angesprochen werden, sagte Bode am Freitag beim Katholikentag in Mannheim.“

Auch wenn ihr es von oben nach unten und von unten nach oben prüft, wieso wollt ihr euch immer nur Zeit verschaffen, ihr müsst in der Wahrheit Gottes bleiben und diese unverwässert weitergeben.

Gottes …More
„Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen prüfen“
„Das Thema müsse in «seiner ganzen Differenziertheit» erneut angesprochen werden, sagte Bode am Freitag beim Katholikentag in Mannheim.“

Auch wenn ihr es von oben nach unten und von unten nach oben prüft, wieso wollt ihr euch immer nur Zeit verschaffen, ihr müsst in der Wahrheit Gottes bleiben und diese unverwässert weitergeben.

Gottes Gebote gelten, auch wenn viele denken, diese wären ein "Märchen aus Tausend und einer Nacht".
wölfchen
was soll das?

Die Kirche sagt genau was Sache ist: Sex in der Ehe mit dem Ehepartner. Sonst nicht.

Das müssen auch Unverheiratete sowie Geschiedene bzw. zivil Wiederverheiratete kapieren.
Alles andere ist schwere Sünde und schließt vom Kommunionempfang aus.

Dass man den Betroffenen mit Takt begegnet versteht sich von selbst. Ansonsten wird ja wohl kaum jemand zuhören, wenn die Gesetze …More
was soll das?

Die Kirche sagt genau was Sache ist: Sex in der Ehe mit dem Ehepartner. Sonst nicht.

Das müssen auch Unverheiratete sowie Geschiedene bzw. zivil Wiederverheiratete kapieren.
Alles andere ist schwere Sünde und schließt vom Kommunionempfang aus.

Dass man den Betroffenen mit Takt begegnet versteht sich von selbst. Ansonsten wird ja wohl kaum jemand zuhören, wenn die Gesetze Gottes gepredigt werden. Und dass es unterschiedliche Grade von Schuld gibt ist wohl auch klar.
Jemand der verlassen wurde ist anders zu bewerten als jemand der verlassen hat. Und natürlich muss mit den Betroffenen darüber gesprochen werden - aber niemals darf die Lehre der Kirche ausser Acht gelasse werden.
alexius
"Es sei Aufgabe der Kirche, mit ihrer Lehre zu gelingenden Beziehungen beizutragen. Zudem müsse die Kirche auf ganz konkrete Situationen reagieren, so Bode."
Der Bischof will sich ganz bestimmt für ein Verbot der Scheidung und eine automatische Exkommunikation bei der sog. "Wiederheirat" einsetzen, oder?
diana 1
Umgang mit wiederverheiratenen Geschiedenen prüfen.

"Wo Katholisch drauf steht muss auch Katholisch drinn sein".

Jeder Sex, auserhalb der Ehe,"gültig geschlossen vor einem Priester" ist schwere Sünde. Mit einer schweren Sünde geht man nicht zur Heiligen Kommunion, mann "isst" sich sonst das Gericht, so der heilige Paulus.
Jesus ist Barmherzig er vergibt uns die Sünden, wenn wir bereuen, und …More
Umgang mit wiederverheiratenen Geschiedenen prüfen.

"Wo Katholisch drauf steht muss auch Katholisch drinn sein".

Jeder Sex, auserhalb der Ehe,"gültig geschlossen vor einem Priester" ist schwere Sünde. Mit einer schweren Sünde geht man nicht zur Heiligen Kommunion, mann "isst" sich sonst das Gericht, so der heilige Paulus.
Jesus ist Barmherzig er vergibt uns die Sünden, wenn wir bereuen, und zur heiligen Beichte gehen.
Er "Jesus sagte" geh hin und sündige nicht mehr.
intellego1
Ich finde Bischof Franz -Josef Bode für einen sehr
umgänglichen und cleveren Mann. Hab ihn schon
des öfteren bei Interviews beobachtet.
Ja gefällt mir nicht schlecht.
Gott segne ihn.
philosopher
Mehr zum Thema hat die deutsche katholische Philosoph Dietrich von Hildebrand eine Menge über das Thema Liebe und Ehe geschrieben. Sein Buch "Vom Wesen der Liebe" wurde nur in Englisch verfügbar und von St. Augustine Presse übersetzt. Ein weiterer ist "Die Ehe: das Geheimnis der treuen Liebe" von Sophia Presse veröffentlicht ist ein guter. In diesem Buch spricht er darüber, wie Schwierigkeiten …More
Mehr zum Thema hat die deutsche katholische Philosoph Dietrich von Hildebrand eine Menge über das Thema Liebe und Ehe geschrieben. Sein Buch "Vom Wesen der Liebe" wurde nur in Englisch verfügbar und von St. Augustine Presse übersetzt. Ein weiterer ist "Die Ehe: das Geheimnis der treuen Liebe" von Sophia Presse veröffentlicht ist ein guter. In diesem Buch spricht er darüber, wie Schwierigkeiten in der Ehe auch tatsächlich vertiefen Ihre Ehe und machen ein ein besserer Mensch. Und, wie Ehe, ein Sakrament ist eine Quelle der Kraft und Anmut.

🧐

Pax Exitus.
philosopher
Ich weiß, das ist das Thema ab, sondern auf alle katholischen Freunden in der deutschsprachigen Welt. Ich lerne Deutsch, und habe eine Frage zu stellen. Kennt jemand eine Webseite zu einem katholischen Verlag in Deutschland oder Österreich, das Gebet Bücher und Broschüren Masse hat in deutscher Sprache. Ich habe von Sarto gehört habe, ist, dass ein guter Verleger? Vielen Dank und Gott segne.
Shuca
«Unserem Dialog liegt etwas voraus», betonte Bode. Dies könne man zwar verschieden interpretieren, es bilde jedoch die Basis."
Das war schon immer meine Überzeugung das man bei der Interpretation der Worte des Herrn behutsam vorgehen sollte.
Am besten wäre es natürlich wenn man die Worte Jesu Christie so nehmen würde wie er es gesagt hat. Aber das ist vielleicht auch ein bißchen zuviel …More
«Unserem Dialog liegt etwas voraus», betonte Bode. Dies könne man zwar verschieden interpretieren, es bilde jedoch die Basis."
Das war schon immer meine Überzeugung das man bei der Interpretation der Worte des Herrn behutsam vorgehen sollte.
Am besten wäre es natürlich wenn man die Worte Jesu Christie so nehmen würde wie er es gesagt hat. Aber das ist vielleicht auch ein bißchen zuviel verlangt für die Sensibelchen mit allen ihren Dialogproblemen.
Per Mariam ad Christum.