BKA Nachrichten 26. Februar 2021
Zivilcourage

Bundeskanzler Kurz: "Grüner Pass" für Corona-Geimpfte, Getestete und Genesene - Bundeskanzleramt …

EU-Videogipfel beriet über gemeinsames Vorgehen gegen COVID-19 sowie über Stärkung der Sicherheits- und Verteidigungspolitik Beim virtuellen EU-Gipfe…
RupertvonSalzburg
Zivilcourage
"Hat Herr Kurz schon seine Aussagen, welche er im ORF-Sommergespräch 2020 getätigt hat, vergessen? Damals meinte er noch, dass es keinen Impfzwang geben wird. Und jetzt? Jetzt wünscht er sich einen „Corona-Impfpass“, wo Ungeimpfte massive Nachteile erleben werden. Das heißt: Der Impfzwang kommt durch die Hintertüre – so wie wir es immer befürchtet haben." Siehe >Impfzwang: Kann sich Herr Kurz …More
"Hat Herr Kurz schon seine Aussagen, welche er im ORF-Sommergespräch 2020 getätigt hat, vergessen? Damals meinte er noch, dass es keinen Impfzwang geben wird. Und jetzt? Jetzt wünscht er sich einen „Corona-Impfpass“, wo Ungeimpfte massive Nachteile erleben werden. Das heißt: Der Impfzwang kommt durch die Hintertüre – so wie wir es immer befürchtet haben." Siehe >Impfzwang: Kann sich Herr Kurz eigentlich noch an seine Aussagen aus dem Sommer 2020 erinnern? FPÖ Video, Dauer 0:41 Min.
Zivilcourage
Kurz gesagt: Kurz lügt.
RupertvonSalzburg
Kurz wird sich denken, wer so dumm ist und glaubt mir, ist selber schuld!
Heilwasser
Die Gesunden sind jetzt gesund. Nach der Impfung sind sie nimmer gesund.
Heilwasser
niclaas
"Kurz ist der Weg zur Diktatur."
Waagerl
Grüner Pass, grünes Ampelmännchen, ist klar. Bei rot musst Du stehen, bei grün kannst Du gehen. Auslese, nach Gusto der Eliten.
Waagerl
Zivilcourage
[Gesundheitsminister] Zitat: >Anschober: Grüner Pass erst Thema bei Durchimpfung ab 50 Prozent . "Wer mich kennt, weiß, dass ich auf Kritik und Fragen eingehe. Wir sehen uns das an und nehmen die Kritik ernst", sagte Anschober am Rande einer Pressekonferenz am Freitag. Die technische Umsetzung sei aber nur eine Frage, man müsse auch gesellschaftlich darüber diskutieren, wie man mit der Frage von …More
[Gesundheitsminister] Zitat: >Anschober: Grüner Pass erst Thema bei Durchimpfung ab 50 Prozent . "Wer mich kennt, weiß, dass ich auf Kritik und Fragen eingehe. Wir sehen uns das an und nehmen die Kritik ernst", sagte Anschober am Rande einer Pressekonferenz am Freitag. Die technische Umsetzung sei aber nur eine Frage, man müsse auch gesellschaftlich darüber diskutieren, wie man mit der Frage von Impfungen umgehe. Der Grüne Pass sei erst dann ein Thema, "wenn wir bei einer breiten Durchimpfung von 50, 60 oder 70 Prozent sind, derzeit haben wir eine Impfrate von 4,5 Prozent". "Wenn wir eine breite Impfweite erreicht haben, müssen wir uns Gedanken darüber machen, wie wir mit Menschen umgehen, die nicht geimpft sind", so Anschober.< Zitat aus Grüner Pass: Massive Datenschutz-Probleme befürchtet
Zivilcourage
Pressekonferenz zum neuen Beraterstab im Gesundheitsministerium [27.02.2021, Dauer: 1:07:56h] Begleittext zum Video: "Die Pressekonferenz mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober, Univ.-Prof. Dr.in Barbara Juen, Universität Innsbruck und Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Musalek, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie sowie Psychotherapeut fand am 26. Februar 2021 statt."
Zivilcourage
Zitat aus "Die Presse" >Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) pocht in der Debatte um den von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) vorgeschlagenen "Grünen Pass" auf eine europäische Lösung. "Ziel ist es, digitale Lösungen zu finden, wobei einerseits der Datenschutz gewährleistet sein muss und andererseits gesellschaftspolitische und ethische Fragen im Vorfeld geklärt werden müssen", …More
Zitat aus "Die Presse" >Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) pocht in der Debatte um den von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) vorgeschlagenen "Grünen Pass" auf eine europäische Lösung. "Ziel ist es, digitale Lösungen zu finden, wobei einerseits der Datenschutz gewährleistet sein muss und andererseits gesellschaftspolitische und ethische Fragen im Vorfeld geklärt werden müssen", betonte Anschober am Donnerstag. "Wir brauchen aber eine gemeinsame Umsetzung auf europäischer Ebene."<
Zivilcourage
Bildquelle: BKA/Dragan Tatic. Offizieller Bildtext: "Am 25. Februar 2021 nahm Bundeskanzler Sebastian Kurz an der Videokonferenz der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union teil."
kyriake
Kurz ist genauso wie Merkel eine reine Marionette der Bilderberger. Sonst wäre er nie so weit aufgestiegen - schon gar nicht in seinem Alter!