Clicks105

Zeugnis: Neulich beim Rosenkranz ...

Zeugnis: Neulich beim Rosenkranz ….

Neulich habe ich auf der Terrasse mit Blick auf den Wald
den Rosenkranz gebetet. Beim Gesetz „Jesus, der uns den
Heiligen Geist gesandt hat“
, kam von links eine Taube
schnellen Fluges und setzte sich am rechten Gartenrand
auf den Jasmin-Strauch. Dort blieb sie dann einige Zeit.

Als ich beim Gesetz „Jesus, der dich o Jungfrau in den
Himmel aufgenommen hat“
war, machte sie sich wieder
bemerkbar und flog in großem Bogen auf die linke Seite
auf den höchsten Baum unseres Gartens, eine Birke. Dort
blieb sie dann wieder einige Zeit und ich dachte mir schon:
Das ist ja wirklich interessant. Schau ma mal, ob sich noch
was tut.

Während dem Gesetz „Jesus, der dich o Jungfrau im Himmel
gekrönt hat
“, flog die Taube dann noch ein kleines Stückerl,
vielleicht 2 Meter, bis auf die Baumkrone hinauf. Da war ich
dann sehr erstaunt und erfreut über dieses schöne Zeichen.

Der Himmel macht sich bemerkbar und schickt uns kleine
Nettigkeiten zur Erheiterung und damit wir uns wirklich sicher
sein können: Das Gebet wird oben gehört, der Himmel ist da!
Wir sind nicht allein, sondern von den Engeln der Gottesmutter
umgeben, wenn wir nur zum Rosenkranz greifen.

Das wollte ich nur kurz erzählen, weil es ein schönes Zeichen
war, neulich auf der Terrasse.

Gesegnetes Beten des hl. Rosenkranzes der lieben Gottesmutter!

Zweihundert
sehr schön, lieber Heilwasser, wurde von mir gleich geteilt!