Romani
1949

Warum gelten bei Gottesdiensten nicht ebenfalls 2G-/3G-Regeln? Vergelts Gott Herr ERZBISCHOF!

"Warum gelten bei Gottesdiensten nicht ebenfalls 2G-/3G-Regeln?
Die freie Religionsausübung ist ein besonders geschütztes Recht. Daher finden in der Erzdiözese Freiburg öffentliche Gottesdienste ohne 2G-/3G-Regelung statt. Der Zugang soll für alle Menschen möglich sein – unabhängig davon, ob die Person immunisiert oder getestet ist. Um im Gegenzug dennoch einen möglichst hohen Schutz gewährleisten zu können, gelten entsprechende Einschränkungen während des Gottesdienstes: Maske tragen, begrenzte Anzahl der Personen, Abstand halten von mindestens 1,5 Metern, Desinfektion von Oberflächen, Handdesinfektion. Außerdem werden Kontaktdaten zwecks Rückverfolgung erhoben."
ebfr.de/corona

Zuletzt aktualisiert am 06.12.2021"tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-dienstag-265.html
ragez shares this
2