Seidenspinner

Behinderte Richterin aus Rheinland-Pfalz: "Wir werden aussortiert"

Richterin Nancy Poser aus Trier hat Muskelatrophie und kämpft für die Rechte behinderter Menschen. Mit acht weiteren Klägern hat sie Verfassungsbesch…
Heilwasser
@Klaus Elmar MüllerDanke, Ventilation soll laut manchen Ärzten auch so eine gefährliche Sache sein. Ich nehme an, es stimmt.
AlexBKaiser
Off topic. Das neue Vatican-Magazin redet vom "großen Karl Rahner, der in den sechziger Jahren die törichte Frage stellte: 'Wo bleibt das Experiment im deutschen Katholizismus?"
Klaus Elmar Müller
Richterin Nancy Poser ist mit ihrer Sorge ein Opfer der grausamen Angstmache zu Beginn der Coronakrise sogar durch ein Mitglied des sog. Ethikrates. Es gibt keine Triage! Das Intubieren ist ohnehin kontraproduktiv, hat manchen erst den Tod gebracht! Das langsame Ersticken des Coronakranken ist ein bösartige Erfindung, ausgeheckt in einem Papier der Bundesregierung. Wer nimmt endlich den Kranken …More
Richterin Nancy Poser ist mit ihrer Sorge ein Opfer der grausamen Angstmache zu Beginn der Coronakrise sogar durch ein Mitglied des sog. Ethikrates. Es gibt keine Triage! Das Intubieren ist ohnehin kontraproduktiv, hat manchen erst den Tod gebracht! Das langsame Ersticken des Coronakranken ist ein bösartige Erfindung, ausgeheckt in einem Papier der Bundesregierung. Wer nimmt endlich den Kranken diese furchtbare Angst, wer den vereinsamten alten Menschen? Wer sagt den Kindern, dass sie nie am Tode ihrer Großeltern schuldig werden können? Ich befürchte auch, der SWR will mit seinem Bericht nicht helfen, sondern die Angst der Bürger am Köcheln halten.
Wilgefortis
nujaas Nachschlag
In der Schweiz ist man da schon zwei Schritt weiter. Da empfiehlt man Risikogruppen sozial nützliches Ableben.
"Die Schweizer Intensivmediziner fordern die Bevölkerung auf, weiterhin die Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten und verantwortungsvoll zu handeln, um das Gesundheitswesen zu unterstützen. Risikogruppen werden gebeten, sich im Rahmen einer Patientenverfügung Gedanken zu machen, ob sie …More
In der Schweiz ist man da schon zwei Schritt weiter. Da empfiehlt man Risikogruppen sozial nützliches Ableben.
"Die Schweizer Intensivmediziner fordern die Bevölkerung auf, weiterhin die Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten und verantwortungsvoll zu handeln, um das Gesundheitswesen zu unterstützen. Risikogruppen werden gebeten, sich im Rahmen einer Patientenverfügung Gedanken zu machen, ob sie im Falle einer schweren Erkrankung lebensverlängernde Maßnahmen wünschen. Damit würden sowohl die Angehörigen als auch die Teams auf den Intensivstationen bei der Entscheidung unterstützt."