bz-berlin.de

Knallhart-Regelung! Brüssel führt Maskenpflicht für Radfahrer ein – B.Z. Berlin

Corona-Wirrwarr in der EU-Hauptstadt: Radfahrer und auch Fußgänger müssen Maske tragen. Allerdings entfällt die Pflicht für Jogger und Radsportler ..…
gennen
Wie der öffentlich-rechtliche Sender RTBF am Samstag berichtet, wurde die Maskenpflicht für Radler gelockert. Bis zuletzt musste in Brüssel auch auf einem Drahtesel einen Mund-Nasens-Schutz übergestülpt werden. Eine Tatsache, die viele Leute auf die Palme gebracht hat. Denn die Maske würde beim Radeln auf dem Stahlross das Atmen erschweren, so ihr Argument.

Nach einer Welle von Beschwerden hat …More
Wie der öffentlich-rechtliche Sender RTBF am Samstag berichtet, wurde die Maskenpflicht für Radler gelockert. Bis zuletzt musste in Brüssel auch auf einem Drahtesel einen Mund-Nasens-Schutz übergestülpt werden. Eine Tatsache, die viele Leute auf die Palme gebracht hat. Denn die Maske würde beim Radeln auf dem Stahlross das Atmen erschweren, so ihr Argument.

Nach einer Welle von Beschwerden hat die Politik nun reagiert und die Pflicht ausgesetzt. Ab sofort müssen die Fahrradfahrer zwar immer eine Maske dabei haben, sie aber nur dort tragen, wo die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, wie beispielsweise in Fußgängerzonen.

Mit der allgemeinen Maskenpflicht soll die Verbreitung des Coronavirus, das in der Hauptstadt langsam aber sicher wieder Oberwasser gewinnt, gezielt eingedämmt werden.

Neben Radfahrern sind auch Personen, die in Brüssel Sport treiben, von der Pflicht ausgenommen. Das gilt auch für Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung, die durch das Tragen einer Maske eingeschränkt werden. (calü)
*Isu*
Es wird leider viel zu sehr übersehen, dass das Maskentragen auch schädlich sein kann.
Aquila
Die EU-Funktionäre und die belgischen Regierungsmitglieder sollen in Quarantäne gehen und die Bevölkerung in Ruhe lassen!