03:04
Clicks16
parangutirimicuaro
1
Der Heilige Antonius Maria Claret. Gedenktag 24. Oktober Antonius Maria Claret Antonio Maria Claret y Clará wurde am 23. Dezember 1807 in Sallent in Spanien geboren. Er hatte zunächst als Weber …More
Der Heilige Antonius Maria Claret. Gedenktag 24. Oktober
Antonius Maria Claret Antonio Maria Claret y Clará wurde am 23. Dezember 1807 in Sallent in Spanien geboren. Er hatte zunächst als Weber gearbeitet. 1835 wurde er aber Priester. Als begabter Redner begann er zur religiösen Erneuerung der Gläubigen ganz im Sinne damaligen pastoralen Handelns sogenannte Volksmissionen zu predigen. Zwischen 1843 und 1847 predigte er in fast allen Städten Kataloniens. 1848 missionierte er sämtliche Kirchengemeinden Gran Canarias. Bald hatte Antonio Maria Claret gleichgesinnte Männer und Frauen um sich gesammelt. 1849 gründete er die Gemeinschaft der „Söhne des unbefleckten Herzens Mariens“, die sogenannten „Claretiner“. 1855 erfolgte die Gründung des weiblichen Zweiges, der „Missionarinnen vom unbefleckten Herz Mariens“, auch „Claretinerinnen“ genannt. Beide Ordensgemeinschaften führten das missionarische Anliegen ihres Gründers in Spanien fort, denn Claret selbst war bereits 1849 zum Bischof von Santiago de Cuba ernannt worden. Auch dort widmete er sich der geistlichen und sozialen Erneuerung. Mit Vehemenz wandte er sich gegen Sklavenhandel und den Rassismus der Mächtigen. Deshalb wurde er 1856 bei einem Attentat lebensgefährlich verletzt. Nur ein Jahr später berief man Antonio Maria Claret an den spanischen Königshof. In Madrid wirkte er als Beichtvater von Königin Isabella II. (1830-1904) und als religiöser Erzieher ihrer Kinder. Als die Königsfamilie 1868 aufgrund politischer Umbrüche aus Spanien fliehen musste, zog sich Antonio Maria Claret nach Rom zurück, wo er am Ersten Vatikanischen Konzil (1869-1870) teilnahm. Antonio Maria Claret starb am 24. Oktober 1870 im Zisterzienserkloster Fontfroide in Frankreich. Er wurde 1934 selig- und 1950 heiliggesprochen. Seine Gebeine ruhen seit 1897 in der spanischen Stadt Vic. richtige Richtung „Man muss Menschen mit dem Himmel locken“. Dieses Zitat des hl. Antonio Maria Claret scheint vielleicht im ersten Augenblick naiv. Aber worum geht es? 1) Um das positive Aufzeigen der „richtigen Richtung“ für das christliche Leben. 2) Um die Schärfung für den „gesunden Blick“ nach „oben“, damit das was „unten“ geschieht mich nicht verzehrt. 3) Um „klare Orientierung“ auf einem in sich verschlungen scheinenden Lebensweg. – Mich spricht das an. Ist es doch Ausdruck christlicher Sehnsucht. _______________________________ P. Dr. Thomas Klosterkamp OMI derpater!
parangutirimicuaro
Acta Sanctorum

Aloisius (Luigi) Guanella, Priester, Ordensgründer
Amandus, Bekenner, identisch mit Amandus, Bischof von Maastricht
Antonius Maria Claret, Ordensgründer, Erzbischof von Santiago in Kuba
im Orden der Franziskaner-Observanten: Antonius von der heiligen Anna Galvão de França, Ordensmann, Priester
Antonius von Guevara, Bischof von Mende, Beichtvater von Kaiser Karl V., verehrt in …More
Acta Sanctorum

Aloisius (Luigi) Guanella, Priester, Ordensgründer
Amandus, Bekenner, identisch mit Amandus, Bischof von Maastricht
Antonius Maria Claret, Ordensgründer, Erzbischof von Santiago in Kuba
im Orden der Franziskaner-Observanten: Antonius von der heiligen Anna Galvão de França, Ordensmann, Priester
Antonius von Guevara, Bischof von Mende, Beichtvater von Kaiser Karl V., verehrt in Valladolid
Aper, Priester, und Gyrus (Cyrus), Lektor, und Vitalis, Lektor, Gefährten von Felix von Thibiuca, nach den Acta Sanctorum identisch mit Januarius, Fortunatus und Septimus, s. u.
Arethas, Bürgermeister, Märtyrer, und 340 (504, 1052, 4299) Gefährten, Märtyrer, darunter: Paulus, Bischof, Märtyrer, und Ruma (Reuma), Märtyrerin, und ihre beiden Töchter, Märtyrerinnen, und ihr Sohn, Märtyrer
Arethas, Mönch im Höhlenkloster, und Simon, Bischof von Vladimir
Armagila Nicolas (die gute Armelle), Ursulinin in Vannes († 1671)
Athanasius, Patriarch, wohl identisch mit Athanasios „dem Großen”
Ava (Avia) von Dinant, Äbtissin in Denain († nach 845), verehrt am 29. April
Beatrix, Klostergründerinn und Äbtissin der Kamaldulenserinnen

Benedikt, Priester in den Diözesen Poitiers und Luçon († vor dem 9. Jahrhundert), verehrt am 23. Oktober
Bernhard von Calvó, Abt in Santes Creus, Bischof von Vich
Bernhard, Zisterziensermönch im Kloster Grandselve
Bonifatius I., Bischof von Rom
Cadfarch (Cadfarth, Cadmarch) von Wales, Bruder von Cawrdaf, Schüler von Iltut, Mönch, Kirchengründer in Penyos / Penegoes und Abererch in Montgomery in Wales († im 6. Jahrhundert)
Candida, Märtyrerin
Christophorus von Alcantara, Ordensmann der Franziskaner im Kloster Maria Gratia in Évora, Bekenner
Chrysophora, Nonne in Griechenland († im 2. Jahrhundert)

Claudianus, Märtyrer, und Eutherius, Märtyrer, und Flavianus, Märtyrer, und Justus, Märtyrer, und Victor, Märtyrer in Hierapolis in Phrygien
Cletus, Lehrer von Petrus (Bekenner in Trevi, verehrt am 30. August), Bekenner in Tivoli, verehrt am 25. Oktober
Coëtus, verehrt in Irland
Colman, Sohn von Fiddicain

Crescius (Crescus, Crescens), Märtyrer, und Omnion (Omnio), Märtyrer, und Emptius, Märtyrer, und Cerbonius, Märtyrer, und Pamphila, Märtyrerin, und Gefährten, Märtyrer im Mugello bei Florenz
Cyriacus, Märtyrer, und Claudianus, Märtyrer in Hierapolis in Phrygien († im 1. Jahrhundert)
Dalioba de Cuil-mic-Lurchare und Erca, Tochter von Sinillus von Miling, Jungfrau in Irland
Daluath, Bischof, Bekenner in Irland, vermutlich identisch mit Dalbach Cule Colla (Cuil-Collaing) in der Grafschaft Cork, verehrt am 23. Oktober
Domitius, Diakon, Kanoniker in Amiens, Einsiedler am Fluss Avre († um 740), verehrt am 23. Oktober
Donatus von Ferraria, Ordensmann der Franziskaner in Castelfiorentino in der Toskana († um 1350)
Dulcard (Dulcardus) von Micy, Mönch in Saint-Mesmin bei Orléans, Einsiedler bei Bourges († 584), verehrt am 25. Oktober
Ebregisus, Bischof von Tongern / Utrecht
Ella Asbeha (Elesbaan), König von Äthiopien, Anachoret († um 555), verehrt am 27. Oktober
Eps Eoain o Chill Airthir, das ist Johannes, Bischof von Chill Airthir, heute Armoy in der Grafschaft Antrim in Nordirland, verehrt am 13. November
Eucharius, Märtyrer
Eugenia Maria Ravasco, Ordensgründerin
Evergisilus (Eberigisil), Bischof von Köln, Märtyrer
Felix, Bischof von Bischof von Thibiuca, Märtyrer, und Adauctus, Priester, Märtyrer, und Januarius, Mönch, Märtyrer, und Fortinatianus (Fortunatus), Mönch, Märtyrer, und Septiminus, Mönch, Märtyrer
Felix I., Bischof von Trier
Felix von Aptungum, an Stelle von Felix von Thibiuca verzeichnet
Ferdinand Ovalo, Ordensmann der Dominikaner(† 1608)
Findgan, Sohn von Airchinnigh o Domair (Dhiamair, Diamor, Dymor) in der Grafschaft Meath

Florentinus, Bekenner in Boney bei Toul
Fortunatus, Märtyrer, und Gefährten, Märtyrer, wohl identisch mit Januarius, Fortunatus und Septimus, s. u.
Fromund, Klostergründer, Abt, Bischof von Rouen (?)
Fructuosus (Fructus), Einsiedler
Gerburg, Äbtissin in Gandersheim
Gerhard (Gerbald), Bischof von Liège / Lüttich
Gilbert, Klostergründer, Prior in Neuffontaines (Übertragung der Gebeine)
Heraclianus, Bischof von Pesaro
Hilarion von Gaza, Einsiedler, Abt
Jakob, Bischof von Antiochia, Gefährte von Ursula von Köln, Märtyrer
Johanna von Vino, Tertiarin der Franziskaner im Kloster S. Maria de Valle Aspera ad Tessam, und Katharina von Vino, Tertiarin der Franziskaner im Kloster S. Maria de Valle Aspera ad Tessam
in Polen: Johannes (Jan) Adalbert Balicki, Priester († 1948)
nicht gebotener Gedenktag, gebotener Gedenktag im Bistum Przemyśl
Johannes Bonus, Einsiedler, Klostergründer
Johannes Angelus Porro, Ordensmann, Priester, Einsiedler
Johannes Tauler, Ordensmann, Mystiker
Johannes von Damaskus, Mönch, Kirchenlehrer
Josephus Maria Avila, Ordensmann der Dominikaner(† 1657)
Joseph Baldo, Priester, Ordensgründer († 1915)
Joseph Le Dang Thi, Märtyrer (Todestag, † 1860)
Kolumban, der Jüngere (von Luxeuil, von Bobbio), Klostergründer, Abt, Glaubensbote in Alemannien
Lonanus (Lenanus) von Cluan-Tibrinni (Cluana Tibrindi) in Cloin Cheallagh, Gefährte von Fintan, Abt von Chuainednech († um 440), verehrt am 17. Februar
Longinus, Märtyrer in Cäsarea in Kappadokien, identisch mit Longinus, Hauptmann, Märtyrer
Lucian, Märtyrer, und Marcian, Märtyrer, und Florus, Märtyrer in Nikomedia, verehrt am 26. Oktober
Macarius, Bischof von Edkou / Idku bei Alexandria, Wundertäter, verehrt bei den Kopten
Macrenius, Bischof, Bekenner, identisch mit Maglorius, Abt in Sark, Bischof von Dol, s. u.
Maglorius (Maelor, Magloire), Schüler von Samson von Dol, Abt auf der Insel Sark bei der Insel Jersey, Bischof von Dol († 575 / 586 / um 605)
Servus (Major), Märtyrer
Mansuetus, Mitbegründer des Zisterzienserordens
Martinianus, Märtyrer, und Saturianus, Märtyrer, und deren 2 Brüder, Märtyrer, und Maxima, Jungfrau, Märtyrerin
Marcius (Markus, Martin), Einsiedler auf dem Monte Cassino († um 579/679)
Maria vom heiligen Geist, Ordensfrau der Dominikanerinnen († 1550)
Maria von der heiligen Antonia, Ordensfrau der Dominikanerinnen († 1608)

Martialis (Marsau), Abt im Hilarius-Kloster in Poitiers
Martin, Diakon, Klostergründer und Abt in Vertou bei Nantes († 601)
46 Märtyrer in Rom, verehrt am 25. Oktober
Maxentia von Irland, Jungfrau, Reklusin, Märtyrerin, und Barbens, Märtyrer
in Aix: Mitrius (Mitrias) von Aix (Übertragung der Gebeine)
Montana, Jungfrau in der Diözese Bourges, früher in Sens
Notburga (Noitburgis) von Köln, Nonne
Oda von Amay, Wohltäterin
Proclus, Bischof von Konstantinopel († 446)
Radegund von Thüringen, Königin der Franken
Rafael Guízar y Valencia, Bischof von Veracruz
bei den Barmherzigen Brüdern und im Bistum Córdoba: Raphael, Erzengel
Regnobert (Ragnobert), Bischof von Bayeux (Übertragung der Gebeine)
Sebastiana, Jungfrau, Märtyrerin in Herakleia in Thrakien - heute Eriklice -, Wundertäterin, verehrt am 7. Juni
Senator, Märtyrer, und Viator, Märtyrer, und Cassiodorus, Märtyrer, und Lukas, Abt
Senoch, Priester, Klostergründer in Tours († 576))
Severinus, Bischof von Trier und Tongern, Märtyrer
Severus, Märtyrer, und Vitalis, Märtyrer, und Felix, Märtyrer, und Rogatus, Märtyrer, und Papirius, Märtyrer, und Victoria, Märtyrerin, und Flavianus, Märtyrer, und Victor, Märtyrer in Nikomedia
Severus, Märtyrer, identisch mit Severus, verehrt am 23. Oktober, und Dorotheus, Märtyrer in Nikomedia oder in Hadrianopolis, identisch mit Dorotheus, Märtyrer in Hadrianopolis, verehrt am 23. Oktober
Stephan Molina, Bekenner in Nazzano in Latium († um 1579)
Thaddäus McCarthy (Machar), Bischof von Ross, Cork und Cloyne
Valerius, Märtyrer, verehrt in Évora
Valerius I. von Valencia, Bischof von Saragossa (Übertragung der Gebeine)
Vitalis, vielleicht identisch mit Vitalis, Märtyrer in Nikomedien, s. o.
Vivianus, Bischof von Saintes († 460), verehrt am 28. August (Übertragung der Gebeine)
Weihe der Altäre von Martin, Gregor, Augustinus, Benedikt, Hieronymius und Remigius in Cambrai
Weihe der Kathedrale in Forum Cornelii, heute Imola
im Bistum Orense: Weihe der Kathedrale in Ourense
in Würzburg: Weihetag des Domes St. Kilian