AlexBKaiser

Messerangriff in Würzburg: Abschied von Illusionen

Was den Täter von Würzburg dazu getrieben hat, wahllos Menschen niederzustechen (oder gezielt Frauen), ist nicht nur eine Frage seines psychischen …
viatorem
Tatmotiv?
Ich vermute eine Schizophrenie ,geprägt aus kultuereller Erziehung mit Hang das "Böse"( was immer das sein soll, in seiner vielfältigen Form) zu vernichten.

"Verrückt" , wie im Titel schon vermutet.

Daher gehört er in eine geschlossene Anstalt, für immer.
Waagerl
Und die psychisch Kranken, Bahnsteigschubser und Co, sowie die vielen Vergewaltigten und Hingerichteten in diesem Buntland, die heute einfach so übergangen werden. Wir haben hier Zustände, wie man Sie nur aus Fernsehberichten kannte, was da so in den Slams und der Bronx passierte, fern von Deutschland.
Andreas Tauschner
Seit BERLIN - Breitscheidplatz ist die Illusion bereits verflogen.