Clicks48

Birnen, Bohnen und Speck das Rezept von Großmutter

Theresia Katharina
Kein Fast-Food mehr essen und nicht mehr an den Kiosken oder sonstwo abfüttern lassen! Ich stelle alte bewährte deutsche Gerichte ein, auch schnelle, einfache und billige für den Alltag! Fast-…More
Kein Fast-Food mehr essen und nicht mehr an den Kiosken oder sonstwo abfüttern lassen! Ich stelle alte bewährte deutsche Gerichte ein, auch schnelle, einfache und billige für den Alltag!
Fast-Food macht körperlich und geistig krank, wir brauchen jetzt aber einen klaren Kopf!

CALLEkocht Zeigt das Rezept für Birnen, Bohnen und Speck auf Großmutters Art. Meine Oma hat es geliebt. Ein wunderbarer Eintopf für die kalte Jahreszeit. Einfach zu kochen und günstig im Einkauf. Ideal für Kochanfänger. Viel Spaß beim Nachkochen "CALLEkocht" - das Video Kochbuch Hier findest du, wie in einem Kochbuch, Rezepte und Tipps. Soße selbermachen, Steak richtig grillen, Suppen Rezepte, BBQ vom Gasgrill und viele andere Themen, wie zum Thema Fleisch zubereiten, Küchen Tipps, Kochen für Anfänger, vegane, vegetarische und saisonale Speisen. Küchenchef und Kochprofi Calle zeigt in seinen Kochtutorials das Kochen eigentlich ganz einfach ist. Man muss sich einfach nur trauen. Deshalb wascht Euch die Hände, Schürze umbinden und los. Kochen wir zusammen! Eure Rezeptwünsche bitte einfach als Kommentar versenden. Hier kostenlos abonnieren: www.youtube.com/channel/UCEqT0KhLPoPt6t… In Calle's Kochschule könnt Ihr auch live mit Calle kochen. Termine und Themen findet Ihr hier: www.callekocht.de

Natürlich auch weiterhin Schweinefleisch wie gewohnt essen, sei es in Würstchen, als Hackfleisch, als Kotelett, geräuchert als Schinken oder als fetten/durchwachsenen Speck oder als Braten! Würstchen und Fleisch nur bei christlichen Metzgern holen.Unsere Esskultur auch verteidigen, nicht von anderen madigmachen lassen!
Unser Herr Jesus Christus hat gesagt: Ihr werdet unrein durch das, was aus euch herausgeht, nicht durch das, was in euch hineingeht!
Und auf dem 1.Apostelkonzil in Jerusalem wurde unter Vorsitz des hl. Petrus nur folgende Speise-Vorschrift für Christen erlassen: Kein Götzenopferfleisch, kein Blut und kein Ersticktes!