Chaos Franziskus: Becciu und seine Brüder

Als zweiter Mann im vatikanischen Staatssekretär zweigte Kardinal Becciu Gelder vom Peterspfennig, der Vatikanbank und der Italienischen Bischofskonferenz an Genossenschaften ab, die auf Sardinien …
Goldfisch
So ein ganz unbeschriebenes Blatt dürfte er ja doch nicht sein, wenn so viel Geld den Besitzer wechselte und alles in die Familienbande verschoben wurde, egal ob berechtigt oder nicht - fair ist es allemale nicht!!
Sunamis 49
wenn er auf seine rechte verzichtet, ist es ernster
elisabethvonthüringen
Dubiose Finanztransaktionen: Kardinal zurückgetreten
Intransparente Finanztransaktionen, unter anderem mit Geldern aus dem Peterspfennig, stecken hinter dem unerwarteten Rückzug von Kardinal Angelo Becciu, der gestern Abend von seinem Amt als Präfekt der vatikanischen Kongregation für Heilig- und Seligsprechungen zurückgetreten ist. Er verzichtet auch auf seine Rechte als Kardinal, wie das …More
Dubiose Finanztransaktionen: Kardinal zurückgetreten
Intransparente Finanztransaktionen, unter anderem mit Geldern aus dem Peterspfennig, stecken hinter dem unerwarteten Rückzug von Kardinal Angelo Becciu, der gestern Abend von seinem Amt als Präfekt der vatikanischen Kongregation für Heilig- und Seligsprechungen zurückgetreten ist. Er verzichtet auch auf seine Rechte als Kardinal, wie das Presseamt des Vatikans bekanntgab.
Mehr dazu in religion.ORF.at