Clicks10K

Atheismus-Boom

G.K.Chesterton
15
Aufnahme von 2007. Der bekannte Pfarrer Christian Sieberer verabschiedet sich vom ORF - nachdem er gleich zu Beginn vor den Kopf gestoßen wurde.More
Aufnahme von 2007.

Der bekannte Pfarrer Christian Sieberer verabschiedet sich vom ORF - nachdem er gleich zu Beginn vor den Kopf gestoßen wurde.
lelule100
Die Giordano Bruno Stiftung ist die Kirche der Neo-Atheisten, und nicht der Atheisten!

angelina

pfaffenheini sollte weihbischof von linz werden
denkt
sich
der
freche
jolie
UNITATE!
bitte bitte die ganze sendung bitte!!!!!
Josef P.
Den Ursprung aller Materie und allen Seins zu verhöhnen, den eigenen Staub zu vergöttlichen, das ist der Zweck der atheistischen Medien, wie sie der ORF beispielsweise repräsentiert.

Nach einem Wimperschlag der Ewigkeit, in 100 Jahren wird es als Herrschafts- und Meinungs-Diktat im moslemischen Meer untergegangen sein!

Danke Pfarrer Sieber für dieses Zeugnis und die Aufdeckung der ORF-Methoden!
Galahad
Das nenne ich Apologetik. Gut daß es Leute wie Pfarrer Sieberer gibt.
Solche Klarstellungen braucht die heutige Zeit.
Das nenne ich Zivilcourage.
Volltreffer Euer Hochwürden!!!
Hatzenstein
Lieber Pfarrer Sieber, du bist Klasse! Mir gefällt Ihre Art und ich finde es lustig, aber auch anregend zum Nachdenken.
a.t.m
Danke Pfarrer Sieberer das sie unermüdlich für Gott dem Herrn kämpfen.

Nur dürfen wir den ORF und den Massenmedien nicht die alleinige Schuld an der Glaubens und Krichenkrise geben, die derzeit besonders in den so genannten westlichen Ländern krassiert, denn diese geben nur das wieder was die Seher und Hörer hören wollen. In meinen Augen sind die wahren …More
Danke Pfarrer Sieberer das sie unermüdlich für Gott dem Herrn kämpfen.

Nur dürfen wir den ORF und den Massenmedien nicht die alleinige Schuld an der Glaubens und Krichenkrise geben, die derzeit besonders in den so genannten westlichen Ländern krassiert, denn diese geben nur das wieder was die Seher und Hörer hören wollen. In meinen Augen sind die wahren Schuldigen an der Gottlosigkeit unserer Gesellschaft besonders in der weltlichen Kirche zu suchen, (WSK, Katholische Aktion, Priester ohne Amt, Katholische Frauen Bewegung, usw), denn diese verbreiten natürlich Unterstützt von den Medien das wahre Glaubenszerstörerische Gift und Hetzen gegen die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche und deren obersten irdischen Vertreter den Heiligen Vater Papst Benedikt den XVI. Siehe hiezu die derzeitige wieder gestartete Zölibatsdiskussion, das von diesen gewünschte Frauenpreistertum, usw. solange diese verirrten Personen noch etwas zusagen haben in der weltlichen Kirche soange werden auch die Medien auf deren Zug aufspringen, und so werden immer mehr sogenannte Sonntags und Taufscheinchristen von diesen verführt werden. Z.Bsp: Die Bibel wurde von Kuhtreibern geschrieben, die allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria war ja gar keine Jungfrau, Jesus Christus unser Herr war nur ein normaler sündiger Mensch, usw. Ora et labora damit diesen Dienern Luzifers endlich das handwerk gelegt wird.
Monika Elisabeth
Was soll man dazu noch sagen/schreiben? *kopfschüttel*

Ich finde es jedenfalls sehr gut, dass Pfarrer Sieberer Klartext über diese seltsamen Methoden mancher Fernsehsender gesprochen hat ...
G.K.Chesterton
Hier sind die weiteren Teile:

www.youtube.com/watch
Dominikus
Wie ist die Sendung eigentlich weiterhin verlaufen?
maranatha
Bravo, geschätzter Pfarrer Sieberer!!!
niclaas
Das ist halt die Verlogenheit des ORF: einseitig-manipulativ, untergriffig, journalistische Qualität aus der hintersten Schublade. Und das bei einem Gebührenverschleiß, der um das Vielfache anderer deutschsprachiger Sender liegt.

Ein aktuelles Beispiel der moralischen Verkommenheit: ein ORF-Redakteur heuert eigens 3 Neo-Nazis an, um einen Politiker bei seinem öffentlichen Auftritt mit diesen in …More
Das ist halt die Verlogenheit des ORF: einseitig-manipulativ, untergriffig, journalistische Qualität aus der hintersten Schublade. Und das bei einem Gebührenverschleiß, der um das Vielfache anderer deutschsprachiger Sender liegt.

Ein aktuelles Beispiel der moralischen Verkommenheit: ein ORF-Redakteur heuert eigens 3 Neo-Nazis an, um einen Politiker bei seinem öffentlichen Auftritt mit diesen in Verbindung bringen zu können:

www.ots.at/…/OTS_20100312_OT…

Was die sonst noch (privat) alles so treiben, daran möchte man lieber nicht denken ...
Roger Michael
Ich denke, weil Hw. Sieberer gesagt hat es wäre wohl das letzen mal, dass er einer Einladung des ORF gefolgt wäre.
Albertus Magnus
Find ich großartig, dass sich Hw. Sieberer vom ORF nicht besch***en lässt.

Und man sieht wieder einmal ganz deutlich: Es geht dem ORF und der versammelten Journaille nicht darum, ernsthaft zu diskutieren.

Es geht darum, die Katholische Kirche anzugreifen. Untergriffigst.

Das wird hier sehr plastisch dargestellt.
HerzMariae
Sieberer ist großartig im Film.