de.news
62.2K

Italienische Medien verbreiteten Geschichte über "Verschwinden” eines “vatikanischen Kochs”

Rozario Jibon Manik, der Koch der Apostolischen Nuntiatur in Dhaka, Bangladesch, wurde 2017 in den Vatikan geschickt und ist seither "verschwunden". …
SvataHora
Ich würde lieber von einem verschwundenen "Papst" hören 😀 . Er dürfte von mir aus leben wie die Made im Speck - Hauptsache weg vom "Papstamt"!
Nicolaus
Betreibt jetzt sicher einen Schnellimbiß.
niclaas
Da Bergoglio »den Geruch der Schafe« annehmen will, war der vorgeschobene Reisegrund sowieso gegen den Wunsch des prominenten Gastes.
Goldfisch
@niclaas > wenn er doch nur den Geruch der Schafe angenommen hätte. Der Geruch den er verbreitet riecht eher nach Schwefel und Kohlenmonoxyd.
Theresia Katharina
Ist doch ganz einfach, dieser Koch aus Dhaka,Bangladesh hat Asylantrag in Europa gestellt und hat längst die ganze Sippe nachkommen lassen! Da er die Reise hat bezahlt bekommen, ließ er sich das nicht zwei Mal sagen!!
Überhaupt einen Koch in den Vatikan zu schicken, damit damit er die Eßgewohnheiten von PF studiert wegen einer geplanten Reise nach Bangladesh! Was soll das ?? Die paar Tage einer …More
Ist doch ganz einfach, dieser Koch aus Dhaka,Bangladesh hat Asylantrag in Europa gestellt und hat längst die ganze Sippe nachkommen lassen! Da er die Reise hat bezahlt bekommen, ließ er sich das nicht zwei Mal sagen!!
Überhaupt einen Koch in den Vatikan zu schicken, damit damit er die Eßgewohnheiten von PF studiert wegen einer geplanten Reise nach Bangladesh! Was soll das ?? Die paar Tage einer Reise muss er halt essen, was ihm vorgesetzt wird oder mal fasten!!
Goldfisch
Aber die Ausrede hätte ja gut sein können. Und wie man sieht, gibt es genug dumme, die solch einen Blödsinn auch noch glauben. Sind eben alles GUTmenschen!