Clicks19

"Interreligiöser Dialog und Länderbericht Aserbaidschan": Aydin und Zeitz am 21. November im Wiener Akademikerbund

Wiener Akademikerbund

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Der "Interreligiöse Dialog" wird uns seit Jahren als Allheilmittel zur Lösung bzw. mindestens Bewältigung der Probleme und Konflikte zwischen CHRISTENTUM und ISLAM "verkauft". Beträchtliche personelle Ressourcen und finanzielle Mittel werden aufgewendet, um einschlägige Institutionen ein- und Veranstaltungen auszurichten.

Von 14. bis 15. November fand nunmehr in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan die

"II BAKU SUMMIT OF WORD RELIGIOUS LEADERS"

statt.

Prof.Dr. Emanuel Aydin

Chorepiskopos der Syrisch-Orthodoxen Kirche in Österreich

und

Mag. Christian Zeitz

als politischer Analyst und volkswirtschaftlicher Ratgeber

wurden vom Spiritus Rektor der Konferenz, Sheikh-ul-Islam Allahshukur Pashazadeh und der aserbaidschanischen Regierung zur Teilnahme und als Vertreter Österreichs eingeladen und verbrachten die abgelaufene Woche mit zahlreichen Gesprächen, Beratungen und Erkundungen in Baku.

Es ist nicht zu leugnen, dass diese Veranstaltung, das vermutlich bisher mit Abstand weltweit größte Ereignis dieser Art, in gewisser Weise an Bizarrheit nicht zu überbieten war. Rund 150 hoch- und höchstrangige Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften aus aller Herren Länder und deren teils sehr umfangreiche Entourage gaben sich ein Stelldichein, darunter der Großmufti von Ägypten, der Patriarch der Russisch-Orthodoxen Kirche, der Präsident der saudiarabischen Nomenklatura-Universität El Tayba, der Präsident der türkischen Religionsbehörde Dyanet, der Generalsekretär des KAICIID (König Abdullah Zentrum in Wien), der Chef-Rabbi der Sephardischen Juden, der Chef des pontifikalen Rates für christlich-islamischen Dialog, etc., daneben zahlreiche Minister und (ehemalige) Staatschefs, wie etwa Ramazan Kadirov (Präsident Tschtscheniens).

Die Konferenz wurde durch eine Rede des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Alijiev eingeleitet.

Unter dem aktuellen Eindruck des Ereignisses stehend und ausgestattet mit zahlreichen Einsichten und Analysen soll kurzfristig im Akademikerbund Bericht erstattet werden. Wir laden daher herzlich ein zu

Informationsabend und Beratschlagung

Termin: Donnerstag, 21. November, 19.00 Uhr

Ort: Wiener Akademikerbund, 1080 Wien, Schlösselgasse 11, Parterre, rechter Hausflügel


Geboten wird ein Konferenzbericht sowie eine Bewertung und Analyse des Phänomens des "Interreligiösen Dialogs" sowie eine umfassende Information über Aserbaidschan und seine aktuelle Lage. Wirtschaftliche Situation, Gesellschaft und Kultur sowie Religionsgemeinschaften, die Präsidentenfamilie und ihr Milliardenvermögen.

Mit besten Grüßen

Mag. Christian Zeitz


Wissenschaftlicher Direktor

Institut für angewandte Politische Ökonomie

institutfuerangewandtepolitischeoekonomie.bimashofer.eu/…/Startseite.html

0676/5615901