Clicks1.7K
BKP: Die Expansion der Wissenschaft führt heute zur Selbstzerstörung der Menschheit Das byzantinisch-katholische Patriarchat dient mit apostolischer und prophetischer Autorität. Es ist seine Pflicht,…More
BKP: Die Expansion der Wissenschaft führt heute zur Selbstzerstörung der Menschheit

Das byzantinisch-katholische Patriarchat dient mit apostolischer und prophetischer Autorität. Es ist seine Pflicht, Gottes Position auch zu den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu vertreten.

Zitat aus den Medien:

„Experten der American Columbia University haben kürzlich das kleinste Single-Chip-System der Welt entwickelt. Es passt in ein Volumen von weniger als 0,1 mm3. Man kann es nur mit einem Mikroskop sehen. Es verwendet Ultraschall, um Energie drahtlos aufzuladen, sowie für Kommunikation.“

Kommentar: Die Erfinder rechtfertigen diesen Mikrochip, der in den Körper injiziert werden kann, um seinen Gebrauch in der Gesundheitsversorgung zu finden. Leider geht es im heutigen Gesundheitswesen nicht um die Gesundheit der Menschen, wie es die derzeitige Pseudo-Pandemie gezeigt hat, sondern vielmehr um Impfungen und Völkermord. Dieser Chip kann sich hervorragend für psychologische Versklavung der Menschheit eignen. Die Bibel warnt eindringlich vor seiner Annahme, durch die Androhung des Feuersees!

Daher steht hier die Frage der Moral und Ethik, die Frage des Seelenheils in der Priorität. Aus diesem Grund muss die Wissenschaft korrigiert und davor geschützt werden, dass sie für den Zweck des menschlichen Autogenozids missbraucht wird. Die Verwendung der wissenschaftlichen Forschung muss gesetzlich klar festgelegt werden. Man kann sich nicht von einer positiven Begründung des scheinbaren Vorteils verblenden lassen, ohne die warnende Stimme zu hören, die auf die schreckliche Gefahr des massenhaften Missbrauchs hinweist.

Die Ideologie, die heute regiert, zielt darauf ab, sechs Milliarden Menschen zu reduzieren. Phrasen über die Vorteile von Mikrochip im Gesundheitsvorsorge und experimentellen Impfungen sind ein weltweiter Betrug. Es ist mehr als klar, dass dieser Mikrochip auch nicht für die Gesundheit verwendet wird, sondern im Gegenteil – für die Versklavung der Menschheit und ihren Autogenozid. In wessen Händen befindet sich der experimentelle Impfstoff? Er befindet sich in den Händen von satanistischen Eliten, die ihren Plan der Massenversklavung von Menschen in elektronischen Lagern und ihrer weiteren Vernichtung nicht verbergen.

Aus religiöser und geistlicher Sicht ist der Chip ein Werkzeug für den Massenabwurf von Seelen in die ewige Verdammnis in den Feuersee. Das gesamte kriminelle Programm muss ans Licht gebracht und der Missbrauch von Mikrochips deutlich aufgezeigt werden. Massenvernichtungswaffen dienen der körperlichen Vernichtung, während das Chipieren auch der ewigen Vernichtung von Seelen dienen soll. Wie denn? Der Chip nimmt einer Person das Wichtigste, nämlich seinen Willen und seine Freiheit. Er verwandelt die Person in einen komplett steuerbaren Bioroboter. Dies ist ein Verbrechen gegen die Menschheit und eine Rebellion gegen Gott.

Zitat aus den Medien:

„Dieses Chip-System wurde an Labormäusen getestet. Es wurde zur Neurostimulation verwendet. Bis zu sieben dieser Systeme wurden gleichzeitig in den Mausmuskel injiziert.“

Kommentar: Dieses Chip-System wurde bei Mäusen zur Neurostimulation eingesetzt. Das bedeutet, dass es im Menschen zum Instrument der inneren Versklavung der Seele wird. Der Mensch wird keine Denken-, Gefühls- und Bewegungsfreiheit mehr haben. Wenn sieben solcher Mikrochips gleichzeitig in einen kleinen Muskel einer Maus injiziert wurden, kann es bei den Menschen während jeder medizinischen Behandlung passieren, z.B. mit einer Injektion beim Zahnarzt, ohne es überhaupt zu merken. Die Möglichkeiten des Missbrauchs sind ungewöhnlich groß.

Das Patriarchat fordert daher Anwälte, Politiker, Militärexperten, Kulturschaffende, Bürgeraktivisten und alle Menschen guten Willens auf, sich der ernsten Gefahr von Mikrochips und unsere Verantwortung dafür bewusst zu sein und angemessen darauf zu reagieren. Gesetzliche und andere Schutzmaßnahmen müssen gewährleistet sein. Missbräuche sollten mit den härtesten Strafen geahndet werden, solange es noch Zeit gibt.

Die Verbrecher, die jetzt eine Schattenregierung in der ganzen Welt haben, bereiten die Versklavung und den Völkermord an der Menschheit vor. Dies wurde durch den Lockdown und die massenhafte Einführung experimenteller, tödlich gefährlicher Impfstoffe bewiesen. Wenn diese satanischen Eliten nicht so schnell wie möglich vor dem internationalen Gericht gestellt werden, werden sie die Menschheit unter dem Deckmantel der Gesundheitsvorsorge dazu zwingen, sich einen Mikrochip einpflanzen zu lassen, und damit sie nicht nur zu vorzeitiger, sondern auch zu ewiger Vernichtung führen!

Die Nachricht über solchen Mikrochip wurde bereits in der Mainstreampresse veröffentlicht, sodass sich die ernsthafte Frage stellt, ob dieser Mikrochip nicht schon viel früher heimlich im experimentalen Impfstoff gegen Covid-19 verwendet wurde.

Das System der gegenwärtigen verlogenen Ideologie hat die Vernunft und das Gewissen gelähmt und im Inneren des Menschen eine Ablagerung des Böses entwickelt, die Erbsünde genannt wird. Diese Ablagerung des Bösen lähmt die Psyche und unterwirft den Körper den niedersten Instinkten, wenn moralische Grenzen und Gottes Gesetzte verwerfen werden. Der Mensch wird zum Sklaven der Lüge und des Bösen. Alle Kriege, alle Gräueltaten, all die schrecklichsten Verbrechen und Morde stammen aus dieser vergifteten Ablagerung des Bösen im Menschen. Auf einer bestimmten Etappe wird der Mensch zu einem Medium Satans, und zwar besessen. Und diese weltweite Besessenheit ist heute das Ziel des Teufels und seiner Diener, die die Macht über die Menschheit an sich gerissen haben.

Dieses verbrecherische und teuflische System kann nicht durch menschliche Macht überwunden werden. Deshalb ist es notwendig, sich an Gott zu wenden, eigene Sünden mit Reue zu bekennen, vor allem, weil man nicht nach Wahrheit gesucht hat, auf Lügen gehört und ihnen geglaubt hat und sich von den Mainstream-Medien systematisch an der Nase herumführen ließ. Es ist nun notwendig, sich jeden Tag mindestens eine Stunde Zeit für eigene Seele zu nehmen, um sich im inneren Gebet mit Gott zu verbinden. Und dann wird Gott sein Volk retten! Deshalb versprechen Sie Gott ab heute, täglich eine Stunde zu beten!

+ Elija
Patriarch des Byzantinischen katholischen Patriarchats

+ Methodius, OSBMr + Timotheus, OSBMr
Bischöfe-Sekretäre

Am 15. 6. 2021

Abonnieren Sie Newsletter vom BKP
sendpulse.com/827f6dad0a/