Clicks697
Für alle die im Dschungel der Sprachpolizei den Überblick verloren haben: jemanden als "widerlich" zu bezeichnen, scheint noch erlaubt zu sein. Ob man aber Spahn's sexuelle Vorlieben als "widernatürl…More
Für alle die im Dschungel der Sprachpolizei den Überblick verloren haben: jemanden als "widerlich" zu bezeichnen, scheint noch erlaubt zu sein. Ob man aber Spahn's sexuelle Vorlieben als "widernatürlich" bezeichnen darf, das müsste erst juristisch geklärt werden.
Boris zu oberen Herhag
Ich würde schlicht die Bibel zitieren:
Lev 20:13 Wohnt ein Mann seinesgleichen wie einem Weibe bei, so haben beide Abscheuliches getan; sie sollen des Todes sterben; Blutschuld belastet sie.
Boris zu oberen Herhag
Das ist mir bekannt. Die Maßnahmen täten der Gerechtigkeit in diesem Falle aber weit mehr Genüge als jene des neuen.