Gottfried von Globenstein
Ich sehe Kinder, die Spaß haben. Wie wir auch mal.
Klaus Heid
etwas ähnliches hatten wir in den 60er Jahren im Turnunterricht auch gemacht...
Elista
Das sind Grundschulkinder, keine Kindergartenkinder.
Der chinesische Drill ist dabei erkennbar
Gottfried von Globenstein
Jeder, Jeder sieht etwas anderes im Bild. Ich sehe Kinder, die Spaß haben. Wie wir auch mal.
Elista
Ja, wenn es klappt, macht es Spaß 😇
Bis es klappt, ist sehr viel Übung und Disziplin nötig. Das ist grundsätzlich nichts Schlechtes, aber es ist bekannt, dass das in China sehr exzessiv betrieben wird. @Gottfried von Globenstein
viatorem
@Elista
Das was da Spaß macht, ist die Gleichmäßigkeit der Bewegung und die Ordnung , die Herausforderung, diese einhalten zu können , sowie auch der gleichmäßige Rythmus und nicht zu vergessen, die große Zahl der teilnehmenden Kinder. So kann man spielend Disziplin lernen und das ist doch etwas Gutes.
Chinesen erziehen ihre Kinder anders als Europäer , leistungsoriantierter, was dazu führt, dass …More
@Elista

Das was da Spaß macht, ist die Gleichmäßigkeit der Bewegung und die Ordnung , die Herausforderung, diese einhalten zu können , sowie auch der gleichmäßige Rythmus und nicht zu vergessen, die große Zahl der teilnehmenden Kinder. So kann man spielend Disziplin lernen und das ist doch etwas Gutes.

Chinesen erziehen ihre Kinder anders als Europäer , leistungsoriantierter, was dazu führt, dass diese heranwachsende Gesellschaft sehr widerstandsfähig gegen Lebenswidrigkeiten sein wird und auch große Künstler hervorbringt.
Elista
@viatorem Genauso ist es. Bei uns ist momentan ein bisschen zu wenig Disziplin und wird manchmal ein bisschen zu wenig gefordert (Stichwort bedürfnisorientierte Erziehung). In China ist dafür manchmal zu viel des Guten. Ein gesundes Mittelmaß wäre, wie so oft im Leben, sinnvoll.
martin fischer
Soll man jetzt lachen oder weinen?