Clicks1.3K
Gottfried
12

„Normale“ katholische Bischöfe müssen sich jetzt zu Wort melden

Der normale Gläubige gewinnt zunehmend den Eindruck, dass es kein Zurück von einer weitgehenden Apostasie eines großen Teils des deutschen Klerus gibt.
Weiter: mathias-von-gersdorff.blogspot.com/…/normale-katholi…
Waagerl
Viele Geistliche werden auch Angst haben, so wie sich die Politik in Deutschland entwickelt hat, schwimmen die lieber mit dem Strom.
Und ehrlich gesagt glaube ich das viele Theologen/ Bischöfe nie Berufene waren.
Sondern mittelmäßige Theologen, die ihr Amt mehr berufsmäßig ausführen.
Als ich vor kurzem eine Bischofsweihe im Fernsehen mitverfolgt habe, konnte man es schon an den Gesten und Gesich…
More
Viele Geistliche werden auch Angst haben, so wie sich die Politik in Deutschland entwickelt hat, schwimmen die lieber mit dem Strom.
Und ehrlich gesagt glaube ich das viele Theologen/ Bischöfe nie Berufene waren.
Sondern mittelmäßige Theologen, die ihr Amt mehr berufsmäßig ausführen.
Als ich vor kurzem eine Bischofsweihe im Fernsehen mitverfolgt habe, konnte man es schon an den Gesten und Gesichtern der Bischöfe ablesen, das da wenig Ehrfurcht dabei war!
Katholische-Legion
Woher sollen wir denn die "Normalen, katholischen Bischöfe" in Deutschland nehmen? Vielleicht stehlen?
Katholische-Legion
@Sunamis 46 Es ist nicht ganz richtig was Sie sagen, denn man "kann nicht darum beten", sondern man "muss darum beten".
Katholische-Legion
@Sunamis 46 Also wenn ich das 1.Gebot nicht befolge ist es o.k. Gott wird nichts dagegen haben. Verstehe ich Sie richtig?
One more comment from Katholische-Legion
Katholische-Legion
@Sunamis 46 Ich habe Sie schon richtig verstanden. Aber wenn ich Ihre Argumentation so gelten lasse, dann wäre das Thema "Gebote Gottes befolgen wenn es gerade passt oder halt nicht" folgerichtig. Aber zurück!!! Ich sagte wir müssen für die Bischöfe beten aus dem Grund, dass wir verpflichtet sind unsere Brüder zu unterstützen und mitzutragen. Dazu sind wir als Christen verpflichtet. WirMore
@Sunamis 46 Ich habe Sie schon richtig verstanden. Aber wenn ich Ihre Argumentation so gelten lasse, dann wäre das Thema "Gebote Gottes befolgen wenn es gerade passt oder halt nicht" folgerichtig. Aber zurück!!! Ich sagte wir müssen für die Bischöfe beten aus dem Grund, dass wir verpflichtet sind unsere Brüder zu unterstützen und mitzutragen. Dazu sind wir als Christen verpflichtet. Wir müssen für die Sünder beten, denn diese tun es nicht. Wir müssen für die Sünder Buße tun, denn diese tun es nicht. Nur bereuen und umkehren müssen die Sünder selbst, das können wir nicht für sie tun.
Die Bärin
@Katholische-Legion: Wir müssen sterben - irgendwann. Gott lässt uns unser Leben so leben, wie wir es möchten. Er klopft jedoch ständig zart an bei der Seele und versucht, die Seele, die sich von ihm entfernt hat, zurück zu gewinnen. Die muss aber nicht an der Hand Gottes bleiben. Eines muss aber die Seele: sie muss vor dem Richterstuhl Gottes für ihr Tun und Unterlassen die Verantwortung …More
@Katholische-Legion: Wir müssen sterben - irgendwann. Gott lässt uns unser Leben so leben, wie wir es möchten. Er klopft jedoch ständig zart an bei der Seele und versucht, die Seele, die sich von ihm entfernt hat, zurück zu gewinnen. Die muss aber nicht an der Hand Gottes bleiben. Eines muss aber die Seele: sie muss vor dem Richterstuhl Gottes für ihr Tun und Unterlassen die Verantwortung übernehmen und wird entsprechend gerichtet.
Waagerl
Bekennermut ist gefragt, denn einfach stumm zu bleiben, kann in die endgültige Katastrophe der Spaltung und der Apostasie führen.

Bekennermut und Treue zum Papst, stehen sich allerdings diametral entgegen!
Was ist da zu tun? Die Entscheidungen von PF mittragen oder aus der Reihe zu tanzen?
Carlus
Die Spaltung ist bereits eingetreten, nur keiner will die Wahrheit sehen und erkennen.
Hlodowech
Wo findet man denn in Deutschland "normale" katholische Bischöfe?
Gibt es die denn wirklich noch?
Theresia Katharina
Da meldet sich aber niemand zu Wort, denn die Bischöfe, die eventuell anderer Meinung sind, ducken sich!
Theresia Katharina
Wo denn?
geringstes Rädchen
>Glaubensmanifest< von Gerhard Kardinal Müller

Glaubensmanifest von Gerhard Kardinal Müller "Euer Herz lasse sich nicht verwirren!"(Joh 14,1) Angesichts sich ausbreitender Verwirrung in der Lehre des Glaubens, haben viele Bischöfe, Priester, …