Clicks548

JUNGFRAU MARIA (29.08.): Der böse Sohn des Verderbens ist bereits am Werk... nun streckt er selbst seine Tentakel nach der Menschheit aus...

Auszug (aus Botschaft an Marias Licht):

Kinder, Misstrauen herrscht in den Häusern, an den Arbeitsplätzen, zwischen den Familien und dies passiert jetzt schon ohne jeden Grund. Bald wird sich dies noch verschärfen.
Die Menschheit geht in eine Richtung, in der man euch die Freiheit nehmen wird, völlig unbeweglich, ohne eigenen Willen und das menschliche Geschöpf wird dem allen zustimmen, damit es weiterleben kann.
Als Mutter bitte Ich euch, an den Orten zu bleiben, von denen ihr stammt; nur jene, die nahe der Küste leben, sollten sich von dort entfernen. Die Meere werden in die Erde eindringen und an einigen Stellen auf Unterwasserberge treffen, die von einem Moment auf den anderen an der Erdoberfläche austreten werden.
Die Zahl derer ist klein, die den Weg gehen, der ihnen vom Himmel gezeigt wurde. Meine Kinder werden immer wieder aufs Neue auf die Probe gestellt, man gibt ihnen falsche Anreize, damit sie verloren gehen. Ihr werdet unter dem europäischen Winter leiden.

WEITER bitte HIER auf die Überschrift klicken:
Der böse Sohn des Verderbens ist bereits am Werk... nun streckt er selbst seine Tentakel nach der Menschheit aus...
Tina 13
„Die Meere werden in die Erde eindringen und an einigen Stellen auf Unterwasserberge treffen, die von einem Moment auf den anderen an der Erdoberfläche austreten werden.

Ihr werdet unter dem europäischen Winter leiden„
der Logos
Königin und Mutter der Endzeit: Luz de María erzählt Bildergeschichte 21. August 2018 Es ist das Bild für die neue Anrufung, die Luz de María offenbart wurde und auf ihrer offiziellen Website geteilt wird. Ihm wurde eine Imprimatur eines katholischen Bischofs verliehen. Kommentar von Luz de María Brüder und Schwestern: Angesichts der empfangenen Botschaft teile ich mit Ihnen die Anrufung, die …More
Königin und Mutter der Endzeit: Luz de María erzählt Bildergeschichte 21. August 2018 Es ist das Bild für die neue Anrufung, die Luz de María offenbart wurde und auf ihrer offiziellen Website geteilt wird. Ihm wurde eine Imprimatur eines katholischen Bischofs verliehen. Kommentar von Luz de María Brüder und Schwestern: Angesichts der empfangenen Botschaft teile ich mit Ihnen die Anrufung, die mir am 28. August des Jahres des Herrn 2006 offenbart wurde. Das Ergebnis der Schönheit unserer Lieben Frau ist durch die Pinsel einiger Künstler gegangen, um es so einzufangen, wie ich sie sah. Zu Beginn dieses Jahres des Herrn 2018 hat uns unsere Mutter schließlich zu einer Künstlerin geführt, deren Hände Sie geleitet hat, um ein Werk zu schaffen, das Sie treu repräsentiert. Ich danke all denen, die in diesen Jahren auf die eine oder andere Weise dazu beigetragen haben, dass das Werk zu Beginn dieses Jahres abgeschlossen ist und heute, wie der Himmel es angeordnet hat, Ihnen präsentiert wird. Diese Anrufung offenbart die große väterliche Liebe zur Menschheit und die Bedeutung der Liebe unserer Mutter für uns in diesen Augenblicken. Am 15. August, dem Fest der Aufnahme der Jungfrau Maria in den Himmel, werden wir die Einzelheiten aller Segnungen bekannt geben, die dieses Bild zu einer Zusammenstellung der Göttlichen Barmherzigkeit machen. -Luz de Maria – 30. Juli 2018. Klicken Sie auf das Bild, um es in voller Auflösung zu sehen (2196 x 3257) Königin und Mutter der Endzeit BESCHREIBUNG DES BILDES Ich teile mit Ihnen die Beschreibung, die mir unsere Gottesmutter über die Symbole erklärt hat, aus denen das Bild dieser Anrufung besteht: Auf Meinem Bild ruht der Heilige Geist, dessen Ich Tempel und Stiftshütte bin. Meine Krone hat drei Kreuze: Das mittlere Kreuz gehört zum Kreuz Meines Sohnes, das rechte, um dich an die Göttliche Barmherzigkeit zu erinnern und wie der reumütige Dieb Vergebung erlangte und den Himmel gewann, und das linke, damit du an die Einer, der Meinen Sohn verspottete, der am Kreuz war, und sich selbst verurteilte. Das Skapulier auf Meiner Brust ist ein Zeichen der Verpflichtung, die Meine Kinder haben, damit ihr Leben dem Meinen gleicht: im Gehorsam und im Glauben an das Wort Gottes. Mein Heiligstes Herz erleuchtet das Leben der Menschen und am Ende wird Mein Unbeflecktes Herz triumphieren. In Meinem Schoß wird Mein Sohn in der Heiligen Eucharistie gesehen, der Seine Liebe durch gelbe Strahlen entfaltet. An den Handgelenken Meiner Hände wirst du einen Stern bemerken, damit du dich daran erinnerst, dass Ich der Morgenstern der Neuen Morgenröte bin und das Volk Meines Sohnes leite. Meine Hände leuchten mit Licht, damit Meine Kinder nicht in die Irre gehen und das Licht des Leuchtfeuers Meiner Hände sehen, von dem Strahlen ausgehen, die mit den Strahlen Meines Sohnes zusammenlaufen, die in der Heiligen Eucharistie gegenwärtig sind und sich segnend auf das Neugeborene niederlassen Kind, das in erster Linie Unseren geliebten Friedensengel darstellt – Frucht des trinitarischen Willens – der der Menschheit von der Hand Gottes des Vaters, der ihn bewacht, präsentiert wird. Zweitens repräsentiert das Kind den Heiligen Überrest. Dieser Heilige Überrest, der auf der Erde des Friedens geschützt und erhalten wird, durch die Hand Gottes, des allmächtigen Vaters. Die Erde ist in diesem Moment von Meinem Heiligen Rosenkranz umgeben, so wie die erneuerte Erde weiterhin von Meinem Heiligen Rosenkranz umgeben sein wird. Und mit jedem Vaterunser und jedem Ave Maria, die Sie in den Rosenkränzen und in anderen Gebeten gebetet haben, haben Sie sie bis ins Unendliche vervielfacht, denn Gebete werden immer Früchte des Lebens und in Fülle tragen. Die Erde scheint und die Dunkelheit wird vorüber sein. Meine Anrufung repräsentiert die Hoffnung auf einen neuen Himmel und eine neue Erde. Amen.

deunanube.com/queen-and-mother-of-the-end-times-image-story/

GOOGLE Übersetzer
Gerhard 46
Der böse Sohn des Vererbens wird sehr bald der ganzen Menschheit präsentiert werden. Es ist der
Antichrist und wird als König des Friedens auftreten.
In naher Zukunft wird der AC sich als Messias auftreten und viele Menschen werden den Schwindel nicht durchschauen.
Jesus Christus wird nie wieder auf Erden wandeln, wie er es vor 2000 Jahren getan hat.