Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks770
M.RAPHAEL
1

Der Rahner Geist ist schlimmer als gedacht

Ich habe mir heute den Vortrag von Pater Matthias Gaudron angesehen:

youtube.com/watch?v=w7toLf6L1JM

Da immer das kirchliche Lehramt und die Ordnung der traditionellen Heiligen Katholischen Kirche maßgeblich sind, ist alles was ich schreibe, was nicht völlig mit der Kirche kongruent ist, allein meine private Meinung. Das gilt entsprechend auch für meine Überzeugung, dass Bergoglio als Häretiker verurteilt werden sollte. Siehe mein Artikel: Ich bin klein, mein Herz ist rein? Da ich mittlerweile glaube, dass der von Karl Rahner entscheidend geprägte Konzilsgeist, der die Enzyklika Fratelli Tutti bestimmt, in keiner Weise mit der traditionellen Lehre versöhnt werden kann, stehe ich dazu. Aber die Weisheit der Heiligen Kirche, die sich durch gut begründete Ausgewogenheit reguliert entfaltet, wird entscheiden.

Zu diesem Artikel möchte ich noch drei Anmerkungen machen/wiederholen, die in Bezug auf alle meine Beiträge gelten. 1. Niemals verurteile ich jemanden direkt und persönlich. Eine Aussage wie der „Vat.2 Zug rast in die Hölle“ entspringt langen Nächten der Kontemplation. Sie ist deshalb nicht unbegründet und verantwortungslos, aber sie ist niemals eine konkrete Verurteilung. 2. Viele meiner Beiträge überziehen deutlich. Sie sind mit Absicht unausgewogen, polemisch und emotional, weil ich davon überzeugt bin, dass der Todfeind der Heiligen Kirche mit der modernen gebildeten Vernunft nicht entlarvt werden kann. In diesem Sinne verstehe ich mich wie ein Kanalarbeiter, der im Dreck des Hochmuts durch wüste Ausfälle versucht, die Würmer des Teufels ans Licht zu holen. Da wird man selber dreckig (bzw. mein Kampfanzug) und natürlich auch verachtet. Das ist mir egal. Ich bitte aber die geliebten Kinder Gottes um Verständnis. Es ist notwendig. Immer versuche ich im erträglichen Rahmen zu bleiben. 3. Für demütige Kinder ist es tatsächlich einfach, mit Gott eine Liebesbeziehung zu haben. Er sehnt sich so sehr danach. In diesem Sinne sind meine Schilderungen über meine mystischen Erfahrungen mit dem Herrn in einem Geist kindlicher Liebe geschrieben, die nur in diesem verständlich sind. Sie sollen die Einfachheit, Direktheit und Fülle zärtlicher und naiver Hingabe vermitteln. Moderne Erwachsene beherrscht von dem Geist der Machtgier können das nicht verstehen. Ihnen gelten diese Aussagen aber auch nicht. Dazu später mehr.

Heute möchte ich mit einem Video eines Vortrags in der Karl Rahner Akademie enden. Wem dieser nicht die Augen öffnet, dem ist nicht zu helfen. Auch Dr. Werbick ist ein gebildeter, moderner und unendlich vernünftiger katholischer Theologe:

youtube.com/watch?v=FnyahhdR4VQ

Wir lernen, dass die Gottheit Christi zurückgebaut werden muss. Das passt zu Rahner. Ich sammle laufend weiteres Material zu diesem grüblerischen „Denker“. Bergoglio ist voll und ganz auf seiner Linie.
miracleworker
Rahner-Geist - Geister-runn . . .