Clicks2K
h2onews.org
Kunst ist der Ausdruck der Schönheit. Anlässlich des Namenstages des Papstes hat an diesem Freitag Abend ein Konzert im Apostolischen Palast stattgefunden. Das Henschel Quartett und die Mezzosopranis…More
Kunst ist der Ausdruck der Schönheit.

Anlässlich des Namenstages des Papstes hat an diesem Freitag Abend ein Konzert im Apostolischen Palast stattgefunden. Das Henschel Quartett und die Mezzosopranistin Susanne Kelling führten Joseph Haydns „Sieben letzte Worte in einer bearbeiteten Version für Streichquartett und Singstimme auf.

Am Schluss der Aufführung dankte der Papst den Künstlern und würdigte das Werk Haydns als herausragendes Beispiel für das Ineinandergreifen von Kunst und Glaube. In den Stücken offenbare sich ein universales Gesetz des künstlerischen Wirkens. Echte Kunst spreche stets von der Schönheit, die gleichzeitig auch auf das Gute und das Wahre hinweise. In dem gleichen Sinne erreiche auch die Liebe Gottes die Menschen. Gott sei Mensch geworden und habe so das Meisterwerk der Schöpfung vollbracht. Sein Wort der Liebe habe die Härte des Kreuzes überwunden. In Jesus Christus habe Gott sein unüberwindbares Wort gesprochen.