Clicks56
Zweihundert
1

Das Empörium schlägt wieder zu!

Liste beitreten
Share

YouTube-Sperrung: Das Empörium schlägt wieder zu!

Liebe Freunde und Unterstützer!

Wie zu erwarten und schon länger von mir prophezeit, beugt sich auch YouTube dem Druck des Emnpöriums und sperrt grundlos und plötzlich alle meine Kanäle. Und das, obwohl kein einziger Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen vorlag. In meinem aktuellen Video gehe ich auf die Folgen und die Bedeutung dieses Schritts ein.

Bitte ladet euch das Video runter und ladet es auf YouTube und Facebook hoch. Verlinkt dabei auch auf meinen Telegram-Kanal!

MS!Live #34: Alles zur Zensur auf Twitter und Youtube

Aufgrund der aktuellen Lage wurde die gestrige Folge von MS!Live exklusiv auf DLive übertragen. Bitte abonniert meinen Kanal und verbreitet die Folge über die sozialen Netzwerke!

Wieder einmal erweist sich, dass die sogenannte “Meinungsfreiheit” im westlichen Staaten eine reine Farce ist. Die Gesellschaften sind extrem polarisiert. Zwischen dem Lager der Globalisten und Fans der Ersetzungsmigration und dem Lager der Patrioten und Identitären scheint es keine Kommunikationsmöglichkeiten mehr zu geben. Der Grund dafür ist die mangelnde Kommunikationsbereitschaft der Globalisten. Sie haben alle medialen und finanziellen Machtmittel in ihren Händen und dominieren darüber die Politik und Gesellschaft.

Deswegen sind sie an einem Diskurs nicht interessiert sondern antworten seit Jahren ausschließlich mit Zensur auf die wachsende Kritik der Patrioten. Damit riskieren sie nicht nur eine Radikalisierung in diesem Lager. Sie fordern sie sogar heraus und provozieren sie, um nachher noch besser Zensieren und verbieten zu können. Doch genau gegen dieses Kalkül arbeiten wir über unseren Aktivismus und unsere Vernetzungsarbeit an.

Ich werde mich selbstverständlich juristisch gegen diese grundlosen Sperrungen wehren. Wer mich dabei finanziell unterstützen möchte kann das hier tun.

Rechtskosten unterstützen

Am aller meisten hilft es mir, wenn ihr mir auf alternativen Plattformen in die “Katakomben der Informationsgesellschaft" folgt. Es geht weiter und aufgegeben wird natürlich nicht! Vielen Dank für eure Unterstützung!

Folgt mir auf VKontakte und Parler.
Bitte abonniert unbedingt meinen Rundbrief und kommt in die Telegramelite.
Abonniert außerdem meine Kanäle auf Bitchute und DLive.

Zuletzt möchte ich noch einmal auf die Möglichkeit hinweisen, mich und Friedrich Langberg direkt bei der Produktion der wöchentlichen Sendung von "MSLive!" in unserem Infokriegskeller zu unterstützen, indem ihr Unterstützer auf "Subscribestar" werdet:

MSLive! unterstützen

Als kleines Dankeschön planen wir derzeit auch ein Treffen der "Freunde des Infokriegskellers" in Wien, zu dem alle Unterstützer eingeladen werden.

Ich werde standhalten. Bis bald!

Liebe Grüße aus Wien,
Martin Sellner


Twitter

YouTube

Email


Meine Tätigkeiten unterstützen

Bitcoin:
36w6EyF9RLqXDntGVvjfXt11bf6NgYWpwS
Banküberweisung:
Martin Sellner
IBAN: HU85117753795858688200000000
BIC: OTPVHUHB

Your content goes here...

nummer: ATU72884916
Roland Wolf
Sellner schreibt in seinem eigenen Buch "Geschichte eines Aufbruchs" sein Ziel sei: in der Austrocknung, "Unterminierung und Isolierung der herkömmlichen Mainstreammedien"
und wundert sich dann wenn diese ihn aussprerren.
Es unterstreicht auch nicht gerade seinen Willen zur Kommunikation mit seinen Gegnern.

Wenn er sich wundert warum bestimmte Kreise nicht mit ihm reden wollen: Hakenkreuze auf …More
Sellner schreibt in seinem eigenen Buch "Geschichte eines Aufbruchs" sein Ziel sei: in der Austrocknung, "Unterminierung und Isolierung der herkömmlichen Mainstreammedien"
und wundert sich dann wenn diese ihn aussprerren.
Es unterstreicht auch nicht gerade seinen Willen zur Kommunikation mit seinen Gegnern.

Wenn er sich wundert warum bestimmte Kreise nicht mit ihm reden wollen: Hakenkreuze auf Synagogen zu kleben ist nicht gerade ein Ausdruck von Stil.
www.oe24.at/…/374882718
Meinungsfreiheit bedeutet nicht das Privatunternhemen Menschen eine Platform bieten müssen die genau diese Unternehmen z.T. erheblich beschimpft. Er hat eine eigene Internetseite, auf der kann er seine Meinung verbreiten ohne dafür belangt zu werden.