Clicks25.1K
Eva
20
Erzbischof Burke feiert Pontifikalamt. Am 24. April feierte Kurienerzbischof Raymond Burke im Essener Dom ein Pontifikalamt. Bischof Overbeck von Essen assistierte im Chorrock.More
Erzbischof Burke feiert Pontifikalamt.

Am 24. April feierte Kurienerzbischof Raymond Burke im Essener Dom ein Pontifikalamt. Bischof Overbeck von Essen assistierte im Chorrock.
Pugnus DEI.
Bin drauf als Ministrant der Rechts mit der Kerze.
Oremus
🤗

😇
Paul M.
Ja, Thomas,

die Heilige Katholische Kirche ist die "Urkirche", die Christus selbst uns geschenkt hat, mit dem Heiligen Petrus als ersten Papst!
🤗

Ich war ja auch an diesem Pontifikalamt (24.04.), wie Du, wenn auch in anderer Funktion anwesend, in Essen. Mich hat es auch berührt!
cantate
Spricht man in Oberschlesien anderes Latein? Gibt es dort nur Tastaturen mit GROSSBUCHSTABEN?

Ich lerne gerne dazu! 🤗
Latina
ein herz für oberschlesier bitte-bin auch eine halbe und stolz darauf!!!!!! 😇
Misericordia
@Sensibelchen cantate 😀
cantate
@THOMAE P.

hat ihre tastatur auch kleinbuchstaben? ich fühle mich von ihnen beim lesen immer so angeschrien.

und was soll eigentlich "um core anima unna" heißen? soll das lateinisch sein?
alfons maria stickler
Es haben alle schön ministriert, aber jener rechts mit der Kerze, der ministriert weltklasse.

👏 👍
EJGCatholic
"Most Rev. Raymond L. Burke, Prefect of the Apostolic Signatura,Holy See, celebrated Pontifical Mass in the usus antiquior in the Cathedral of Essen, Germany. The occasion was the annual meeting of Pro Missa Tridentina, a German Una Voce association. The diocesan bishop, Most Rev. Franz-Josef Overbeck, attended in choir and help distributing Holy Communion. The Mass celebrated was of Our Lady …More
"Most Rev. Raymond L. Burke, Prefect of the Apostolic Signatura,Holy See, celebrated Pontifical Mass in the usus antiquior in the Cathedral of Essen, Germany. The occasion was the annual meeting of Pro Missa Tridentina, a German Una Voce association. The diocesan bishop, Most Rev. Franz-Josef Overbeck, attended in choir and help distributing Holy Communion. The Mass celebrated was of Our Lady of Good Counsel, with second orations pro papa." 👍 🙂
InMedioEcclessiae
Vielen Dank Eva!!! 😊

Vorne im Bild kann man das Siebenarmiger Leuchter sehen, um Jahr 1000?, Bronzehohlguss, Besatz moderne Halbedelsteine , 226 cm Hoch und 188 cm Breit! Empfaehlenswert ist auch das Heft "Die Schatzkammer des Essener Muensters" von Alfred Pothmann, Verlag Schnell und Steiner, 1993.

Ich liebe die Lateinische Messe und naturlich auch die Munsterkirche in Essen!
Juan de la Cruz
Sehr gern geschehen.

Beim Mandatum trägt der Papst wiederum ein anderes Parament, eine Schürze nämlich, ähnlich derer, die auch zur Altarweihe getragen wird (siehe: 2.bp.blogspot.com/…/requiem.bmp). Leider fällt mir der Fachbegriff im Moment nicht ein.

Im Gegensatz zum Gremiale (www.fssp.org/…/ordresmineurs38…) kann diese Schürze um die Hüfte befestigt werden, so daß eine bequeme Durchfü…More
Sehr gern geschehen.

Beim Mandatum trägt der Papst wiederum ein anderes Parament, eine Schürze nämlich, ähnlich derer, die auch zur Altarweihe getragen wird (siehe: 2.bp.blogspot.com/…/requiem.bmp). Leider fällt mir der Fachbegriff im Moment nicht ein.

Im Gegensatz zum Gremiale (www.fssp.org/…/ordresmineurs38…) kann diese Schürze um die Hüfte befestigt werden, so daß eine bequeme Durchführung der Fußwaschung gewährleistet werden kann. Das Gremiale wird ja auch nur im Sitzen getragen.

Ich weiß nur zu gut, daß der außerordentliche Ritus nicht so leicht zu finden ist; und oft ist er ja auch nicht gern gesehen. Die zu Hamburg am nächsten gelegene Hl. Messe in der AF ist m.W. in Hannover, jeden Sonntag in der Oberkirche der Basilika St. Clemens, 15.30 Uhr.

Gottes Segen.
Juan de la Cruz
@Unitate: Bei dem "Ministranten" in kurzem Rochett handelt es sich um den Zeremoniar des Amtes, der dafür Sorge trägt, daß alle Dienste in rechter Weise verrichtet werden und die liturgische Handlung geziemend vollzogen wird. Er selbst ist in diesem Fall Priester. Über die Kürze von Rochett und Soutane kann man streiten. Vielleicht gilt hier dasselbe wie für die elegante Herrenmode: Lieber etwas …More
@Unitate: Bei dem "Ministranten" in kurzem Rochett handelt es sich um den Zeremoniar des Amtes, der dafür Sorge trägt, daß alle Dienste in rechter Weise verrichtet werden und die liturgische Handlung geziemend vollzogen wird. Er selbst ist in diesem Fall Priester. Über die Kürze von Rochett und Soutane kann man streiten. Vielleicht gilt hier dasselbe wie für die elegante Herrenmode: Lieber etwas zu kurz, als zu lang;-)

Kniebeuge: Wenn die Ministranten und auch die Leviten in actu functionis sind, verrichten sie immer eine Kniebeuge. Nur der Zelebrant ist davon ausgenommen, dieser verrichtet die Kniebeuge nur dann, wenn es entsprechend dem Proprium oder auch dem Ordinarium (Credo) vorgeschrieben ist, nach der Konsekration, bzw. natürlich wenn das Allerheiligste auf dem Altar oder in seiner unmittelbaren Nähe aufbewahrt wird. Bei einem Pontifikalamt sollte allerdings das Allerheiligste vom Hauptaltar transferiert werden, um die Bedeutung des Bischofs als erster Spender des Sakramentes zum Ausdruck zu bringen.

@Paule: Das Tuch ist ein sogenanntes Gremiale. Es handelt sich dabei um ein ca. 80 cm, immer aus Seide gewobenes Tuch, das während des Pontifikalmtes dem Bischof bei der Absingung des Kyrie, Gloria und auch des Credo vom Diakon auf den Schoß gelegt wird. Ursprünglich wohl nur ein Tuch, das die Paramente, etwa bei Austeilung geweihter Asche oder Kerzen, aber auch während des Auflegens der Hände, vor Abreibung, schützen sollte, kam ihm wohl bald auch ein ästhetischer Wert zu.
hansi
Es ist in der außerordentlichen Form tatsächlich so, dass die Ministranten, Diakon und Subdiakon stets eine Kniebeuge vor dem Altar und dem Altarkreuz machen, auch dann wenn ein Bischof (oder ein Priester mit gesundheitlichen Problemen) sich nicht kniet.

Das ist in der außerordentlichen Form auch dann richtig, wenn sich der Tabernakel nicht auf dem Altar befindet.
Luigik
Der Hauptzelebrant mit dem Diakon and Subdiakon haben halt doch die Kniebeugung gemacht
lingualpfeife
Κnien und Kniebeuge machen sind aber zwei verschiedene Stiefel. Vor meinem Hausaltar kann ich auch kniend Gebete verrichten - ich würde davor aber keine Kniebeuge als Reverenz machen.
Thorsti
Danke fürs Herunterladen 😇
alfons maria stickler
panisangelicus

Wenn der Bischof oder der Priester sich vor dem Altarkreuz verneigen, dann sind die Ministranten trotzdem verpfichtet zu knien. Insofern haben die Ministranten im Video richtig gehandelt.
panisangelicus
@Luigik: Der Bischof hat es richtig gemacht. Auf dem Altar steht ebenso wie im Chorraum des Domes kein Tabernakel (der ist in der Krypta). Der Altar wird aber durch eine Verneigung und nicht durch eine Kniebeuge verehrt.
Die Ministranten sind offensichtlich bloß ihrer Gewohnheit gefolgt und haben das getan, was sie immer tun, ohne darüber nachzudenken.
Luigik
Warum hat der Bischof keine Kniebeugung gemacht, sondern nur die 😇 Ministranten?
UNITATE!
also den ministranten der keiner ist sieht echt komisch mit dem viel zu kurzen rochette aus!!!min 18.58