de.news
484K
Gestas
Es könnte sein, das @isaChris und @Lucullus die gleiche Person sind. Auffallend ist der Zeitpunkt des anmeldens. @isaChris hat sich um 09:26 Uhr angemeldet und @Lucullus um 09:34 Uhr.
Das @isaChris angeblich aus Estland kommt, hat wenig zu bedeuten.
JohannesT
Beten wir alle zusammen für ihn! "HERR gib ihm die ewige Ruhe und das Licht leuchte ihm, HERR lass ihn ruhen in Frieden".
Usambara
@Lucullus "... eigentlich erinnern können,daß vor 40 Jahren es noch gesetzlich erlaubt war,daß eine 16jährige mit Zustimmung der Eltern heiraten durfte. .." --->> na das ist aber auch an den Haaren herbeigezogen, das hat überhaupt nix damit zu tun, daß es nicht ok ist, daß ein Priester den Zölibat bricht, egal wie alt die andere Person ist. Da hat isaChris schon recht!
Usambara
@isaChris " ... Ich denke, dass er mehr Vertrauen in Gott, als in Menschen hatte. /Sein "Fehler" wird seine zu zart besaitete Seele gewesen sein. /Wäre er abgebrüter, hätte er sich das erspart. Er hätte an das Wort des Paulus denken müssen - Röm 3,12 Sie sind alle abgewichen, sie taugen alle zusammen nichts; da ist keiner, der Gutes tut, da ist auch nicht einer! - und feststellen, dass niemand, …More
@isaChris " ... Ich denke, dass er mehr Vertrauen in Gott, als in Menschen hatte. /Sein "Fehler" wird seine zu zart besaitete Seele gewesen sein. /Wäre er abgebrüter, hätte er sich das erspart. Er hätte an das Wort des Paulus denken müssen - Röm 3,12 Sie sind alle abgewichen, sie taugen alle zusammen nichts; da ist keiner, der Gutes tut, da ist auch nicht einer! - und feststellen, dass niemand, so auch nicht er, ohne Sünde ist..." --->> Also das was sie da als Kirchenbruder sagen, ist vollkommen daneben:
Satz 1: NEIN! hatte er nicht, denn sonst wüßte er a) um seine Barmherzigkeit b) daß Gott Gebote gegeben hat, damit sie befolgt werden und das schließt auch das Richten gegen sich selbst ein!
Satz 2: NEIN! er hatte sein Ziel (ausschließlich Diener Gottes zu sein!) aus den Augen verloren, wenn auch nur für einen Augenblick, doch dem Satan hat das genügt. Mit viel Zusprache/ Austausch von liebevollen Mitbrüdern wäre ihm das vielleicht gar nicht passiert.
Satz 3: à ergibt sich aus Erklärung von Satz 2: Ziel aus den Augen verloren …..!!!

Satz 4: und da wundern sie sich, wenn einer aus Menschenfurcht nicht mehr ein noch aus weiß????
Was sind sie für ein Mitbruder!!!!! – Und sie trauen sich solche Worte auch noch mit „dem Hammer“ verkünden.

Was sind sie nur für ein MENSCH!!!! – Um Himmelswillen!!!
Ich glaub ich bin im falschen Film!!!
Chris.Izaac
@Tradition und Kontinuität
Und dieser IsaChrist ist = Lucullus!
Tradition und Kontinuität
@ChrisIsaak
Sorry, hatte ich übersehen. Finde Ihren Kommentar aber gut!
Chris.Izaac
@Tradition und Kontinuität
Dieser IsaChris ist ein Troll, der hier schon x-Mal war.
(siehe seinen ersten Kommentar)
Tradition und Kontinuität
@isaChris
Ich will Sie mit Sicherheit nicht "killen". Das ist mit nicht mein Stil, und ich akzeptiere auch andere Meinungen. Und gewiss wird es auch mal Punkte geben, wo wir übereinstimmen. Ich war Ihnen gegenüber vielleicht etwas heftig, dann tut es mir leid. Zur Sache. Ich hätte mir, gerade von einem Priester, mehr Mitgefühl und mehr Verständnis für Ihren Mitbruder gewünscht. Der Mann hat …More
@isaChris
Ich will Sie mit Sicherheit nicht "killen". Das ist mit nicht mein Stil, und ich akzeptiere auch andere Meinungen. Und gewiss wird es auch mal Punkte geben, wo wir übereinstimmen. Ich war Ihnen gegenüber vielleicht etwas heftig, dann tut es mir leid. Zur Sache. Ich hätte mir, gerade von einem Priester, mehr Mitgefühl und mehr Verständnis für Ihren Mitbruder gewünscht. Der Mann hat gefehlt. Daran gibt es nichts zu deuteln. Aber gerade als Theologe sollten Sie doch wissen, dass Menschen oft schwach sind und der Versuchung erliegen können. Vielleicht war er von dieser jungen Frau so überwältigt, dass er nicht widerstehen konnte. Schließlich hat er sie ja nicht vergewaltigt. Ich maße mir da wirklich kein Urteil zu. Sie haben durchaus das Recht, eine andere Meinung zu haben als die Redaktion, oder meine Wenigkeit. Nur, gleich in Ihren ersten Beiträgen, deren Beiträge als "Blödsinn" oder "Quatsch" abzustempeln, das geht dan doch etwas zu weit.
Chris.Izaac
@Tradition und Kontinuität
Ich bin nicht IsaChris bzw. ist IsaChris nicht ich!
Mein Kommentar zu diesem traurigen Fall steht unten.
Tradition und Kontinuität
@isaChris
Sind Sie der ChrisIsaak in Neu-Auflage? Wie kann man nur so unerbittlich sein? Keine Spur von Empathie für den "gefallenen" Priester! Na ja, ist wohl Ihre Linie, und das kann man respektieren, ohne es natürlich gutzuheißen. Warum aber muss dies Stellungnahme mit dieser unerträglichen, ja schon peinlichen Arroganz vorgetragen werden? So einen Ton brauchen wir hier nicht! Sie sollten …More
@isaChris
Sind Sie der ChrisIsaak in Neu-Auflage? Wie kann man nur so unerbittlich sein? Keine Spur von Empathie für den "gefallenen" Priester! Na ja, ist wohl Ihre Linie, und das kann man respektieren, ohne es natürlich gutzuheißen. Warum aber muss dies Stellungnahme mit dieser unerträglichen, ja schon peinlichen Arroganz vorgetragen werden? So einen Ton brauchen wir hier nicht! Sie sollten Ihre Ausdrucksweise schleunigst ändern, in Richtung weniger Überheblichkeit, ansonsten wage ich die Prognose, dass Sie bei Gtv nicht alt werden.
SvataHora
Welch eine Tragödie! Ganz schlimm muss das auch für Eltern und Geschwister sein: da freute man sich, dass ein Sohn/Bruder Priester wird; und dann endet die Sache so schrecklich!
Kirchenkätzchen
@Katharina 22 Eine Selbsttötung ist aus christlicher Sicht schon ein Versagen, auch wenn nicht jeder Fall gleich liegt.
Wenn nicht er selber versagt hat, dann die Nörgler, Ankläger und Supermenschen, die ihrerseits perfekt sind.
Ratzi
@Theresia Katharina Eine Frage stellt sich im Zusammenhang mit von Balthasar: Warum wurden die umfangreichen Schriften der Adrienne von Speyr bis heute von der Kirche nicht anerkannt. Hier sind ein paar Gründe: poschenker.wordpress.com/…/der-offene-himm…
Kosovar
Gott wird gerecht zu ihm sein. Man kann viel spekulieren aber aus Respekt sollten wir uns etwas zurückhalten
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Das war kein Selbstmord.
Nicky41
Und welches Leid hat dieser Priester durchgemacht? Dieser Mann, Mensch, der diesen Schritt geht?... Von Versagen zu reden ist ziemlich hart.
Usambara
@Theresia Katharina " .... bereits vor einigen Jahren verkündet hatte, dass es ein Diakonat der Frau geben werde mit eigener spezieller sakramentaler Weihe!!!" --->>> na da werden diese Herren mit Küng und Glettler Verstärkung erhalten. - Schrecklich!
PS: Danke für den Einblick von Balthasar, dieser sagte mir bis dato gar nichts.
Usambara
@Tradition und Kontinuität " ... auch Priester, sind nun mal fehlbar, und wer nicht verzeihen kann, der ist auch kein Christ. ..." --->> darum geht es hier nicht, natürlich verzeihen wir allen Sündern, egal was immer sie machen. Das wirklich SCHLIMME daran ist, daß es eben gerade diese Personen sind, die sich in erster Linie GOTT geweiht haben, die für uns alle Vorbild, unsere Hirten, unsere …More
@Tradition und Kontinuität " ... auch Priester, sind nun mal fehlbar, und wer nicht verzeihen kann, der ist auch kein Christ. ..." --->> darum geht es hier nicht, natürlich verzeihen wir allen Sündern, egal was immer sie machen. Das wirklich SCHLIMME daran ist, daß es eben gerade diese Personen sind, die sich in erster Linie GOTT geweiht haben, die für uns alle Vorbild, unsere Hirten, unsere Brücken sein sollten und so derart versagen. Sie sind mit so vielen anderen Dingen beschäftigt, daß die Zeit für das so wichtige Gebet zu kurz wird, und daher auch Satan seine Macht über sie ausüben kann. Das ist wohl das größte Leid, daß wir Christen nunmehr durchmachen müssen.
Theresia Katharina
@Ratzi Dass von Balthasar von einer Eso-Spiritistin theologisch beeinflusst war,, wusste ich bisher nicht! Furchtbar, da verwundert die Zersetzung der Katholischen Kirche nicht mehr, wenn solche Leute zu Einfluss gelangen!

Es ist bekannt, dass er mit Frau Adrienne von Speyr-Kaegi, einer Ärztin, die sich als Mystikerin bezeichnete, ein Säkular-Institut namens Johannes-Gemeinschaft gegründe…More
@Ratzi Dass von Balthasar von einer Eso-Spiritistin theologisch beeinflusst war,, wusste ich bisher nicht! Furchtbar, da verwundert die Zersetzung der Katholischen Kirche nicht mehr, wenn solche Leute zu Einfluss gelangen!

Es ist bekannt, dass er mit Frau Adrienne von Speyr-Kaegi, einer Ärztin, die sich als Mystikerin bezeichnete, ein Säkular-Institut namens Johannes-Gemeinschaft gegründet hatte, deren Ziele nicht weiter genannt werden.
Wieso bekam dann diese Gemeinschaft überhaupt eine kirchliche Anerkennung als Säkular-Institut ???

Wegen Frau Speyr-Kaegi und wegen dieser Johannes-Gemeinschaft, trat von Balthasar aus dem Jesuiten-Orden aus, weil sein Orden ihm den Kontakt zu ihr und die Gründung der Johannes-Gemeinschaft verboten hatte! Damals war die Leitung des Jesuitenordens offensichtlich noch einigermaßen in Ordnung.

Trotzdem sollte Hans Urs von Balthasar unter JPII ins Kardinalskollegium berufen werden, verstarb aber zwei Tage vor seiner Ernennung (!!!!!!!!!!!!!!!!!):