Zweihundert
3142

Wer sind nun die Faschisten ZDF oder die Antifa, oder Merkel selbst?

ZDF verhöhnt Abtreibungsopfer

Für die Staatsanwaltschaft sind alle Verdächtigen „dem linken Spektrum zuzurechnen“. Nach Tagesspiegel-Information soll es vor dem Übergriff Streit zwischen dem TV-Team und den Angreifern gegeben haben, Letztere wollten nicht gefilmt werden.


Auf einmal fordert ZDF:
Welke forderte, dass alle, „die unsere Sendung oder die Medien“ nicht mögen, „einfach nicht gucken“ sollen. „Oder gucken und aufregen. Aber bitte nicht mit Teleskopstangen auf Menschen einschlagen. Gewaltverzicht ist der zivilisatorische Mindeststandard, auf den wir uns alle einigen sollten.“

www.zdf.de

Statement der antifa(bereits wieder gelöscht auf indymedia):
archive.is/3D3pr

Faschisten greifen ZDF-Team der heute-show an - An die Waffen!


von: Die Schwarze Scharen am: 02.05.2020 - 12:17

Regionen:

Berlin

Kämpft Schwestern und Brüder und all jene die sich als beides oder keines von beiden bezeichnen, kämpft bevor es zu spät ist, kämpft sonst gibt es zwar ein Morgen, aber ein grausames Erwachen und dann ist es zu spät...

Auch wenn einige Idioten hier uns zu zensieren meinen und uns als Nazi diffamieren:
Wir rufen auf zum gewaltsamen Widerstand gegen Neo-Nazis, Rassisten und wie man braune Scheißhaufen auf zwei Beinen sonst noch so nennen kann!
Was meint ihr eigentlich was das bringt, wenn ihr die Gebäude der Faschisten mit Farbbeuteln angreift, oder deren Karren abfackelt, wenn die eh alle versichert sind?
Der indymedia Moderator der unseren letzen Beitrag gelöscht hat, faselte davon dass Anarchisten Gewalt nur als letzten Ausweg einsetzen und nur wenn sie dazu gezwungen werden.
Korrekt und dass ist mittlerweile der Fall!
Auch ist klar, dass wer unserem Aufruf folgt sich in Gefahr bringt, dass ist doch wohl jeder und jedem klar die oder der gewaltätig gegen Repression und Menschenhass vorgeht!

Zerschlagt die "AfD", "Identitäre Bewegung", die Partei "Der Dritten Weg", den "Uniter e.V." und die ganzen anderen Missgeburten die keine Menschen sind und daher auch keine Menscherechte verdient haben!
Was muss passieren ehe ihr EFFEKTIV handelt?
Muss der Reichstag wieder brennen?

Jede und jeder der Gewalt gegen Nazis nicht gut heißt, reiht sich nahtlos ein in die Reihen der Menschen die vor noch nicht einmal hundert Jahren nicht oder unzureichend gehandelt haben, obwohl bereits alle Zeichen auf Sturm standen!

Es ist gut subversiv zu sein, friedlichen Protest zu fahren und Menschen durch Worte wach zu rütteln, zum Denken anzuregen usw.
Aber es reicht nicht mehr!
Schon lange nicht mehr!

Die Faschos annektieren den Rosa-Luxemburg Platz in Berlin, greifen Journalisten der linken Satiresendung heute-show an, morden, hetzen, rekrutieren, manipulieren, sind längst alltäglich in allen Medien präsent und unterwandern seit Jahren die linke Szene!
Wer denkt es müsse erst gehandelt werden wenn die Faschos versuchen die Mach zu ergreifen der ist dumm!
Das alles was passierte und jetzt passiert IST bereits die Machtergreifung und sie funktioniert wie damals schleichend und höchst effektiv!
Der nächste Wahlsieg wird ein großer für die AfD!

Wir können euch nicht beweisen, dass wir keine Nazis sind, wir arbeiten anonym im Netzt und helfen unter verschiedenen Mänteln Leuten dabei sich zu vernetzen und Informationen schnell und effektiv auszutauschen, wir MÜSSEN diese Anonymität waren, allein schon um diese Menschen denen wir helfen zu schützen.
Dennoch findet man uns anonym im Straßenkampf, als harte kämpferische Front gegen Nazis, Sexisten, Kapitalisten und anderes Gesocks.
Jede und jeder kann sich als Anhängerin oder Anhänger der Schwarzen Schar definieren, sich so nennen, sich kollektiv zusammen finden und gewaltsam ein zweites Nazideutschland verhindern!
Aber seid achtsam mit eurer Identität, schützt euch gegenseitig und legt gefälligst diese unzähligen Haarspaltereien beiseite, welche seit Jahren die gesamte linke Szene durchseuchen, als seien es diese worum es im Widerstand ginge!
Wer Nazis vernichten will muss sich zusammen tun, auch mit Leuten mit denen man vielleicht sonst nichts gemein hat oder gemein haben will!
Wenn der Faschismus auf lange Sicht vernichtet ist, dann kann man sich wieder um die anderen Dinge kümmern und auch gerne untereinander produktiv streiten.

Kämpft Schwestern und Brüder und all jene die sich als beides oder keines von beiden bezeichnen, kämpft bevor es zu spät ist, kämpft sonst gibt es zwar ein Morgen, aber ein grausames Erwachen und dann ist es zu spät...

Die Schwarzen Scharen
Zweihundert