DER LATEINISCHE TALMUD UND SEIN EINFLUSS AUF DIE CHRISTLICH -JÜDISCHE POLEMIK

UPDATE zum LATIN -TALMUD

Der lateinische Talmud und sein Einfluss auf die christlich-jüdische Polemik -

(Anm.v.m.: - Erkenntnisse auch zur Einordnung der Zusammenhänge zwischen dem Babylonischen Talmud und den Schriften des Freimaurertums und der derzeitig Herrschenden in dieser Welt.

BESCHREIBUNG

Studien zum lateinischen Talmud versammelt die neuesten Erkenntnisse zur lateinischen Übersetzung des babylonischen Talmud, die in den 1240er Jahren in Paris erstellt wurde und schließlich 1248 zu ihrer Verurteilung durch die katholische Kirche führte. Prominente internationale Gelehrte führen den Leser durch die historischen Umstände des Babylonischen Talmud Übersetzung, ihre Methodik, die handschriftliche Überlieferung und die intertextuellen Beziehungen zu lateinischen und hebräischen heiligen Texten und Kommentaren (lateinische und hebräische Bibel, Rashi, Kirchenväter, jüdische und christliche Kommentatoren) und geben so einen beispiellosen Einblick in dieses grundlegende Kapitel christlich-jüdischer Beziehungen . Autoren der Beiträge sind: Ulisse Cecini, Federico Dal Bo, Óscar de la Cruz Palma, Alexander Fidora, Ari Geiger, Annabel González, Görge Hasselhoff, Isaac Lampurlanés, Montse Leyra und Eulàlia Vernet.


Der lateinische Talmud und sein Einfluss auf die christlich-jüdische Polemik

Kritische Ausgabe der Extractiones de Talmud ermöglicht neuen Blick auf christlich-jüdische Beziehungen
Die Extractiones de Talmud, also ein großer Teil des Babylonischen Talmuds in lateinischer Übersetzung, ist ein wichtiger Meilenstein der langen und komplexen Beziehungsgeschichte zwischen Judentum und Christentum. Eine von der Europäischen Union führende Forschergruppe ist jetzt tiefer in diesen postbiblischen Text eingetaucht, um mehr über die Geschichte der Juden in Europa zu erfahren.


Erforschung der christlich-jüdischen Beziehungen im Mittelalter sowie der Erforschung des hebräischen/aramäischen Talmuds. „Ich bin überzeugt, dass wir mit der Ausgabe der Extractiones de Talmud einen Beitrag zur lebendigen Tradition des Talmuds in seinem ständig wandelnden gesellschaftlichen Kontext geleistet haben, was nicht nur von Respekt zeugt, sondern auch von solider Arbeit“, so Fidora fortlaufend. „Dass wir die Extractiones ans Tageslicht gebracht haben, die ja nie für die allgemeine Öffentlichkeit gedacht waren, ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie effektiv die historischen Geisteswissenschaften Verfolgung und Zensur überwinden können, wann und wo auch immer sie auftreten.“ „Ich bin überzeugt, dass wir mit der Ausgabe der Extractiones de Talmud einen Beitrag zur lebendigen Tradition des Talmuds in seinem ständig wandelnden gesellschaftlichen Kontext geleistet haben, was nicht nur von Respekt zeugt, sondern auch von solider Arbeit“, so Fidora fortlaufend. „Dass wir die Extractiones ans Tageslicht gebracht haben, die ja nie für die allgemeine Öffentlichkeit gedacht waren, ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie effektiv die historischen Geisteswissenschaften Verfolgung und Zensur überwinden können, wann und wo auch immer sie auftreten.“ „Ich bin überzeugt, dass wir mit der Ausgabe der Extractiones de Talmud einen Beitrag zur lebendigen Tradition des Talmuds in seinem ständig wandelnden gesellschaftlichen Kontext geleistet haben, was nicht nur von Respekt zeugt, sondern auch von solider Arbeit“, so Fidora fortlaufend. „Dass wir die Extractiones ans Tageslicht gebracht haben, die ja nie für die allgemeine Öffentlichkeit gedacht waren, ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie effektiv die historischen Geisteswissenschaften Verfolgung und Zensur überwinden können, wann und wo auch immer sie auftreten.“

Schlüsselbegriffe
LATTAL, Talmud, Extractiones de Talmud, christlich-jüdische Beziehungen, Babylonischer Talmud, Judentum, Christentum, lateinischer Talmud

Projektinformationen
LATTAL
ID Finanzhilfevereinbarung: 613694
Öffnet eine Benachrichtigung Abgeschlossenes Projekt
Startdatum
1. Oktober 2014
Enddatum 31. Januar 2019