01:15
Michael2
225.4K

Frankreich: Islamische Vermummung verboten - Ein Zeichen für Menschenrechte, gegen Islamfaschismu…

In Frankreich wurde ein Zeichen gesetzt gegen die islamische Entrechtung von Frauen und Mädchen. Dieses islamfaschistische schwarze Zelt, unter dem die Frauen und jungen mädchen vegetieren müssen, …More
In Frankreich wurde ein Zeichen gesetzt gegen die islamische Entrechtung von Frauen und Mädchen. Dieses islamfaschistische schwarze Zelt, unter dem die Frauen und jungen mädchen vegetieren müssen, reduziert sie auf anonyme und gesichtslose Objekte. Die Besitzer der vermummten Islam-Opfer müssen sich fragen lassen, warum sie nicht in ein islamisches Paradies wie Saudi-Arabien ziehen, wo sie ihre religiös verbrämte Ideologie "ausleben" können.
Diese Entpersönlichung von Frauen und Mädchen ist in zivilisierten Gesellschaften nicht hinnehmbar und unerträglich!
Michael2
Interreligiöser Dialog:

Burka-Verbot: Islamisten drohen Frankreich mit Anschlägen
(Handelsblatt)

Mehrheit in Deutschland gegen Burka
Wie der Focus berichtet, hat sich in einer Umfrage des Emnid-Instituts im Auftrag von Bild am Sonntag eine klare Mehrheit der Befragten für ein Burka-Verbot nach französischem Vorbild ausgesprochen. ..."
www.pi-news.net/…/mehrheit-in-deu…
Michael2
@IZAAC

" ... 1. gibt es rechtlich keine Bundesrepublik Deutschland! Das wissen auch Sie"

Komplexes Thema. Die Ewigkeitsgarantie für grundlegende Menschenrechte im Provisorium Grundgesetz ist Fakt, und das ist soweit auch gut.

Die BRD-GmbH existiert, es existiert auch lt. BVG das Deutsche Reich mit der freiheitlichen und ausgezeichneten Weimarer Verfassung, die erst durch national-SOZIALISTISC…More
@IZAAC

" ... 1. gibt es rechtlich keine Bundesrepublik Deutschland! Das wissen auch Sie"

Komplexes Thema. Die Ewigkeitsgarantie für grundlegende Menschenrechte im Provisorium Grundgesetz ist Fakt, und das ist soweit auch gut.

Die BRD-GmbH existiert, es existiert auch lt. BVG das Deutsche Reich mit der freiheitlichen und ausgezeichneten Weimarer Verfassung, die erst durch national-SOZIALISTISCHE Machenschaften beschädigt wurde. Vgl. EU-Lissabon-Ermächtigungsgesetz.
Wichtiges Thema; hierzu werde ich gelegentlich Videos und Texte hochladen; das wäre dann ein guter Ort, um das wichtige Thema Verfassung des Deutschen Volkes, der "BRD"-Menschenrechte, gültigem internationalen Recht und der Haager Landkriegsordnung zu besprechen.
Hierüber werden WIR, DAS VOLK, von unserer BRD- und EU-Politelite massiv belogen, betrogen und entrechtet. Dieses EU-Lügenkonstrukt* zu zerschlagen, muß für alle ehrlichen Menschen europaweit und überkonfessionell ein Hauptanliegen sein. Die Wurzel des Bösen: Die Lüge.

*Und: Die Hintermänner und "Kunden" des EU-Dutroux-Kinderfolterernetzwerkes zu BENENNEN und zu bestrafen. Die Netzwerke funktionieren nach wie vor, nach wie vor sind VERSCHWUNDENE KINDER ein EU-Tabuthema, welches von der OK als "regionales Problem" heruntergespielt wird.
5 more comments from Michael2
Michael2
@IZAAC!

"Wenn es mein Recht ist, weshalb haben Sie es mir dann mit den Worten blasphemisch abgesprochen?"

Ws soll das für eine Logik sein?
Ich habe niemandem das Recht abgesprochen, blasphemisch zu sein; ich habe es nur benannt. Im Gegensatz zu islamischen Terrorstaaten, steht in zivilisierten Ländern Religionskritik NICHT unter (Todes-) Strafe.

Wie wär's mit einem Beitrag ZUM THEMA:

Islam…More
@IZAAC!

"Wenn es mein Recht ist, weshalb haben Sie es mir dann mit den Worten blasphemisch abgesprochen?"

Ws soll das für eine Logik sein?
Ich habe niemandem das Recht abgesprochen, blasphemisch zu sein; ich habe es nur benannt. Im Gegensatz zu islamischen Terrorstaaten, steht in zivilisierten Ländern Religionskritik NICHT unter (Todes-) Strafe.

Wie wär's mit einem Beitrag ZUM THEMA:

Islamische Frauen- und Mädchenvermummung und islamische VERFASSUNGSFEINDLICHE und menschenrechtsverletzende Frauenentrechtung?
Michael2
@IZAAC

Ich hatte die Heilige Schrift, das Wort GOTTES [zu Recht!] als heilig bezeichnet.

Dein gutes Recht. Beweise es.

Sie bezeichnen das weltliche Grundgesetz als heilig !

MEIN gutes Recht.
Beweis:

Die Ewigkeitsklausel oder Ewigkeitsgarantie ist eine Regelung in Art. 79 Abs. 3 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland, nach der bestimmte Verfassungsprinzipien auf ewig einer …More
@IZAAC

Ich hatte die Heilige Schrift, das Wort GOTTES [zu Recht!] als heilig bezeichnet.

Dein gutes Recht. Beweise es.

Sie bezeichnen das weltliche Grundgesetz als heilig !

MEIN gutes Recht.
Beweis:

Die Ewigkeitsklausel oder Ewigkeitsgarantie ist eine Regelung in Art. 79 Abs. 3 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland, nach der bestimmte Verfassungsprinzipien auf ewig einer Verfassungsänderung entzogen sein sollen.

Wie "heilig" ist die Inquisition?
Wie wär's mit einem Beitrag zum Thema??

Islamisierung, islamische Vermummung und Frauenentrechtung.
Michael2
@Bibiana,

"Vornean sehe ich die Grünen, grün so grün wie der Islam ... "

Farbenlehre: Wenn man grün und rot mischt, kommt ein schmutziges Braun heraus.

"Es ist eine gut dokumentierte, jedoch selten angeführte Tatsache, dass die Nationalsozialisten ein großes Interesse an Umweltschutz hatten; weniger der Umwelt zu liebe, eher um ihn als Instrument zur Unterdrückung und Kontrolle zu …More
@Bibiana,

"Vornean sehe ich die Grünen, grün so grün wie der Islam ... "

Farbenlehre: Wenn man grün und rot mischt, kommt ein schmutziges Braun heraus.

"Es ist eine gut dokumentierte, jedoch selten angeführte Tatsache, dass die Nationalsozialisten ein großes Interesse an Umweltschutz hatten; weniger der Umwelt zu liebe, eher um ihn als Instrument zur Unterdrückung und Kontrolle zu missbrauchen. ...In dem im Jahre 2005 veröffentlichten Buch «How green were the Nazis? Nature, Environment and Nation in the Third Reich» (zu Deutsch: «Wie grün waren die Nazis? Natur, Umwelt und die Nation im Dritten Reich») erklärt der Autor Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Brüggemeier, dass die damals existierenden Umweltorganisationen die Nationalsozialisten durchaus willkommen hießen, da es

«eine ideologische Überlappung zwischen den Ideen der Nazis und der Agenda der Naturschützer gab» ...

infowars.wordpress.com/…/die-grunen-nazi…
Michael2
@PiusV, zum

"Grundsatz der Trennung von Kirche bzw. Religion und Staat"

Was willst du? Einen Gottesstaat?
Michael2
@Bibiana,

"PiusV" hat NICHTS verstanden.

Eine Ordensschwester trägt ihre Tracht aus freien Stücken.
Sie ist eine freie Frau und kann jederzeit aus ihrem Orden austreten.

Eine vermummte Mohammedanerin ist IMMER das Eigentum und Mündel eines Mohammedanermännchens.

Sexistische VERFASSUNGSFEINDLICHE Hetze:

Sure 4.34: "Die Männer haben Vollmacht und Verantwortung gegenüber den …More
@Bibiana,

"PiusV" hat NICHTS verstanden.

Eine Ordensschwester trägt ihre Tracht aus freien Stücken.
Sie ist eine freie Frau und kann jederzeit aus ihrem Orden austreten.

Eine vermummte Mohammedanerin ist IMMER das Eigentum und Mündel eines Mohammedanermännchens.

Sexistische VERFASSUNGSFEINDLICHE Hetze:

Sure 4.34: "Die Männer haben Vollmacht und Verantwortung gegenüber den Frauen, weil Allah die einen vor den anderen bevorzugt hat und weil sie von ihrem Vermögen (für die Frauen) ausgeben. Die rechtschaffenen Frauen sind demütig ergeben und bewahren das, was geheimgehalten werden soll, da Allah es geheimhält. Ermahnt diejenigen, von denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet, und entfernt euch von ihnen in den Schlafgemächern und schlagt sie."

Heilige Deutsche Worte:

Männer und Frauen sind gleichberechtigt.
Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

- GG 3.2

Warum gibt es im Islam keine Nonnen?
Weil Nonnen selbstbestimmt über ihr Leben entscheiden!
Bibiana
PiusV

Von Soutanen und Ordenstrachten ist überhaupt nicht die Rede. Wie kann man nur so ängstlich "vorausdenken"...huch, dann könnte das doch auch mal die Christen treffen... Und wenn, Christen trifft es doch sowieso immer und zumeist schweigen sie dann auch noch dazu. Wäre damit auch nicht einverstanden!

Latina

Das Verschleiern oder Kopftuchtragenmüssen im Islam für Frauen und Mädchen, ist …More
PiusV

Von Soutanen und Ordenstrachten ist überhaupt nicht die Rede. Wie kann man nur so ängstlich "vorausdenken"...huch, dann könnte das doch auch mal die Christen treffen... Und wenn, Christen trifft es doch sowieso immer und zumeist schweigen sie dann auch noch dazu. Wäre damit auch nicht einverstanden!

Latina

Das Verschleiern oder Kopftuchtragenmüssen im Islam für Frauen und Mädchen, ist eine Menschenrechtsverletzung, vor allem in der Art, wie es der Islam betreibt. Lässt dich das kalt? Mich nicht! Bedenke mal, dass, wenn Unglücksfälle im Iran geschehen, die dann "herbeieilenden" Ärztinnen und Helferinnen aus dem Ausland sich auch verschleiern müssen, müssen, müssen..., weil das Regime es so will. Lässt dich das auch wieder kalt?

🤨
Latina
genau so ist es,lieber PiusV. ich sehe das alles mit großem unbehagen.
PiusV
Jetzt mal langsam mit dem Jubel. So sehr ich dieses "Vermummumgs-Verbot" auch befürworte und mich freue, dass die französische Regierung in der Causa so entschieden hat, muss ich dennoch zu bedenken geben, dass das nicht aus einer überzeugten christ-katholischen Haltung heraus geschehen ist, sondern auf dem Grundsatz der Trennung von Kirche bzw. Religion und Staat. Und wenn in Frankreich keine …More
Jetzt mal langsam mit dem Jubel. So sehr ich dieses "Vermummumgs-Verbot" auch befürworte und mich freue, dass die französische Regierung in der Causa so entschieden hat, muss ich dennoch zu bedenken geben, dass das nicht aus einer überzeugten christ-katholischen Haltung heraus geschehen ist, sondern auf dem Grundsatz der Trennung von Kirche bzw. Religion und Staat. Und wenn in Frankreich keine Burkas in öffentlichen Einrichtung mehr getragen werden dürfen , dann gilt das für Soutanen und Ordenstrachten vermutlich auch!
Bibiana
izaac

Ihre Hassmeinung verwundert mich gar nicht. Habe sie bislang nur so kennen gelernt. Mögen Sie damit nicht wohl leben!

🤒
elisabethvonthüringen
Untergehenden Völkern verschwindet zuerst das Maß.
(Vorrede zu "Bunte Steine",14 Adalbert Stifter)
Monika Elisabeth
Halbnackte will ich auch nicht sehen und es ist genauso entwürdigend, als hätte man kein Gesicht. Vielleicht ist das sogar noch schlimmer.

Ich mein, der Westen besitzt die reichsten Länder und diese besitzen gleichzeitig die ärmste und kümmerlichste Garderobe. Ein hauchdünner Stofffetzen hier, ein paar Stoff-Spaghetti da, schon hat der Modedesigner von Heute fertig.

Da fällt mir noch ein Gedich…More
Halbnackte will ich auch nicht sehen und es ist genauso entwürdigend, als hätte man kein Gesicht. Vielleicht ist das sogar noch schlimmer.

Ich mein, der Westen besitzt die reichsten Länder und diese besitzen gleichzeitig die ärmste und kümmerlichste Garderobe. Ein hauchdünner Stofffetzen hier, ein paar Stoff-Spaghetti da, schon hat der Modedesigner von Heute fertig.

Da fällt mir noch ein Gedicht aus alten Tagen ein:

Der Gürtel

Der Gürtel, der wohl
ein Rock sein soll?

Ja, dieser Gürtel
ist gerade mal
20 Centimeter breit.

Er kleidet schön,
er kleidet modern,
selbst wenn es schneit.

Mit solch einem Teil
ist man ganz schnell
für alles Mögliche bereit.

Nenn es Gürtel,
nenn es Feigenblatt
oder Lendenschurz.

Ob Frau oder ob Mann,
viele sind davon angetan.

In jedem Fall ist er sehr kurz
und dämpft nicht mal 'nen Fu*z.
Leoncio
Man begegnet sich personal, wenn man sich in die Augen ( ins Gesicht) schaut.

Hinter einer Burka steckt ein Wesen, das nicht unserem Menschenbild, einer mit Würde bekleideten Person, entspricht.

Halbnackte Frauen dirigieren den Blick zu irgendwelchen Extremitäten. Die Würde der Person wird auch hierbei zunichte gemacht.
Bibiana
IZZAAK ...

Wer sich bislang schon zur unsäglichen Kleiderordnung im Islam geäussert hat, ist bestimmt nicht mit sog. westlich - schamloser Kleidung einverstanden. Ich jedenfalls nicht!

Die Kleiderordnung für Frauen im Islam finde ich dennoch bei uns auf gar keinen Fall hinnehmbar und ist es eine Frechheit, dass die Mohammedaner diese in unserer Gesellschaft mitunter geradezu aufreizend dreist …More
IZZAAK ...

Wer sich bislang schon zur unsäglichen Kleiderordnung im Islam geäussert hat, ist bestimmt nicht mit sog. westlich - schamloser Kleidung einverstanden. Ich jedenfalls nicht!

Die Kleiderordnung für Frauen im Islam finde ich dennoch bei uns auf gar keinen Fall hinnehmbar und ist es eine Frechheit, dass die Mohammedaner diese in unserer Gesellschaft mitunter geradezu aufreizend dreist zur Schau tragen wollen.

Und so wie Sie, IZZAAK, immer schreiben, vor allem recht frauenfeindlich !, nehme ich Ihnen im übrigen auch nicht ab, dass Sie Christ sind.
Auf den Islam sind Sie doch nur sauer, weil der sich explizit nicht nur gegen Christen sondern vor allem gegen Juden ausspricht. Würde und Rechte für Frauen, wenn die verletzt werden, ficht Sie doch überhaupt nicht an. Mich aber schon!

🤬 😡 🤬 😡
Geigenbauer
Ja, ich wollte damit auch nicht ausgesagt haben, alle nicht-orientalischen Frauen in Europa wären christlich. Die Zeiten sind vorbei, und im engeren Sinne gab es nie solche. Einerlei. ... Wie ist es bei Ihnen? Sind Sie auch eine Hosen-Frau?
Monika Elisabeth
Ich finde man kann die westlichen Frauen nicht mit den islamischen Frauen vergleichen, weil es im Westen keine Einheitlichkeit im Glauben und Wollen gibt.

Christliche Frauen betreiben keine Fleischbeschau und wenn, dann stimmt etwas nicht mit ihrem Schamgefühl, sprich mit der Psyche. Oder man hat sie bisher einfach nicht gut genug in ihrem Glauben unterrichtet bzw. wurden sie in der Erziehung …More
Ich finde man kann die westlichen Frauen nicht mit den islamischen Frauen vergleichen, weil es im Westen keine Einheitlichkeit im Glauben und Wollen gibt.

Christliche Frauen betreiben keine Fleischbeschau und wenn, dann stimmt etwas nicht mit ihrem Schamgefühl, sprich mit der Psyche. Oder man hat sie bisher einfach nicht gut genug in ihrem Glauben unterrichtet bzw. wurden sie in der Erziehung von ihren Eltern total versaut oder vernachlässigt. Das passiert ja nicht gerade selten.

Außerdem kann man bei Europa ja nicht mehr davon sprechen, dass es ein genuin christlicher Völkerbund wäre, in dem es NUR Christen gibt - wie gesagt. Man kann den Westen nicht als christlich bezeichnen. Vielmehr ist es ein ungeheurer Mischmasch aus Atheismus, Neuheidentum, Okkultismus, Satanismus ect.pp. Das Christentum scheint in der Öffentlichkeit zwar immer noch vorwiegend durch, aber immer mehr ist dieses Durscheinen ein Zerrbild vom wahren Christentum.

Will sagen "unsere" Frauen sind halt auch nicht automatisch christlich, nur weil sie in Europa wohnen. Es sind aber auch nicht alle Frauen christlich, nur weil sie sich keusch kleiden. Kurz gesagt: Chaos.
Geigenbauer
... wobei ich nicht weiß, ob mir die nuttigen outfits 'westlicher Frauen' dieser Zeit mehr gefallen, als die orientalischen 'Wickel-Damen'. Das eine Extrem ist ebenso fehl am Platze wie das andere.

Obgleich, bei den Wickel-Damen erkennt man noch, dass da ein tieferer Sinn hintersteckt. Etwas barsch gesagt: Wenn 'unsere' Frauen weniger zeigten als sie haben, würden wir wohl auch kollektiv …More
... wobei ich nicht weiß, ob mir die nuttigen outfits 'westlicher Frauen' dieser Zeit mehr gefallen, als die orientalischen 'Wickel-Damen'. Das eine Extrem ist ebenso fehl am Platze wie das andere.

Obgleich, bei den Wickel-Damen erkennt man noch, dass da ein tieferer Sinn hintersteckt. Etwas barsch gesagt: Wenn 'unsere' Frauen weniger zeigten als sie haben, würden wir wohl auch kollektiv weniger sündigen, und also gottwohlgefälliger.
Monika Elisabeth
Eine Ganzkörpervermummung - in vielen Fällen sieht man nicht einmal mehr die Augen der Frau - ist für mich keine Art und Weise, wie man sich in einem europäischen Land begegnen sollte. Ob die Burka nun "religiös" durch den Islam begründet werden kann, oder nicht. Religiös wird auch das Abschneiden der Hand ect. begründet - wie weit soll der Staat in der "Religionsfreiheit" denn da noch gehen? …More
Eine Ganzkörpervermummung - in vielen Fällen sieht man nicht einmal mehr die Augen der Frau - ist für mich keine Art und Weise, wie man sich in einem europäischen Land begegnen sollte. Ob die Burka nun "religiös" durch den Islam begründet werden kann, oder nicht. Religiös wird auch das Abschneiden der Hand ect. begründet - wie weit soll der Staat in der "Religionsfreiheit" denn da noch gehen? Aber nur weil die Burka vermeintlich reine Äußerlichkeit ist, soll sie erlaubt sein? Ist das nicht ein bisschen zu oberflächlich?
UNITATE!
jeder darf tragen was er will!hier mischt sich der staat in religiöse belange ein-das geht so nicht und verstoßt gegen trennung von "kirche" und staat und die religionsfreiheit.

man hätte einafch schon früher mit der mission unter den muslimen in europa beginnen müssen oder sie erst gar nicht ins land lassen!
Bibiana
Kann dem beschreibenden Text zum Video in Gänze zustimmen, würde allerdings noch ein paar Gänsefüsschen hinzufügen: Die "Besitzer" der vermummten Islam-Opfer müssen sich fragen lassen...

Und alexius, lassen Sie in diesem Zusammenhang doch bitte Ihr völlig deplatziertes Solidaritätsgefühl mit Mohammedanern. Christen sind ohnehin immer "dran", das muss jetzt wirklich nicht noch eigens erwähnt …More
Kann dem beschreibenden Text zum Video in Gänze zustimmen, würde allerdings noch ein paar Gänsefüsschen hinzufügen: Die "Besitzer" der vermummten Islam-Opfer müssen sich fragen lassen...

Und alexius, lassen Sie in diesem Zusammenhang doch bitte Ihr völlig deplatziertes Solidaritätsgefühl mit Mohammedanern. Christen sind ohnehin immer "dran", das muss jetzt wirklich nicht noch eigens erwähnt werden.

😡

Richtig wäre ein Vermummungsverbot für Frauen auch in Deutschland, einschliesslich der so hässlich machenden "islamischen" Kopftücher!
Denn die Islamisierung soll gezielt in Deutschland vonstatten gehen.
Doch so lange sich unsere deutschen Politiker selbst wie unterwürfige Frauen gebärden, wird daraus wohl nichts. Vornean sehe ich die Grünen, grün so grün wie der Islam, keifen. Das heutige Deutschland? Vergiss es.
alexius
Als nächstes sind die Christen dran.