70 Jahre Baden-Württemberg. 70 Jahre schwäbische Despotie und verlorene Badische Freiheit!

Plakat 1951: Durch einen absurden und undemokratischen Auszählmodus wurde der Badische Ruf nach Freiheit bei der sogenannten "Volksabstimmung" …
Elista
Ich habe die Kommentare mit Interesse gelesen, auch im anderen Threat über Baden.
In meiner Kindheit hätte ich Vieles davon bestätigen können, da war wirklich ein deutlicher Unterschied zwischen Baden und Württemberg - in Sprache, Mentalität, in den Frotzeleien und auch mal gegenseitigen Beleidigungen und der Verletztheit.
Heute merke ich davon kaum mehr etwas. Ich wohne im Grenzland, überquere…More
Ich habe die Kommentare mit Interesse gelesen, auch im anderen Threat über Baden.
In meiner Kindheit hätte ich Vieles davon bestätigen können, da war wirklich ein deutlicher Unterschied zwischen Baden und Württemberg - in Sprache, Mentalität, in den Frotzeleien und auch mal gegenseitigen Beleidigungen und der Verletztheit.
Heute merke ich davon kaum mehr etwas. Ich wohne im Grenzland, überquere mehrmals täglich die "Grenzen". Hüben wie drüben wohnen bald mehr "Zugezogene" "Umgezogene" .... dass die klare Identität nicht mehr gegeben ist. Viele Junge wissen gar nicht mehr, was sie sind (haben vielleicht auch einen schwäbischen und einen badischen Elternteil - oder kommen ganz wo anders her). 😇
martin fischer
@Elista Danke für Ihren persönlichen Einblick in das Thema! Ich finde es schade, dass die Identitäten immer mehr verloren gehen! Wir müssen unsere Kinder in der Schule wieder eng an die Heimat binden, dann ziehen sie auch nicht zu den anderen!
Elista
Hüben und drüben der "Grenze" bei mir liebe ich die abwechslungsreiche Landschaft sehr. Wiesen, Felder, Wälder, Bäche und Seen, Hügel, Berge und Täler, Streuobstwiesen...
🍎🍏🍐🌲🌳🌾🌾
martin fischer
Die Landschaften die Gott geschaffen hat, sind natürlich auf beiden Seiten schön, aber auf der Badischen halt noch ein bisschen schöner! Die schwäbischen Herrscher hingegen haben sehr viel auf dem Kerbholz, wie jeder Badener weis.
Elista
martin fischer
@Elista wunderbar, Danke für diesen Beitrag. Baden ist natürlich das schönste Land in Deutschlands Gauen. Darauf sind die Schwaben natürlich neidisch. Selbst hocken sie in stinkenden Sümpfen und auf steinigen Hochebenen...da würde ich nicht gerne wohnen...
Elista
Ich würde gerne liken, aber stinkende Sümpfe und steinige Hochebenen dann doch nicht 😍
martin fischer
ach, ist doch war. Bei den Schwaben muss man bei jedem Schritt aufpassen, dass man nicht in einen Tümpel tritt oder über einen Stein stolpert, den sie nicht vom Acker geräumt haben.
martin fischer
Wieso zwingt man denn nicht das Saarland sich Rheinland Pfakz anzuschließen??? Oder Bremen an Niedersachsen???? Wieso dürfen die selbstständig sein, obwohl sie viel kleiner sind als Baden????
viatorem
"Wieso zwingt man denn nicht das Saarland sich Rheinland Pfakz anzuschließen???"
😱 😱 😱 Kadaschdroof.More
"Wieso zwingt man denn nicht das Saarland sich Rheinland Pfakz anzuschließen???"

😱 😱 😱 Kadaschdroof.
Joannes Baptista
Interessante Hintergründe
martin fischer
Das Beste ist, wenn die auf ihrer Seite bleiben und wir auf unserer. Dann hat jeder seine Ruhe!!!
Faustine 15
Bei uns wurden mal selbstgemalte Schilder an der Grenze aufgestellt. Sonst hätte ich gar nicht gewusst, dass ich grenznah wohne. Bei uns fällt der Unterschied bei den Leuten nicht so stark auf.
martin fischer
Wir Badener wurden von den Tyrannen in Stuttgart doch zwangsassimiliert, deswegen merkt man heute kaum noch einen Unterschied!!!
nujaas Nachschlag
Hat sich dann nicht das Problem erledigt?
martin fischer
Natürlich nicht, wir müssen zu unserer wahren Identität zurückfinden und uns neu erheben!!!!
nujaas Nachschlag
Eine Identität, die man erst suchen muß, ist keine. Das ist so albern, wie Hoeckes Suche nach der Männlichkeit, oder die Frage: Was sagst Du denn als Frau dazu.
martin fischer
@nujaas Nachschlag Was für ein Blödsinn, sorry aber stimmt doch! Hatten Christen nach dem Ende der Sowjetunion nicht das Recht ihre christliche Identität wieder zu entdecken, nachdem sie sie jahrzehntelang nicht leben konnten???
nujaas Nachschlag
Sie konnten sie nur entdecken, weil sie sie nicht verloren hatten. Sie waren nicht neu, sondern sichtbar geworden.
martin fischer
Und ebenso ist die badische Identität nicht verloren sondern nur verschüttet.
nujaas Nachschlag
Nach dem Durcheinanderwirbeln der Menschen nach dem zweiten Weltkrieg und den Zu- und Abwanderungen wegen Studium und Arbeit danach? Da muß man gar nicht von ausländischer Migration anfangen, da reicht auch deutsche.
martin fischer
Das was uns verbindet, ist weniger als das was uns trennt! 😤 😡
Natürlich kann man in Zukunft gerne in gutnachbarschaftlicher Art und Weise mit einander umgehen, aber mehr? 🤮 🤮 🤮 Nein Danke! Wir verzichten!!!!
Elista
Wer ist wir? Ich kenne keine Badener, die das so empfinden
Theresia Katharina
Was soll die Hetzerei gegen die Schwaben? Ist doch gar nicht begründet. Außerdem sind die Badener genauso Alemannen wie die Württemberger. Wir haben dringendere Probleme als neue Kleinstaaterei.
Theresia Katharina
Allein steht ihr nicht besser da und bei den Franzosen ists auch nicht besser. Ihr habt doch auch seit über 70 Jahren von der starken Wirtschaft BaWü's profitiert. Gell, jetzt wo wir in die Krise kommen, wollt ihr fahnenflüchtig werden?
martin fischer
@Theresia Katharina Wir haben mit den Schwaben jetzt Freud und Leid seit 70 Jahren geteilt, leider war es mehr Leid als Freud! Nein wir wollen nicht jetzt fahnenflüchtig werden, wir wollen es schon seit 70 Jahren!!! Wir wollen unsere eigenen Herren sein! 70 Jahre Kampf!!! Sobald wir uns selbst regieren und wir die Fesseln abgeworfen haben, werden wir in Baden ein besseres Leben haben in …More
@Theresia Katharina Wir haben mit den Schwaben jetzt Freud und Leid seit 70 Jahren geteilt, leider war es mehr Leid als Freud! Nein wir wollen nicht jetzt fahnenflüchtig werden, wir wollen es schon seit 70 Jahren!!! Wir wollen unsere eigenen Herren sein! 70 Jahre Kampf!!! Sobald wir uns selbst regieren und wir die Fesseln abgeworfen haben, werden wir in Baden ein besseres Leben haben in Freiheit!!!
Theresia Katharina
Denkt dran, wir sind alles Alemannen (ich bin von der Herkunft her eine Württembergerin), der Feind sitzt woanders. Wir kommen jetzt massiv in die Krise, danach wird alles anders. Der Widersacher Christi möchte die Krise für den Great Reset nutzen. Das wird nicht lange gelingen, dann wird unser Herr Jesus Christus eingreifen. Es ist sinnvoll, dass Baden und Württemberg zusammen sind, sie …More
Denkt dran, wir sind alles Alemannen (ich bin von der Herkunft her eine Württembergerin), der Feind sitzt woanders. Wir kommen jetzt massiv in die Krise, danach wird alles anders. Der Widersacher Christi möchte die Krise für den Great Reset nutzen. Das wird nicht lange gelingen, dann wird unser Herr Jesus Christus eingreifen. Es ist sinnvoll, dass Baden und Württemberg zusammen sind, sie sind ein Teil des alten Herzogtums Schwaben, wozu auch das Elsass und Lothringen gehörte und Teile der Schweiz.
Theresia Katharina
Klar, war es falsch, dass der damalige König von Württemberg unter Napoleon versucht hatte, Baden mit Gewalt an sich zu binden. Jetzt mit aller Gewalt weg, ist auch falsch.
Die Unzufriedenheit kommt nicht daher, dass wir in einem Bundesland vereinigt sind, sondern dass die Regierungen Babylon huldigen. Das ist inzwischen überall der Fall.More
Klar, war es falsch, dass der damalige König von Württemberg unter Napoleon versucht hatte, Baden mit Gewalt an sich zu binden. Jetzt mit aller Gewalt weg, ist auch falsch.

Die Unzufriedenheit kommt nicht daher, dass wir in einem Bundesland vereinigt sind, sondern dass die Regierungen Babylon huldigen. Das ist inzwischen überall der Fall.
One more comment from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Es dauert nicht mehr lange, dann beginnt der Umwälzungsprozess. Noch etwas Geduld und nicht das eigentliche Ziel aus den Augen verlieren: Wiederherstellung des alten Alemanniens und keine Kleinstaaterei.
martin fischer
@Theresia Katharina Sie als gute Christin dürfen Sich bitte keinesfalls angegriffen fühlen. Mit den einfachen Menschen in Schwaben hatten wir nie ein Problem. Das Problem waren seit jeher die despotischen Herrscher in Stuttgart und ihre Handlanger, die ihr Militär immer wieder nach Baden sannten. Siehe mein dritter Artikel zum Thema. Mit Freundlichen Grüßen martin fischer
martin fischer
Von der Schwabentyrannei, lieber Gott, mach uns frei!!! 🙏 🙏 🙏
Erich Christian Fastenmeier
Für die Wiederherstellung Badens in den Grenzen des Großherzogtums!
martin fischer
Ja @Erich Christian Fastenmeier Es ist höchste Zeit! Unsere Opfer der Vergangenheit dürfen nicht umsonst gewesen sein. Niemals dürfen wir uns beugen, niemals ruhen, bis unser Boden befreit ist.
Erich Christian Fastenmeier
Ich bin aber kein Badenser, sondern lediglich Nachbar, der die badische Liberalität bewundert.... 😎
martin fischer
Das macht nichts, wir brauchen jeden Menschen Guten Willens um die Ketten die uns heute fesseln morgen zu sprengen!
martin fischer
Die meisten Schwaben die ich kenne sind entweder eitel, geizig, genusssüchtig, zornig, selbstsüchtig, neidisch oder im Herzen träg!
Faustine 15
Bei uns im Dorf habe ich als Kind öfter gehört, die Schwobesäckel.
martin fischer
Richtig die Schwaben haben diese Bezeichnung verdient!
martin fischer
Doch der Freiheitswille Badens lässt sich nicht unterdrücken oder niederknüppeln und ist auch heute noch zu hören. In den Fabrikhallen Mannheims ebenso wie auf den Gipfeln des Schwarzwaldes. Weg von Stuttgart! Weg vom Schwabenjoch!
martin fischer
@al Yahya Vielleicht waren wir ärmer, aber wir waren freie Menschen, auf unserem eigenen Land. Nur Gott fürchtend! Wir haben nur materiell profitiert, aber unsere Identität wurde nahezu vernichtet und durch eine Stuttgarter ersetzt.
Wir dienen jetzt den Herren die uns knechten!
martin fischer
@al Yahya
Das ehrwürdige Großherzogtum Baden lebt noch in den Herzen der Menschen. Beim Singen des Badner Liedes, läuft es uns eiskalt den Rücken runter. Für uns ist das wie ein Schwur.
Was vom korrupten Königreich Württemberg noch übrig ist will ich garnicht wissen.
Die sind einfach anders wie wir. Jeder soll so leben wie er es für richtig hält, aber zusammen? nein das passt einfach nicht! …More
@al Yahya
Das ehrwürdige Großherzogtum Baden lebt noch in den Herzen der Menschen. Beim Singen des Badner Liedes, läuft es uns eiskalt den Rücken runter. Für uns ist das wie ein Schwur.
Was vom korrupten Königreich Württemberg noch übrig ist will ich garnicht wissen.
Die sind einfach anders wie wir. Jeder soll so leben wie er es für richtig hält, aber zusammen? nein das passt einfach nicht! Natürlich gibt es auch noch andere Herausforderungen heutzutage.... Viele Schwaben können nichteinmal was dafür, dass sie sich für etwas besseres halten als uns Badner. Weil sie von Ihren Medien ständig damit berieselt werden... (stuttgarter Zeitungen z.b.) Die schauen auf uns herab. Diese Einstellung saugen die schon mit der Muttermilch ein!! Schlimm!