Clicks8.5K

Kommunionspendung in Glasgow

Eva
18
Papstmesse in Schottland, 16. September 2010
Latina
ja,das gefällt mir eben auch sehr gut,wie dies in k-tv gezeigt wird--die tief-frommen gebete von herrn pfarrer buschor zur geistlichen kommunion sind sehr schön und es ist immer sehr würdevoll..ich profitiere da auch ganz viel davon,weniger schön dagegen die messen im zdf,die neben vielen showeinlagen auch den kommunionteil in allen einzelheiten zeigen-diese messen schaue ich mir schon lange …More
ja,das gefällt mir eben auch sehr gut,wie dies in k-tv gezeigt wird--die tief-frommen gebete von herrn pfarrer buschor zur geistlichen kommunion sind sehr schön und es ist immer sehr würdevoll..ich profitiere da auch ganz viel davon,weniger schön dagegen die messen im zdf,die neben vielen showeinlagen auch den kommunionteil in allen einzelheiten zeigen-diese messen schaue ich mir schon lange nicht mehr an,war immer mehr oder weniger enttäuschend flach.
mystagog
Thomae P. : Herzlichen Dank für die Argumente!
Zu Latina: Ich schaue erst seit einiger Zeit k-tv, (wegen der täglichen Messfeier), die in meinem Umfeld so nicht gegeben ist und finde es schön, während der Kommunionausteilung auch "geistig" den Leib des Herrn zu empfangen. Die Idee Pfarrer Buschors mit der geistlichen Betrachtung finde ich sehr würdevoll und der Andacht entsprechend.
Das findet …More
Thomae P. : Herzlichen Dank für die Argumente!
Zu Latina: Ich schaue erst seit einiger Zeit k-tv, (wegen der täglichen Messfeier), die in meinem Umfeld so nicht gegeben ist und finde es schön, während der Kommunionausteilung auch "geistig" den Leib des Herrn zu empfangen. Die Idee Pfarrer Buschors mit der geistlichen Betrachtung finde ich sehr würdevoll und der Andacht entsprechend.
Das findet man oft in der Kirche so nicht....
besonders wenn es eifrige Organisten/innen gut meinen und ihr Orgelspiel zum Besten geben...
a.t.m
Thomae P. : Vergelt's Gott für ihren aussagekräftigen Artikel über die Heilige Kommunion.
Danke, Danke
Roger Michael
Zitat Latina

so ist es,es müssen auch die gegebenheiten für die mundkommunion stimmen-die wären 1.kommunionbank 2.ausreichend ruhe und zeit
3.austeilung nur durch priester 4.eine patene


Leider ist das bei uns niergends gegeben. Dennoch wechsle ich nicht zwischen Mundkommunion und Handkommunion hin und her, das würde meiner Überzeugung widersprechen.
Monika Elisabeth
Wobei die Patene auch bei der Handkommunion zum Einsatz kommen muss - daran hält sich aber so gut wie niemand. Aber so will es die Kirche.
a.t.m
Hans 03: Ja die Handkommunion ist erlaubt, aber dennoch ist die kniende Mundkommunion (außer derjenige ist körperlich daran gehindert) in meinen Augen die einzige würdevolle Art und Weise die Heilige Kommunion zu empfangen. "Nie ist der Mensch größer als wenn er kniet". Papst Johannes XXIII.
Latina
so ist es,es müssen auch die gegebenheiten für die mundkommunion stimmen-die wären 1.kommunionbank 2.ausreichend ruhe und zeit
3.austeilung nur durch priester 4.eine patene
hans03
a.t.m.: ich habe nichts gegen die Mundkommunion, im Gegenteil finde ich sie sehr schön und würdig, aber nur, wenn sie auch tatsächlich knieend auf der Kommunionbank und ausreichend Zeit empfangen werden kann.. Danke, dass auch Sie nicht zweifeln, dass die Handkommunion erlaubt ist. Sowohl bei der Mund- und Handkommunion fiel mir selbst bei diesem heiligen Gottesdienst auf, dass die Gläubigen …More
a.t.m.: ich habe nichts gegen die Mundkommunion, im Gegenteil finde ich sie sehr schön und würdig, aber nur, wenn sie auch tatsächlich knieend auf der Kommunionbank und ausreichend Zeit empfangen werden kann.. Danke, dass auch Sie nicht zweifeln, dass die Handkommunion erlaubt ist. Sowohl bei der Mund- und Handkommunion fiel mir selbst bei diesem heiligen Gottesdienst auf, dass die Gläubigen nicht knieten oder zumindest eine Verbeugung machten. Wenn ich stehend die Kommunion empfange habe, verbeuge ich mich wenigstens zum Altar hin, als Zeichen der Ehrerbietung unseres Herrn. Ich respektiere den Wunsch, wenn Gläubige nur Mundkommunion empfangen wollen, weil sie das würdiger finden.
Latina stimme ich ganz und gar zu, dass die Kommunion eine sehr private und persönliche Begegnung mit Gott ist. Ich würde dabei auch mich nicht gerne fotografieren lassen. Ich habe schon öfters im Auftrag in der Kirche fotografiert. Dabei habe ich immer auf die Heiligkeit des Gottesdienstes geachtet und zum Beispiel während der Wandlung nie fotografiert.
Latina
der papst spendet auch aus sicherheitsgründen die mundkommunion,da keine hostie so verunehrt wird,verloren geht--denn satanisten etc würden viel geld bezahlen für eine vom papst gereichte hostie...diese gedanken spielen mit eine rolle,denn beide arten des kommunionempfangs werden ja gestattet--und hier finde ich die mundkommunion mit kommunionbank und patene auch sehr würdevoll...
Latina
danke,lieber hans03 und mystagog,stimme euch zu,das war auch mein anliegen hier-- mir gefiele es allerdings viel besser,der kommunionempfang würde auch in papstmessen nicht gezeigt werden-aber soviel fingerspitzengefühl findet man im fernsehen wohl kaum,bei k-tv ja,das ist dort immer sehr schön,wenn herr pfarrer buschor würdevolle worte zur geistlichen kommunion spricht und die …More
danke,lieber hans03 und mystagog,stimme euch zu,das war auch mein anliegen hier-- mir gefiele es allerdings viel besser,der kommunionempfang würde auch in papstmessen nicht gezeigt werden-aber soviel fingerspitzengefühl findet man im fernsehen wohl kaum,bei k-tv ja,das ist dort immer sehr schön,wenn herr pfarrer buschor würdevolle worte zur geistlichen kommunion spricht und die monstranz mit dem allerheiligsten gezeigt wird,aber keine kommunikanten.
a.t.m
Hans 03: Mit welchem Wort habe ich erwähnt das die Handkommunion nicht erlaubt ist? Ich habe nur geschrieben "Daher ergibt sich für mich das der Empfang des allerheiligsten nur mit den Mund vorgesehen ist", aber wie sie ja sicher gesehen haben (in den Bildern des Beitrages) befand sich eine Kommunionbank nur an der Stelle an der der Heilige Vater Papst Bendikt XVI den allerheiligsten gespendet …More
Hans 03: Mit welchem Wort habe ich erwähnt das die Handkommunion nicht erlaubt ist? Ich habe nur geschrieben "Daher ergibt sich für mich das der Empfang des allerheiligsten nur mit den Mund vorgesehen ist", aber wie sie ja sicher gesehen haben (in den Bildern des Beitrages) befand sich eine Kommunionbank nur an der Stelle an der der Heilige Vater Papst Bendikt XVI den allerheiligsten gespendet hat. Währe ja vermutlich zu aufwendig wie im Falle der Papstmessen tausende von Kommunionbänke aufzustellen. Aber dies gilt sicher nicht für die Kirchen, daher fände ich es richtig das die Heilige Kommunion so gespendet wird, wie es vorgesehen ist. Genau aus diesen Gründen verstehe ich die Haltung gewisser Kleriker nicht, die sich mit Händen und Füßen dagegen wehren das die Kommunionbänke wieder aufgestellt werden, auch dort wo dies mehrere Gläubige wünschten.
Das traurige an der gesamten Angelegenheit ist aber, das alles mit fadenscheinigen Argumenten verteidigt wird, "das Pastoralkonzil hat gesagt", "im Messbuch steht..", aber leist man diese durch, so erkennt man das vieles, fasst schon freverisches, das heutzutage fasst schon üblich ist, dort nirgends geschrieben steht und teilweise auch in diesen Texten verboten ist. Und genau daran ist der "Rauch Satans", der in die Kirche Gottes unseres Herrn gedrungen ist, zu erkennen.

Gott zum Gruße.
mystagog
Ich danke für die Hinweise!
Meine Beobachtungen beschränken sich allerdings (oder besser gesagt) lediglich nur auf den Empfang durch Handkommunion; und ich versichere, dass ich nicht nur von meiner Heimatgemeinde spreche.
Mir scheint, dass es sich im allgemeinen als eine anerkannte Form herausgebildet hat.

hans03 hat da recht, wenn jeder die Entscheidung selbst treffen kann. Besonders mit den …More
Ich danke für die Hinweise!
Meine Beobachtungen beschränken sich allerdings (oder besser gesagt) lediglich nur auf den Empfang durch Handkommunion; und ich versichere, dass ich nicht nur von meiner Heimatgemeinde spreche.
Mir scheint, dass es sich im allgemeinen als eine anerkannte Form herausgebildet hat.

hans03 hat da recht, wenn jeder die Entscheidung selbst treffen kann. Besonders mit den unten genannten Hinweisen, kann jeder sich selbst Gedanken machen, in welcher es angemessen ist.
hans03
Nun wird ja die Kommunionspendung ganz offiziell vom Fernsehsender des Vatikans übertragen. Zu sehen sind beide Formen des Empfangs der Kommunion. Das bedeutet, dass auch beide Formen von höchster Seite genehmigt sind, denn sonst würde sie bei einer solchen Eucharistiefeier mit dem Papst nur als Mundkommunion gespendet. Dieses Video ist sozusagen das beste Gegenargument zum Kommentar von a.t.…More
Nun wird ja die Kommunionspendung ganz offiziell vom Fernsehsender des Vatikans übertragen. Zu sehen sind beide Formen des Empfangs der Kommunion. Das bedeutet, dass auch beide Formen von höchster Seite genehmigt sind, denn sonst würde sie bei einer solchen Eucharistiefeier mit dem Papst nur als Mundkommunion gespendet. Dieses Video ist sozusagen das beste Gegenargument zum Kommentar von a.t.m. darunter.
Jedem bleibt die Entscheidung selbst vorbehalten, welche Form er für sich wählt und würdig hält.
a.t.m
Aus den Messbuch von 1975, gültig für den deutschsprachigen Raum:

117. Wenn die Kommunion nur unter einer Gestalt ausgeteilt wird, nimmt er die Patene oder Hostienschale, geht zu den Kommunizierenden, zeigt jedem einzelnen die Hostie, indem er sie etwas emporhält, und spricht: "Der Leib Christi." Der Kommunizierende antwortet: "Amen" und empfängt den Leib des Herrn; er hält die Kommunionpaten…More
Aus den Messbuch von 1975, gültig für den deutschsprachigen Raum:

117. Wenn die Kommunion nur unter einer Gestalt ausgeteilt wird, nimmt er die Patene oder Hostienschale, geht zu den Kommunizierenden, zeigt jedem einzelnen die Hostie, indem er sie etwas emporhält, und spricht: "Der Leib Christi." Der Kommunizierende antwortet: "Amen" und empfängt den Leib des Herrn; er hält die Kommunionpatene unter den Mund.
Daher ergibt sich für mich das der Empfang des allerheiligsten nur mit den Mund vorgesehen ist. Auf der Internetseite des Vatikans ist zu lesen
www.vatican.va/…/rc_con_ccdds_do…. Aber diese Anordnungen des Heiligen Stuhl also des Papstes, werden immer mit den Hinweis abgeschmettert, diese sind noch nicht gültig, da es noch kein neues veröffentlichtes Messbuch gibt, daher gilt nur das Messbuch aus dem Jahre 1975. Schade das es viele Kleriker gibt die ihre Fehler, wenn nicht sogar Frevel mit Argumenten totzuschlagen versuchen mit Hinweisen auf alte Texte, siehe Messbuch und besonders die Texte vom Pastoralkonzil.

Gott zum Gruße.
Roger Michael
@mystagog

Wenn man Memorial Domini liest kann man wohl bei der Handkommunion wohl kaum von der Norm sprechen.
Aber wo es erlaubt ist muss jeder selbst entscheiden.
Roger Michael
Mir macht es den Anschein, das der Hl. Vater Wert auf die Munkommunion legt.
Das der Empfang der Hl. Kommunion etwas sehr persönliches bin ich der Meinung von Dir Latina. Doch diese Hl. Messen sind öffentlich und jeder weiss, das sie von der Presse begleitet und gefilmt wird.
Die Veröffentlichung sehe ich in diesem Fall als Unterstützung des Hl. Vaters.
Vielleicht sähen gerade diese Bilder, die …More
Mir macht es den Anschein, das der Hl. Vater Wert auf die Munkommunion legt.
Das der Empfang der Hl. Kommunion etwas sehr persönliches bin ich der Meinung von Dir Latina. Doch diese Hl. Messen sind öffentlich und jeder weiss, das sie von der Presse begleitet und gefilmt wird.
Die Veröffentlichung sehe ich in diesem Fall als Unterstützung des Hl. Vaters.
Vielleicht sähen gerade diese Bilder, die zeigen wie erfürchtig das Sakrament knienderweise und in den Mund sein kann, einen Samen in die Herzen der Zuseher der später einmal aufgehen wird, oder bestärkt die jenigen, die wohl in der schwindenden Minderheit sind und die Hl. Kommunion auf die vom Hl. Vater vollzogene weise bereits jetzt so empfangen und auf Ablehnung stossen.

Zum Indult der Handkommunion:

Memorial Domini

Pfarrer Bauer

mystagog
@Latina

Ich stehe da ganz hinter Ihrer Meinung! Auch wenn es eine Papstmesse ist, tritt jede/r persönlich "an den Altar" um Gott ganz nahe zu sein. Ein Denkanstoß könnte ja sein, während der Kommunion die Kamera auf ein Kreuz oder dergleichen zu richten.

Das zweite wird sicherlich bald auch hier wieder diskutiert werden. Und da stimme ich Ihnen ja auch zu: Wie kann man zwei religiöse Handlunge…More
@Latina

Ich stehe da ganz hinter Ihrer Meinung! Auch wenn es eine Papstmesse ist, tritt jede/r persönlich "an den Altar" um Gott ganz nahe zu sein. Ein Denkanstoß könnte ja sein, während der Kommunion die Kamera auf ein Kreuz oder dergleichen zu richten.

Das zweite wird sicherlich bald auch hier wieder diskutiert werden. Und da stimme ich Ihnen ja auch zu: Wie kann man zwei religiöse Handlungen, die der Norm entsprechen, gegeneinander ausspielen. Wie oben, denke ich, ist es dem Empfänger überlassen, wie er dazu steht.

Für mich ist die Kommunion einer der persönlichsten Akte zwischen Gott und Mensch.
Latina
ich bleibe dabei,auch wenn solche videos hier immer wieder reingestellt wird,der kommunionempfang ist zu persönlich und das herzstück der heiligen messe und sollte nicht gefilmt oder vorgeführt werden--das ist aber meine persönliche meinung-auch sollte mundkommunion versus handkommunion nicht ausgespielt werden,denn beides ist erlaubt .