Clicks26

Hl. Augustinus: Confessiones (Buch XIII)

Santiago74
Das Buch XIII setzt den Gang des Werkes fort und bringt es zum Schluß. Höhepunkt von Buch 13 ist eine umfassende Heptaemeron-Allegorese, die weder in der Patristik noch im augustinischen Oeuvre …More
Das Buch XIII setzt den Gang des Werkes fort und bringt es zum Schluß. Höhepunkt von Buch 13 ist eine umfassende Heptaemeron-Allegorese, die weder in der Patristik noch im augustinischen Oeuvre ihresgleichen hat. Aus der Komposition lassen sich drei Leitideen erheben: – Schöpfung, Erlösung und Vollendung sind gleichermaßen von Gottes Gnade gewirkte Abkunft von und Rückwendung zu Gott. – Der Heilige Geist wirkt als Triebkraft in den Christen und zieht sie stufenweise fort vom Abgrund der Sünde hin zur Heimkehr zu Gott. – Der Weg zu Gott findet letztlich erst in der eschatologischen Ruhe des ewigen Sabbats sein Ziel und Ende.