Clicks4.8K

Vier-Punkte-Plan zum Missbrauch

G.K.Chesterton
17
Robert Zollitsch nach der Frühjahrsvollversammlung der deutschen Bischofskonferenz 2010.
Nein, darüber kann ich nicht lachen, aber über unsere darus folgenden Kommentare...glauben Sie nicht?

Außerdem, Tradiwaberl hat kein Augenleiden, Brille und Hut sind Markenzeichen...a la Karl Lagerfeld, Charlie Chaplin u.a....Caroline von Monaco trägt auch immer so große Brillen...warum und wozu kann sich jeder selber ausdenken...
Raphael
Das Hochladen von Handy-Filmchen auf You-tube finde ich nicht komisch!Kids filmen sich wie sie kämpfen,einer von allen nieder gemacht wird,gnadenlos!Können Sie darüber lachen?
Raphael
@Elisabeth von Thüringen
Entschuldigen Sie meine Vehemenz!Es sollte nicht "gnadenlos"gegen Sie gehen.Ihr Engagement ist sehr bewundernswert und sympathisch.
Bleiben wir am Ball.....
Anderes Thema:Wissen Sie ob dieser Tradiwaberl o.ä. einen Augenschaden hat?Warum trägt er immer Sonnenbrille?Muss er sich verstecken oder ist das heutzutage angesagt?
Heutzutage spielen keine Dorfbuben und Madln mehr in irgendeinem Kloster herum...und wenn, dann wird das mittels Handy gefilmt und auf youtube gestellt....wir können es dann von dort hochladen und ganz heftig darüber diskutieren...
Raphael...nicht so gnadenlos mit mir, bitte!
Mit Geld kann man sehr vieles machen....leider habe ich das auch schon zu spüren bekommen...
Ich bin kein Missbrauchsopfer der "herkömmlichen Art"....aber man wollte mich auch schon "schmieren"...

Folgendes lässt nachdenken...ich kann den armen Salesianer Mönch durchaus verstehen...

.....Der Kontakt mit den Anklägern bereitet dem Provinzi…More
Raphael...nicht so gnadenlos mit mir, bitte!
Mit Geld kann man sehr vieles machen....leider habe ich das auch schon zu spüren bekommen...
Ich bin kein Missbrauchsopfer der "herkömmlichen Art"....aber man wollte mich auch schon "schmieren"...

Folgendes lässt nachdenken...ich kann den armen Salesianer Mönch durchaus verstehen...

.....Der Kontakt mit den Anklägern bereitet dem Provinzial Mühe. Er will allen gerecht werden. Aber wie soll er damit umgehen, wenn bereits im zweiten Satz Entschädigungszahlungen gefordert werden für nicht mehr zweifelsfrei aufklärbare Vorkommnisse? Wenn Briefeschreiber ihren Forderungen Nachdruck verleihen, indem sie mit weiteren Enthüllungen in der Presse drohen? Wie lassen sich schuldhaft von Ordensangehörigen verletzte Menschen von Trittbrettfahrern
unterscheiden?

www.kath.net/detail.php
Raphael
Wird man von Gloria hier dann auch auf dem Laufenden gehalten,wie und ob der 4-Punkte-Plan greift,gegriffen hat?
Oder war das nur der "Reißer"der Woche?Cui bono?
Raphael
@elisabet von Thüringen
Sie armer Unschuldsengel!:)-Nicht wissen was Taten?
Alle schon tot oder dement?-Gestern erst las ich in einer Zeitung,dass nicht nur-die sicher größtenteils toten Jesuiten in Berlin-,die Benediktiner in Ettal(sehr munter),sondern auch die Franziskaner(Würzburg) einen "Fall"untersuchen.....
Taten:Diese Spitze des Eisbergs noch ernster nehmen!!!!
Die zahlreichen lebenden …More
@elisabet von Thüringen
Sie armer Unschuldsengel!:)-Nicht wissen was Taten?
Alle schon tot oder dement?-Gestern erst las ich in einer Zeitung,dass nicht nur-die sicher größtenteils toten Jesuiten in Berlin-,die Benediktiner in Ettal(sehr munter),sondern auch die Franziskaner(Würzburg) einen "Fall"untersuchen.....
Taten:Diese Spitze des Eisbergs noch ernster nehmen!!!!
Die zahlreichen lebenden Täter nicht nur in irgendein Kloster versetzen(da spielen sicher auch irgendwelche Dorfbuben oder -madeln mal "Verstecken"),sondern in die forensische Abteilung der Psychatrie lebenslang einweisen lassen!Keine Rente,Pension....Für was?

Und ihr Hinweis auf Geldüberweisungen an die Opfer.Gerade von ihnen hätte ich nicht gedacht,dass auch Sie meinen,mit Geld könne man alles wieder heil machen!
Aber die meisten Täter sind doch schon tot oder total desolat im Pflegeheim....nach so langer Zeit...
ich nicht verstehen ..... ....
Was sind TATEN? Überweisungen auf das Konto der Rentner-Opfer??
Raphael
Der Worte sind genug gewechselt,wir wollen endlich Taten sehen!!!!

Wo ist in diesem 4-Punkte-Programm von einer schmerzhaften Bestrafung der geistlichen Triebtäter die Rede.Viele sind doch inzwischen eindeutig bekannt und geständig!Langt eine Therapie?
Sollen die Mütter der Opfer erst mit ihren Küchenmessern bewaffnet selbst zur Kastration der Täter schreiten?
Wo ist in dieser Erklärung vom Schm…More
Der Worte sind genug gewechselt,wir wollen endlich Taten sehen!!!!

Wo ist in diesem 4-Punkte-Programm von einer schmerzhaften Bestrafung der geistlichen Triebtäter die Rede.Viele sind doch inzwischen eindeutig bekannt und geständig!Langt eine Therapie?
Sollen die Mütter der Opfer erst mit ihren Küchenmessern bewaffnet selbst zur Kastration der Täter schreiten?
Wo ist in dieser Erklärung vom Schmerz der Eltern die Rede,die ihre Kinder missbraucht wissen?
Sollten nicht auch staatliche Strafmaßnahmen Triebverbrechern gegenüber verschärft werden?Könnte da Frau Leutheußer-Schnarrenberg mal ihre Hausaufgaben machen?Rückfälle sind überall die Regel....Viel Leid könnte präventiv verhindert werden!
pina
ja,das ist alles schlimm,aber die fälle werden wohl verjährt sein--missbrauch ist ein weiter begriff--in den 60er jahren herrschte allerdings ein ganz anderes klima an den schulen,ich selbst habe prügelnde lehrer erlebt( nur die jungen) und auch einen lehrer,der uns mädchen unter die röcke gegriffen hat--das meldete ich aber gleich meiner muter,die ihn auf dem schulamt stante pede angezeigt hat--…More
ja,das ist alles schlimm,aber die fälle werden wohl verjährt sein--missbrauch ist ein weiter begriff--in den 60er jahren herrschte allerdings ein ganz anderes klima an den schulen,ich selbst habe prügelnde lehrer erlebt( nur die jungen) und auch einen lehrer,der uns mädchen unter die röcke gegriffen hat--das meldete ich aber gleich meiner muter,die ihn auf dem schulamt stante pede angezeigt hat--er war vorbestraft--also ich habe solches selbst erleben müssen--der lehrer hatte damals eine riesenautorität und so schwiegen die meisten opfer,denn solches zuhause erzählt,setzte erneute prügel und keiner glaubte der "schmutzigen fantasie" der kinder--das war so bei meinen klassenkameraden der grundschule,die mir heute noch erzählen,wie dankbar sie meiner mutter waren-ich komme aus einem liberalen und modernen eltenhaus,war schon aufgeklärt,so dass ich mich auch gewehrt habe....bei den bauernkindern war das ganz anders--da kann ich mir vorstellen,dass erst recht in internaten geschwiegen wurde.
Erstes Opfer in St. Ottilien

Erzabtei nimmt Kontakt mit Betroffenem auf

Sankt Ottilien - Ein erstes potentielles Missbrauchsopfer hat sich am Donnerstag bei der Erzabtei St. Ottilien im Oberbayern gemeldet. Wie die Pressestelle mitteilte, ging eine namentlich gezeichnete Beschuldigung gegenüber einem ehemaligen Angehörigen des Klosters ein. Die Erzabtei nahm daraufhin erstmals Kontakt mit …More
Erstes Opfer in St. Ottilien

Erzabtei nimmt Kontakt mit Betroffenem auf

Sankt Ottilien - Ein erstes potentielles Missbrauchsopfer hat sich am Donnerstag bei der Erzabtei St. Ottilien im Oberbayern gemeldet. Wie die Pressestelle mitteilte, ging eine namentlich gezeichnete Beschuldigung gegenüber einem ehemaligen Angehörigen des Klosters ein. Die Erzabtei nahm daraufhin erstmals Kontakt mit einem Betroffenen auf. Nach eigenen Angaben waren dahin den Verantwortlichen in St. Ottilien keine Opfer namentlich bekannt.
Beschuldigt wird ein in den 1960er Jahren als Erzieher und Lehrer tätiges Ordensmitglied, das seit 1969 nicht mehr dem Orden angehört. Die von der Erzabtei Beauftragte für sexuellen Missbrauch hat bereits Kontakt mit dem Opfer aufgenommen.In St. Ottilien gelten die von der Deutschen Ordensoberenkonferenz erarbeiteten Leitlinien zum Vorgehen ..............(katholisch.de)
Misericordia
"Zitat" der Heiligen Maria Muttergottes:

........Ich danke euch, dass ich mit euch zusammen sein durfte........
Das wäre mein 4. Punkt:

Kirchenvisionen Albert Drexel

Worte des Heilands in der Nacht zum 7. Mai 1971

. . . Laßt euch nicht von den Wirren der Zeit beunruhigen und nicht von dem Abfall in Meiner Kirche entmutigen, auch wenn dieser Abfall ein ganzes Land bedroht!
Noch einmal sage Ich dir: die Zeit des Antichrist ist angebrochen. Der Antichrist ist nicht der Satan, – auch nicht irgendein Mensch, …More
Das wäre mein 4. Punkt:

Kirchenvisionen Albert Drexel

Worte des Heilands in der Nacht zum 7. Mai 1971

. . . Laßt euch nicht von den Wirren der Zeit beunruhigen und nicht von dem Abfall in Meiner Kirche entmutigen, auch wenn dieser Abfall ein ganzes Land bedroht!
Noch einmal sage Ich dir: die Zeit des Antichrist ist angebrochen. Der Antichrist ist nicht der Satan, – auch nicht irgendein Mensch, ein einzelner. Der Antichrist ist die Kirche der Welt, die von Gott und Meinem Evangelium losgelöste Gesellschaft, – es ist die Gegenkirche derjenigen,
die sich der Welt verschrieben haben und von dem Kreuz und der Gnade nichts wissen wollen. Wie die wahren Christen Mich als GOTT und HEILAND kennen und verehren und lieben, so huldigen die Gottlosen sich, – der Welt – und dem Menschen. Ihr Götze ist nicht Satan, an den sie nicht glauben, sondern der Mensch, der sich selber zu Gott macht. Die von GOTT Iosgelöste Welt ist der Antichrist!

So, das wären meine vier Punkte zu diesem Thema.
Ich wünsche allen Usern auf GTV ein frohes Erwachen an diesem sonnigen Morgen des 26.Feber 2010!!
Punkt Nr.3

Botschaft der lieben Gottesmutter
Dienstag, 16. Februar 2010 AM/ass
Mutter, oh Mutter, Dein Schmerz ist so gross!
So oft hast Du gewarnt und darum gebeten, dass die Bischöfe und Priester mit ihren Herden umkehren und mit ihnen Busse tun sollten. Aber, Du sagst, oh Mutter, dass nur wenige Deiner Bitte nachgekommen sind!
Oh Mutter, Du sagst: Jetzt werden die Drangsale, die …More
Punkt Nr.3

Botschaft der lieben Gottesmutter
Dienstag, 16. Februar 2010 AM/ass
Mutter, oh Mutter, Dein Schmerz ist so gross!
So oft hast Du gewarnt und darum gebeten, dass die Bischöfe und Priester mit ihren Herden umkehren und mit ihnen Busse tun sollten. Aber, Du sagst, oh Mutter, dass nur wenige Deiner Bitte nachgekommen sind!
Oh Mutter, Du sagst: Jetzt werden die Drangsale, die Du schon lange angekündigt hast, mit grosser Macht hereinbrechen! Ganz besonders, so schmerzvoll, dass Du, oh Mutter, dies jetzt sagen musst, ganz besonders über den Deutschsprechenden Raum und ganz besonders über unser Land !
Denn wir sind mit dem schlechten Beispiel so oft vorausgegangen und haben die heiligen zehn Gebote missachtet. Der HERR wurde aufs grösste beleidigt und das geschieht bereits im ersten Gebot. Du fragst: Wer liebt GOTT überhaupt noch? Oh, nein, sie lieben sich und ihr Gebaren selbst! Und was wird von den heiligen zehn Geboten noch verkündet, gelehrt und gehalten?
One more comment from elisabethvonthüringen
Ja, auch andere Seher sagen nicht viel auf DIESEN Wahnwitz...

Der brasilianische Seher Pedro Regis sagte am 21.1.2010 die Flutkatastrophe in Madeira voraus.
Botschaft 3269 unserer lieben Frau, der Königin des Friedens, gegeben in Maceio, AL, Brasilien an 21.1.2010

Liebe Söhne und Töchter, die Insel Madeira wird verwüstet, und die Bewohner einer großen Stadt am Ufer des Tejo wird ein schweres …More
Ja, auch andere Seher sagen nicht viel auf DIESEN Wahnwitz...

Der brasilianische Seher Pedro Regis sagte am 21.1.2010 die Flutkatastrophe in Madeira voraus.
Botschaft 3269 unserer lieben Frau, der Königin des Friedens, gegeben in Maceio, AL, Brasilien an 21.1.2010

Liebe Söhne und Töchter, die Insel Madeira wird verwüstet, und die Bewohner einer großen Stadt am Ufer des Tejo wird ein schweres Kreuz erfahren. Beugt eure Knie im Gebet. Gott hat mich gesandt, um euch zur Heiligkeit zu rufen. Richtet euer Leben auf das Paradies aus, der einzige Ort, für den Ihr geschaffen wurdet. Die Menschheit wird ein schweres Kreuz tragen, weil sie sich von ihrem Schöpfer abgewendet haben. Kehrt um. Euer Gott erwartet Euch mit offenen Armen. Ich bin eure schmerzhafte Mutter und ich leide, wegen dem, was zu euch kommen wird. Holt Kraft in der Eucharistie und bezeugt meine Aufrufe mit Mut. Dies ist die Botschaft, die ich euch heute im Namen der Heiligsten Dreifaltigkeit gebe. Ich danke euch, dass ich mit euch zusammen sein durfte. Ich segne euch im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, Amen. Seid im Frieden.

Diese Botschaften sind effektiver, als Zollitsch's Hinweise...
Albertus Magnus
hmmm...

...ist es das, was die "Gospa" auf den ganzen Wahnwitz zu sagen hat?

Ich erinnere mich gelesen zu haben, dass die Hl, Jungfrau in einer echten Erscheinung gesagt jat: ES WERDEN MODEN AUFKOMMEN, DIE DEM HERREN SEHR MISSSFALLEN.

Kurz und bündig uns aussageklar.
Botschaft, 25. Februar 2010

„Liebe Kinder! In dieser Zeit der Gnade, wenn sich auch die Natur vorbereitet, die schönsten Farben im Jahr zu geben, rufe ich euch auf, meine lieben Kinder, Gott dem Schöpfer eure Herzen zu öffnen, dass Er euch nach Seinem Bild verwandelt und formt, damit all das Gute, das in euren Herzen eingeschlafen ist, zu neuem Leben und zur Sehnsucht nach der Ewigkeit erweckt …More
Botschaft, 25. Februar 2010

„Liebe Kinder! In dieser Zeit der Gnade, wenn sich auch die Natur vorbereitet, die schönsten Farben im Jahr zu geben, rufe ich euch auf, meine lieben Kinder, Gott dem Schöpfer eure Herzen zu öffnen, dass Er euch nach Seinem Bild verwandelt und formt, damit all das Gute, das in euren Herzen eingeschlafen ist, zu neuem Leben und zur Sehnsucht nach der Ewigkeit erweckt wird. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!“