Clicks416

Sudetenland: Marienberg im Adlergebirge

cyprian
13
Ein ganz bemerkenswertes Wallfahrtskirchlein steht im Adlergebirge im Nordosten der Tschechischen Republik. Es war bei den Heimatvertriebenen ein äußerst beliebter Wallfahrtsort bei Böhmisch-…More
Ein ganz bemerkenswertes Wallfahrtskirchlein steht im Adlergebirge im Nordosten der Tschechischen Republik. Es war bei den Heimatvertriebenen ein äußerst beliebter Wallfahrtsort bei Böhmisch-Rothwasser im Kr. Pardubitz. Vor Jahren machte mich eine liebe alte Frau in der Arbeit auf diesen Gnadenort aufmerksam, weil sie in ihrer Kindheit und Jugend oft dort war. - Anfang des 19. Jh. stürzte ein mit Holz beladenes Fuhrwerk um und begrub den Fahrer. Die Gottesmutter half ihm. Aus Dank errichtete er ein Kapellchen, das sich schnell als Gnadenstätte erwies. Anstatt dieses aber abzureißen wurde es mit einem Kirchlein überbaut, das durch eine wunderbare neugotisch-neuromanische Ausstattung besticht. Noch eine Besonderheit: zwischen Gnadenkapelle und Hochaltar steht mitten in der Kiche eine Mariensäule. - "TAUSENDMAL STETS WOLLEN WIR DICH GRÜSSEN, DICH, DIE REINSTE MUTTER UNSRES HERRN!", so beginnt eines der beliebtesten tschechischen Marienlieder, das von der deutschen Bevölkerung gleichermaßen gern gesungen wurde.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Stylita likes this.
Tina 13 likes this.
cyprian
Wie man sieht, ist das Kirchlein frisch renoviert; fällt auch durch die neuen Bodenfließen auf. - Volksaltar hat man keinen reingepfropft. Doch leider ist die Kommunionbank weg. (Das kann aber schon in den 70ern gewesen sein.)