Clicks605
Gottfried
1

Die Amazonas-Synode auf dem Weg zum ökologischen Sozialismus

Dass die Amazonas-Synode ein progressistisches Festival werden würde, ahnte man bereits. Stichwort „Abschaffung des Zölibats aus pseudo-pastoralen Gründen“. Doch es fehlte noch an konkreten Hinweisen, um dies zu dokumentieren. Diese werden nun von der Jesuiten-Universität Georgetown in Washington, bekannt für ihre extravaganten theologischen Experimente, geliefert.
Weiter: mathias-von-gersdorff.blogspot.com/…/die-amazonas-sy…
M.RAPHAEL
Die alte benediktinische Kirche steht für Fremdbestimmung als Anleitung zur Abkehr vom Egoismus. Davon sollen die Menschen befreit werden, um durch die repressive Toleranz der globalen Einheitsreligion unterschiedslos zur rücksichtslosen Gier verführt zu werden. "Vorteil": ein rasender Egoist bekommt keine Kinder mehr.