Vermutlich wird es aus „woke Hollywood“ bald ein politisch-korrektes Remake geben. Wie von Orwell prophetisch in „1984“ vorher gesehen, hat der Prozeß der Umschreibung der Vergangenheit begonnen. …More
Vermutlich wird es aus „woke Hollywood“ bald ein politisch-korrektes Remake geben. Wie von Orwell prophetisch in „1984“ vorher gesehen, hat der Prozeß der Umschreibung der Vergangenheit begonnen. Denkmäler konföderierter Generäle sollen entsorgt werden, die Historie wird variabel – Beispiele für die Schaffung einer pseudo-historischen Ersatzrealität für das breite Publikum durch linke „Kulturschaffende“ sind auch die massenwirksamen sog. „Revolutionswestern“ mit der bewußt verzerrten Darstellung des „Mexikanischen Kaiserreiches“ durch signifikant viele Linke als Regisseure, Drehbuchautoren oder Schauspieler (nur in Auswahl: Sergio Corbucci, Sergio Leone, Robert Siodmak, Robert Adolf Stemmle, Albert Maltz, Don Siegel).
Wer interessiert ist, findet zur medialen hegemonie auf meinem Blog kirchfahrter.wordpress.com den Beitrag kirchfahrter.wordpress.com/…/kulturelle-hege…
kath.net

Skurrile Rassismus-Debatte: "Vom Winde verweht" soll verbannt werden

Suche Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln: Top-10 meist-kommentiert Frei erfundenes Hochgebet, eine halbe Scheibe Brot und etwas …
Tina 13
Traurig 😭
Nicky41
Margaret Mitchell "Vom Winde verweht" und die Fortsetzing "Scarlett" von Alexandra Ripley...großartige Bücher und wundervolle Verfilmungen. Ich liebe es 😍
viatorem
Auf DVD speichern.

Was ist mit "Roots"?

Auch auf DVD speichern.

Onkel Sams Hütte?

Auch speichern....aber schnell.

Tom Sawyer?

Speichern!

Huckleberry Finn?
Speichern!